Laden und Fahren in Frankreich

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Laden in Frankreich

von Mathie » 12. Sep 2017, 11:14

trimaransegler hat geschrieben:Holt ihr euch auch Bip & Go ? Habe das Teil jetzt da liegen für die Herbstfahrt. Ich finde das anachronistisch auf der Autobahn zu fahren und dan am Mauthäuschen zu stoppen und zu bezahlen....... :o

Ich hatte es mit überlegt, aber dann wieder verworfen. Für die max. 1000 km auf französischen Autobahnen, die ich auf dieser Tour fahren werde, ist mir der Aufwand mit Bestellen, Halter ankleben und dann wieder demontieren zu groß.

Zumindest in Italien funktioniert es mit der Kreditkarte auch recht einfach. Ob es dieses Jahr in Frankreich anders wird, werde ich sehen. Kann dann Anfang Oktober sagen, ob ich das nächste Mal einen Transponder bestellen werde.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6292
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Laden in Frankreich

von NortonF1 » 12. Sep 2017, 11:19

Mathie hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben:Holt ihr euch auch Bip & Go ? Habe das Teil jetzt da liegen für die Herbstfahrt. Ich finde das anachronistisch auf der Autobahn zu fahren und dan am Mauthäuschen zu stoppen und zu bezahlen....... :o

Ich hatte es mit überlegt, aber dann wieder verworfen. Für die max. 1000 km auf französischen Autobahnen, die ich auf dieser Tour fahren werde, ist mir der Aufwand mit Bestellen, Halter ankleben und dann wieder demontieren zu groß.

Gruß Mathie


Ich kann den Transponder nur wärmstens empfehlen, man kann mit bis zu 30Km/h durch die Mautstationen fahren, ein riesiger Komfortgewinn!

Und der Halter kann im Auto bleiben, Du gibst nur den Transponder zurück.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung o.Kindersitze 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16 Ioniq Elektro, seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1116
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

Re: Laden in Frankreich

von Healey » 12. Sep 2017, 11:20

Ich habe immer mit Kreditkarte bezahlt. Damit hatte ich dann auch immer gleich eine Zahlungsbestätigung per SMS, von meiner Kreditkartenfirma. Mühsam sind vorallem die vielen Mautstationen selbst, es geht zwar schnell, aber immer wenn Du Dich einem Ballungsraum näherer zahlst Du. Die Autobahnen sind in Stadtnähe zumeist gratis. Nach der Stadt geht es wiefer los mit zahlen, außerdem gibt es mehrere Autobahngesellschaften. Der Verkehr selbst ist sehr flüssig und extrem diszipliniert. Die Straßen sind allgemein in sehr gutem Zustand.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 106.500 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6247
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Laden in Frankreich

von Volker.Berlin » 12. Sep 2017, 11:25

Healey hat geschrieben:Der Verkehr selbst ist sehr flüssig und extrem diszipliniert.

Außer wenn gewisse Österreicher meinen, sich nicht an die Geschwindigkeitslimits halten zu müssen... :P

Wie ist das eigentlich mit dem Parken? Ist es in Frankreich (in Paris) immer noch normal, dass man ohne Handbremse parkt, damit sich die Autos leichter zusammen schieben lassen...? Damit wäre das Model S/X ja disqualifiziert... (Nein, ich habe nicht vor, mit dem eigenen Auto nach Paris rein zu fahren.)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12709
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Laden in Frankreich

von Healey » 12. Sep 2017, 12:16

Volker.Berlin hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Der Verkehr selbst ist sehr flüssig und extrem diszipliniert.

Außer wenn gewisse Österreicher meinen, sich nicht an die Geschwindigkeitslimits halten zu müssen... :P

Wie ist das eigentlich mit dem Parken? Ist es in Frankreich (in Paris) immer noch normal, dass man ohne Handbremse parkt, damit sich die Autos leichter zusammen schieben lassen...? Damit wäre das Model S/X ja disqualifiziert... (Nein, ich habe nicht vor, mit dem eigenen Auto nach Paris rein zu fahren.)


Man kann die Disziplin nur dann richtig einschätzen, wenn man selbst nicht ganz so diszipliniert ist. ;)
Im Ernst der erste Blitz, wir waren gerade aus dem MontBlanc Tunnel heraussen, von Italien kommend. Es gab zunächst 130 km/h, dann 110, 90, 70, alles innerhalb weniger 100 m, bergab und kurvig....bei den 70 war ich etwas zu spät dran. Ich war auf der linken Spur und wollte noch das letzte Auto einer Kolonne überholen. Am 70er Schild hat es geblitzt, 26 km/h zuviel, schätze ich.
Der zweite Blitz mit 5 km/h zuviel war in der Nacht auf einer, seit gut 20 km, schnurgeraden Landstraße, ich fuhr exakt 80 km/h, links und rechts Wald, weit und breit kein Haus. Eine leichte Kurve, ein 50er Schild und direkt dort das Radar, das kleine Dorf, für dass diese 50 km/h gilt kam gute 500 m später.

Parken ohne Handbremse ist nicht mehr üblich, das Auto ist zwar immer noch nicht heiliggesprochen, aber inzwischen kann man selig ruhig Parken.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 106.500 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6247
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Laden in Frankreich

von Volker.Berlin » 12. Sep 2017, 12:19

Ok, wenn die das Radar auf demselben Mast montieren, wie das Tempolimit-Schild, dann muss man sich von Deutschland (oder Österreich) kommend wirklich umstellen... Das wird anstrengend. Wie stehen die Franzosen eigentlich zu Blitzerwarnern und, wo wir schon dabei sind, Dashcams?

Healey hat geschrieben:Parken ohne Handbremse ist nicht mehr üblich, das Auto ist zwar immer noch nicht heiliggesprochen, aber inzwischen kann man selig ruhig Parken.

Danke. Wenigstens eine gute Nachricht!

P.S. Ich habe den Thread-Titel mal ein wenig erweitert, damit wir nicht off-topic kommen! ;)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12709
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Laden in Frankreich

von supercharged » 12. Sep 2017, 13:17

Volker.Berlin hat geschrieben:Ok, wenn die das Radar auf demselben Mast montieren, wie das Tempolimit-Schild, dann muss man sich von Deutschland (oder Österreich) kommend wirklich umstellen... Das wird anstrengend. Wie stehen die Franzosen eigentlich zu Blitzerwarnern und, wo wir schon dabei sein, Dashcams ?[...]

Keine Ahnung, wie die dazu stehen, aber ich kann dir einfach sagen, dass sich CamSam PLUS auf unseren Frankreichtrips bestens bewährt hat – nie mehr ohne.
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 801
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40
Wohnort: Bern

Re: Laden und Fahren in Frankreich

von egn » 12. Sep 2017, 19:24

Die Zahlung mit Kreditkarte ist doch absolut problemlos.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3021
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Laden und Fahren in Frankreich

von Eckhard » 12. Sep 2017, 19:35

Kommen gerade von einer Tour Kiel - Österreich- Italien - Provence zurück.

Wir haben in Frankreich immer am Supercharger oder mit dem Juicebooster 2 auf dem Campingplatz geladen.
Für den JB2 gibt es entsprechende Adapter, so dass wir keine Probleme hatten.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.6.1 641efac BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 297
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Laden und Fahren in Frankreich

von krouebi » 12. Sep 2017, 20:10

Hallöchen,

ChaDeMo-Adapter sind für uns, auch in F, ein Muß. Damit geht Gratis-Laden bei Lidl, Ikea und Cora (+ weitere).

BIP&GO haben wir seit es das System gibt (damals noch eine lahme RFID-Karte, die man aus dem Fenster reichen mußte). Bisher niemals Probleme, und es funktioniert auch vielerorts für Parkhäuser.

Die Blitzer sind doch so weit voraus gekennzeichnet, das es kein Problem sein sollte, nicht geblitzt zu werden...
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier bis 30.4.2018 für freie SuC-Nützung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 887
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast