zugeparkte Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: zugeparkte Ladestationen

von Technics1200LTD » 14. Jul 2017, 06:28

nach meiner Erfahrung hängt die Belegung durch Verbrenner vom Standort ab.
Je attraktiver der Stellplatz ist, desto eher wird er vom Verbrenner zugestellt.
Beispiel: Cafe Planie Stgt. ; Kreissparkasse LB --> Top Stellplätze
im Gegenzug leicht außerhalb von der Innenstadt LB --> Würtembergallee LB --> noch nie ein Verbrenner

olbea hat geschrieben:Das wird besser wenn es mehr BEV und Säulen gibt.
Das hoffe ich zumindest.
Bestellt 01.04.2016 MS90D Facelift, seit 15.06.2016 in Betrieb :-)
Mein Referral-Link (bis 31. Dezember 2017): http://ts.la/ibrahim914
Model 3 reserviert 19.07.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 644
Registriert: 23. Okt 2015, 12:00
Wohnort: Remseck a. N.

Re: zugeparkte Ladestationen

von marlan99 » 14. Jul 2017, 07:08

Solange die Plätze "nur" mit weissen Markierungen bemalt sind denkt sich jeder verbrenner dass dies ein gewöhnlicher Parkplatz ist.
Schilder werden nicht beachtet
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2017.46
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden Aus, Range Mode An)
 
Beiträge: 694
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: zugeparkte Ladestationen

von domino2 » 14. Jul 2017, 07:26

Zudem sind die Kosten in Deutschland einfach auch lächerlich tief. Wenn entweder nur mündl. verwarnt wird oder dann paar € Kosten entstehen. Ich wurde 2005 mal in Zürich abgeschleppt. 120 CHF Busse, 250CHF Bearbeitungsgebühr, 250CHF Abschleppgebühr. 620CHF, ca. 560€. Solange sich nur immer ab und zu sich mal beschwert, ist es wie beim Abendverkehr auf der Autobahn mit dem Rechtsüberholen und reindrücken etc..
Es muss halt schon richtig weh tun..
 
Beiträge: 56
Registriert: 21. Feb 2017, 10:14

Re: zugeparkte Ladestationen

von B-Gregor » 14. Jul 2017, 09:26

Technics1200LTD hat geschrieben:nach meiner Erfahrung hängt die Belegung durch Verbrenner vom Standort ab.
Je attraktiver der Stellplatz ist, desto eher wird er vom Verbrenner zugestellt.
Beispiel: Cafe Planie Stgt. ; Kreissparkasse LB --> Top Stellplätze
im Gegenzug leicht außerhalb von der Innenstadt LB --> Würtembergallee LB --> noch nie ein Verbrenner


Dazu kommt noch, dass die Aufsteller der Säulen gerne mit diesen angeben wollen. Dies ist zwar an sich lobenswert, führt aber oft dazu, dass Säulen den prominentesten Standort bekommen. Bedeutet: direkt vor dem Bahnhofseingang, Hotel, Supermarkt usw. Auch die öffentlichen Säulen haben oft die beliebtesten Plätze, wo viele gerne mal halten, ausladen usw.

Vielleicht würde eine Platzierung an Parkplätzen mit "durchschnittlicher Qualität" das Zuparken reduzieren. Könnte ein Tipp für das Aufstellen neuer Ladesäulen sein.
noch Audi A3 etron; Model S 100D bestellt; Model 3 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 27
Registriert: 10. Jun 2017, 09:10
Wohnort: Berlin Charlottenburg

Re: zugeparkte Ladestationen

von Kalocube » 14. Jul 2017, 10:05

B-Gregor hat geschrieben:Vielleicht würde eine Platzierung an Parkplätzen mit "durchschnittlicher Qualität" das Zuparken reduzieren. Könnte ein Tipp für das Aufstellen neuer Ladesäulen sein.


Ich hätte auch mit der hinterletzten Ecke kein problem, wenn dies denn die Zuparkwahrscheinlichkeit senkt... ;)
Tesla S 75D in Titanium (EZ 09/16), vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner! Bild
Teilnehmer bei ePowered Fleets Hamburg (gefördert vom BMUB)

Meine Frau ist am BMW i3 94Ah oder 60Ah REX interessiert!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 238
Registriert: 7. Mär 2016, 09:36
Wohnort: Hamburg

Re: zugeparkte Ladestationen

von DieselvsE » 14. Jul 2017, 13:29

Dem stimme ich zu! Das Problem für den Betreiber liegt aber auch in den Kosten für die Zuleitung... und da ist wahrscheinlich die Nähe zum Gebäude/Verteiler ein nicht zu unterschätzender Faktor und mit Sicherheit der Grund, dass Ladesäulen immer so "günstig" zum Eingang liegen,
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 100.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 199
Registriert: 23. Jan 2016, 21:02
Wohnort: Essen

Re: zugeparkte Ladestationen

von Technics1200LTD » 15. Jul 2017, 23:10

An dieser Ladesäule in Stuttgart-Rot komme ich oft vorbei.
Ich habe noch nie jemanden beim Laden beobachtet. Entweder 1, 2 oder kein Verbrenner. Letzteres selten.

IMG_9936.JPG
Bestellt 01.04.2016 MS90D Facelift, seit 15.06.2016 in Betrieb :-)
Mein Referral-Link (bis 31. Dezember 2017): http://ts.la/ibrahim914
Model 3 reserviert 19.07.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 644
Registriert: 23. Okt 2015, 12:00
Wohnort: Remseck a. N.

Re: zugeparkte Ladestationen

von einstern » 16. Jul 2017, 10:01

Gestern Nachmittag, gut, dass noch ein Ladeplatz frei war.

Alle anderen Parkebenen waren beinahe leer.
Dateianhänge
20170716_104823.jpg
Hätten man nicht einen der freien Parkplätze nehmen sollen?
20170716_103519.jpg
Was ist hier falsch?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3884
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: zugeparkte Ladestationen

von Eric » 16. Jul 2017, 13:52

Gestern in Bad Segeberg auf dem kostenlosen Kaufland-Parkplatz. Dort gibt es eine Ladesäule mit zwei Stellplätzen, die mit einem P-Schild incl Ergänzung für Elektrofahrzeuge (weiß nicht mehr ob Piktogramm oder Text) gekennzeichnet sind.

Der große Parkplatz ist fast voll, als wir mit dem ZOE meiner Frau ankommen. Ein Stellplatz an der Säule ist von einem Verbrenner belegt und ein weiterer Verbrennerfahrer jongliert gerade sein Auto auf den anderen Platz. Seine Familie steigt aus, ich gehe auf den ebenfalls aussteigenden Fahrer mit einem freundlichen "Moin" zu und bitte ihn ebenso freundlich, den Stellplatz freizumachen, da wir mit unserem Fahrzeug laden müssen. Er schaut mich verständnislos an und ohne Erwiderung der Begrüßung kommt nur "wie? laden?". Ich merke, dass er anscheinend Wert auf knappe Kommunikation legt sage nur "Ladesäule" und zeige mit dem Finger auf ebendiese.

Dann kommt ein genervtes "Muss ich dann ja wohl". Ich bedanke mich trotzdem freundlich, er fährt flott raus. Während wir anstöpseln, kommt die Fahrerin des anderen Verbrenners uns ist auch schnell weg. Als wir nach Ladeende zurückommen ist der Parkplatz noch genauso voll, aber der zweite Stellplatz an der Säule ist frei.
Aktuell Hyundai Benziner und ZOE-Zweitfahrer, zuletzt Lancia Delta Twinturbo, vorher div. andere Fahrzeuge aus der FIAT-Gruppe, lieber gestern als heute Model 3!
 
Beiträge: 96
Registriert: 11. Feb 2016, 21:52

Re: zugeparkte Ladestationen

von pollux » 16. Jul 2017, 13:57

Ja, wenn ein EV am Kabel hängt hilft das ungemein.
Bei sehr vielen ist die Elektromobilität noch überhaupt nicht angekommen. Die sind schlichtweg überfordert. Menschen denken in Bildern. Wenn sie erst mal ein ladendes EV gesehen haben macht es klick. :)
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 1695
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bash_m, Cupra, eggerhd, einstern, Google [Bot] und 3 Gäste