Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von Ismaning » 7. Jun 2014, 21:42

In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit den Lademöglichkeiten in und um München beschäftigt und gottseidank haben wir auch zuhause die Möglichkeit, zu laden, denn sonst wären wir womöglich doch schon einmal liegengeblieben...
Etwa bei der Hälfte der bisher angesteuerten Ladestationen gab es Probleme und ein Laden war nicht möglich.

Ich habe die bisher von uns getesteten Ladestationen alphabetisch aufgelistet und werde von unseren zukünftigen Erfahrungen weiter berichten. Wenn jemand von Euch ebenfalls schon Erfahrungen in/um München gesammelt hat, freue ich mich über Eure Informationen dazu :-)


Blumenstr. 19, 80331 München (SWM, direkt neben Tesla Store)
Tankkarte SWM München nötig. Tanken klappt bei uns problemlos. Allerdings sehr oft zugeparkt (durch dauerparkende E-Fahrzeuge, der Standort direkt in der Innenstadt ist wohl einfach zu attraktiv...)

Mühldorfstraße 6, 81671 München (SWM, Bildungszentrum München der HWK, neben Ostbahnhof)
SWM-Tankkarte nötig. Hat bei uns problemlos funktioniert.

Truderinger Straße 2, 81677 München (SWM, neben Betriebshof der MVG)
SWM-Tankkarte nötig. Hat bei uns problemlos funktioniert. Direkt an und mehrere Meter um die Ladestation im Sommer Berge von Ameisen.

Werner-Heisenberg-Allee 21, 80939 München (SWM, Parkhaus Nähe Allianz-Arena)
SWM-Tankkarte nötig. Der Knaller schlechthin: die Zufahrt zur Ladesäule von allen Seiten abgesperrt (siehe Foto Nr. 1 unten), also kein Laden möglich. Wir haben uns dann noch die Ladesäule angesehen und haben amüsiert noch das zweite Foto geschossen).

Willy-Brandt-Allee 11, 81829 München (SWM, P&R Parkhaus Messestadt Ost)
Angeblich keine SWM-Tankkarte nötig, klappt bei uns aber nicht, der Tankvorgang bricht immer nach wenigen Sekunden ab. Beim Anruf bei den Stadtwerken München erhielten wir die Information, unsere SWM-Tankkarte sei defekt (war sie nicht, sie funktionierte an der nächsten Ladestation).

Willy-Brandt-Platz 2, 81829 (RWE, Parkhaus im Einkaufszentrum Riem-Arcaden)
Angeblich keine RWE-Tankkarte nötig, klappte nicht. Beim Anruf bei der RWE-Hotline erhielten wir die Auskunft, wir würden ein „intelligentes Kabel“ benötigen. Außerdem würde man zusätzlich einen RWE-Freischaltungscode benötigen. Hat hier jemand von Euch weitere Infos?


Rund um München:

Fraunhoferstraße 1, 85551 Kirchheim bei München (McDonalds Kirchheim)
Keine Ladekarte nötig, man muss vor dem Laden nur im McDonalds um Freischaltung bitten. 32 A-Anschluss und Schuko-Steckdose (an die der schwarze Tesla-Stecker wegen der Einstecktiefe leider nicht passt (wir hatten damals auch noch keinen Adapter für 32 A, deshalb war für uns kein Laden möglich)
Dateianhänge
1.jpg
Von allen Seiten abgesperrte Ladestation, Werner-Heisenberg-Allee 21, neben Allianz-Arena
1.jpg (62.25 KiB) 1628-mal betrachtet
2.jpg
Unsichtbarer Kartenleser *lol*
2.jpg (38.55 KiB) 1628-mal betrachtet
Viele Grüße von Tina, seit April 2014 begeistert im P85+ unterwegs.
Wir vermieten zwei Model S P85D, bei Interesse bitte PN.
 
Beiträge: 224
Registriert: 1. Mai 2014, 11:39
Wohnort: Ismaning bei München

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von Eberhard » 7. Jun 2014, 21:54

Willy-Brandt-Allee 11, 81829 München (SWM, P&R Parkhaus Messestadt Ost)
Angeblich keine SWM-Tankkarte nötig, klappt bei uns aber nicht, der Tankvorgang bricht immer nach wenigen Sekunden ab. Beim Anruf bei den Stadtwerken München erhielten wir die Information, unsere SWM-Tankkarte sei defekt (war sie nicht, sie funktionierte an der nächsten Ladestation).


Ich habe dort letzten Mittwoch geladen, während ich die Intersolar besuchte. Es sind 2 Ladestellen mit je Typ2 + Schuko.
Die Ladenetz.de Karte geht hier nicht, man benötigt eine blaue Ladeträne, welche ich im Bauzentrum erhalten habe und wieder zurückbringen musste.

Laden ging ohne Probleme. Die andere Ladestelle wurde von einem weißen Tesla MS aus Österreich genutzt.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4892
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von Ismaning » 7. Jun 2014, 22:02

Vielen Dank für Deinen Beitrag, Eberhard!
Ich habe gerade auf der SWM-Seite nachgesehen, die Ladestation Messestadt Ost ist tatsächlich in ganz München die einzige, wo man eine blaue Ladeträne (das ist wohl eine Berechtigungskarte?) benötigt - das wussten wir nicht, haben wir uns ja ganz toll ausgesucht *lach*
Viele Grüße von Tina, seit April 2014 begeistert im P85+ unterwegs.
Wir vermieten zwei Model S P85D, bei Interesse bitte PN.
 
Beiträge: 224
Registriert: 1. Mai 2014, 11:39
Wohnort: Ismaning bei München

Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von nikwest » 7. Jun 2014, 23:06

Ismaning hat geschrieben:Vielen Dank für Deinen Beitrag, Eberhard!
Ich habe gerade auf der SWM-Seite nachgesehen, die Ladestation Messestadt Ost ist tatsächlich in ganz München die einzige, wo man eine blaue Ladeträne (das ist wohl eine Berechtigungskarte?) benötigt - das wussten wir nicht, haben wir uns ja ganz toll ausgesucht *lach*


Das ist nicht ganz richtig. Diese blaue Ladeträne brauchst Du z.B auch wenn Du beim Siemenshaupquatier Laden willst oder beim BMW Pavillion am Stachus. Wobei Du beides mit dem Model S vergessen kannst, weil die Ladestationen mit dem Model S nicht kompatibel sind, bzw generell mehr defekt sind als funktionieren.

Die neuen Ladestationen, die die SWM im Münchner Norden letzes Jahr installiert hat funktionieren übrigens ganz ohne RFID Karte.
Die Ladestation beim Landratsamt München am Mariahilfplatz funktioniert mit beliebiger RFID Karte allerdings leider nur im Messemodus (16A).

Die abenteuerlichste Ladestation in München ist aber mit Sicherheit die bei der Elektroinstallationsinnung (oder so ähnlich) in der Goethestrasse. Ich glaub die wurde von Auszubildenden konstruiert und installiert. Leider kaum mit dem Model S zugänglich, da im engen Innenhof.
 
Beiträge: 1628
Registriert: 13. Aug 2012, 08:08

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von irisblue » 8. Jun 2014, 05:49

Kann mir jemand eine Ladesäule in München (West) empfehlen? Habe leider keine SWM Karte.
Viele Grüsse
irisblue

Allzeit genügend Reichweite!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 259
Registriert: 17. Mär 2014, 10:17
Wohnort: im Thurgau am Bodensee

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von Eberhard » 8. Jun 2014, 08:58

Es muss keine SWM Karte sein, jede im Ladenetz.de Verbund gültige Karte geht.
Das Parkhaus München Ost ist halt interessant, da man günstig mit P&R in die Innenstadt kommt, während das eAuto geladen wird.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4892
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von nikwest » 8. Jun 2014, 10:25

Im Münchner Westen gibts ein paar RWE Säulen, z.B. Beim Adac Hauptgebäude.
 
Beiträge: 1628
Registriert: 13. Aug 2012, 08:08

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von TArZahn » 8. Jun 2014, 11:36

Eberhard hat geschrieben:Es muss keine SWM Karte sein, jede im Ladenetz.de Verbund gültige Karte geht.
Das Parkhaus München Ost ist halt interessant, da man günstig mit P&R in die Innenstadt kommt, während das eAuto geladen wird.

lg

Eberhard


Dazu hätte ich auch mal eine Frage: Welche Ladekarte sollte man sich zulegen? Ich bin hauptsächlich in Süddeutschland unterwegs, teilweise Österreich (Vorarlberg). Wenn man auf goingelectric.de geht und sich dort die Ladenetzbetreiber anschaut, gibt es ja eine unüberschaubare Vielfalt. Mein örtlicher Stromversorger ist noch völlig jungfräulich, was überregionale Ladeverbünde angeht. Ist die Ladenetz.de Karte zu empfehlen? Bei dieser sind ja einige Ladestationen in der Umgebung und auch in Vorarlberg aufgeführt. Oder braucht es gar keine Ladekarte und man kann auch per SMS-Freischalten und per Telefonrechnung bezahlen?
Sorry ich bin noch etwas unbedarft, was das Laden an Ladesäulen angeht, meiner kommt erst im September, aber ich sauge alle Informationen wie ein Schwamm auf... ;)
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014 (oder ist es andersrum?), PV 4,8 und 10 kWp
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 1616
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von stevez » 8. Jun 2014, 20:55

In den Pasing Arcaden ist auch eine RWE Ladesäule.
Ist sehr gut angebracht. Gleich wenn man in das Parkhaus reinkommt. Man hat einen super Parkplatz ganz frei
von anderen parkenden Autos. Keine Gefahr von Beulen in der Tür oder ähnliches.
Adresse ist Pasinger Bahnhofplatz 5.
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. Jun 2014, 20:45

Ladestationen in München - unsere Erfahrungen

von stealth_mode » 8. Jun 2014, 22:36

Ich habe letzten Samstag an der Blumenstrasse geladen. Laut goingelectric sollte die L2L Karte funktionieren. Gab aber einen Fehler an... Im Tesla Store hat man mir (zusammen mit ein paar "give-aways" für die Kids- nachdem meine Kleine das Plattformmodell bestiegen und inspiziert hat) die Originalkarte zur Freischaltung sofort ausgehändigt!!! DANKE!
Danach Anruf bei der L2L Hotline mit dem Ergebnis, dass meine Karte ok sei und das mit Ladenetz.de abgeklärt werde: die neuen L2L Karten haben eine längere Nummer und bei der Übermittlung kann es bei Säulen mit älterer SW Probleme geben, wird weitergeleitet und nach update hoffentlich behoben sein.
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1869
Registriert: 25. Sep 2013, 11:10
Wohnort: Bern

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Stefan62 und 1 Gast