800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von Yellow » 4. Aug 2017, 09:07

OS Electric Drive hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Auf jeden Fall baut Porsche erstmal das Netz und dann die Autos das finde ich besser als andersrum. Und dann gleich in die Zukunft gerichtet. Hier hat Tesla einen großen Fehler gemacht.

Ohne Teslas Supercharger würde es keine Porsche Superlader geben!
Da sind wir uns wohl alle einig, oder?

Tesla hat also genau das Gegenteil von "einem großen Fehler" gemacht ;-)


Wenn selbst Die Moderatoren sich nur noch lustig machen dann ist hier einiges im ARGEN! Sind sind sich ja sicher, dass man Sie nicht auf die Ignore Liste setzen kann.

Du musst schon eine sehr sehr merkwürdige Art haben das rauszulesen aus dem was ich geschrieben habe und aussagen wollte.

Ihr habt alle Recht, Tesla ist PERFEKT... die machen alles RICHTIG und KEINE strategischen Fehler!

Es wurde alles gesagt, von daher bitte den Faden löschen!

800V ist eh scheisse und 350kW auch.. nur 400V über Typ 2 sind super... alle anderen sind dumm!


Lieber OS! Ich habe mich nicht lustig gemacht über Dich!? Wie kommst Du darauf?

Ich finde 800 V und 350 kW Lader super! Deine kindliche Trotzreaktion hingegen nicht :-(

Trotzdem sehe ich absolut keinen Fehler von Tesla. Das nennt man "andere Meinung" und nicht "lustig machen"!

Auch Moderatoren dürfen eine Meinung haben.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (36.000 km, 257 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8698
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von ulki13 » 4. Aug 2017, 09:18

regt euch doch nicht auf. Es ist doch wirklich toll, wenn Porsche bzw. ein Konsortium ein Ladenetz aufbauen. Und es wäre geradezu lächerlich, wenn sie einfach dasselbe machen würden wie Tesla, dann hätten sie sich ja gleich einfach dranhängen können (was meiner Meinung nach das nachhaltigste gewesen wäre).
Vor 5 Jahren oder länger, als Tesla die Suc spezifizierte war das halt state of the art.
Ich glaube ihr redet eigentlich aneinander vorbei.
Natürlich weiß OS was für eine Leistung es von Tesla war die Suc aufzubauen. Und das Papier geduldig ist weiß er auch.
Er hätte halt gerne, dass Tesla auch auf 800V geht um weiterhin auch bei der Ladetechnik vorne dran zu sein. Die Meinung kann man doch vertreten oder ?

Meiner Meinung nach, wäre es wesentlich wichtiger, die vorhandene Leistung möglichst lang nutzen zu können. Wenn ich die Ladekurve meines S85 so anschaue bin ich bei 50% bereits bei ca. 50 kW. Wenn er einfach die 117 kW bis 90% halten könnte wäre das auf jeden Fall ein riesiger Schritt.

Und ja: Ladepark als Bezeichnung für 2 Säulen auf dem eigenen Gelände finde ich auch etwas euphemistisch.
Wenn Porsche das aber durchzieht bis ende 2018 dann Hut ab.
Tesla S85 seit November 2014, Nissan Leaf seit 2013
 
Beiträge: 256
Registriert: 9. Aug 2014, 14:31

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von sustain » 4. Aug 2017, 09:23

Beim 100er ist Tesla ja schon genau diesen Schritt gegangen, meiner ist bei 70% noch bei ca. 100kw Ladeleistung, ab etwa 85% bei 50 kW das macht das Laden deutlich flexibler ohne Zeitverlust.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.10 9982696/AP2
 
Beiträge: 1801
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von snooper77 » 4. Aug 2017, 09:41

OS Electric Drive hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Auf jeden Fall baut Porsche erstmal das Netz und dann die Autos das finde ich besser als andersrum. Und dann gleich in die Zukunft gerichtet. Hier hat Tesla einen großen Fehler gemacht.

Ohne Teslas Supercharger würde es keine Porsche Superlader geben!
Da sind wir uns wohl alle einig, oder?

Tesla hat also genau das Gegenteil von "einem großen Fehler" gemacht ;-)


Wenn selbst Die Moderatoren sich nur noch lustig machen dann ist hier einiges im ARGEN! Sind sind sich ja sicher, dass man Sie nicht auf die Ignore Liste setzen kann.

Du musst schon eine sehr sehr merkwürdige Art haben das rauszulesen aus dem was ich geschrieben habe und aussagen wollte.

Ihr habt alle Recht, Tesla ist PERFEKT... die machen alles RICHTIG und KEINE strategischen Fehler!

Es wurde alles gesagt, von daher bitte den Faden löschen!

800V ist eh scheisse und 350kW auch.. nur 400V über Typ 2 sind super... alle anderen sind dumm!


Ich habe selten einen so kindisch-trotzigen Post gelesen... :roll:
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5605
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von egn » 4. Aug 2017, 10:28

Ich sehe nicht wo Tesla einen Fehler gemacht haben könnte. Zu der Zeit als sie das Ladenetz aufgebaut haben gab es keine 350 kW/800 V Technik. Und vor allem war sie auch gar nicht nötig um die aktuell vorhandene Batterien damit zu laden. Die Batterien würden bei einer schnelleren Ladung schlicht viel schneller altern.

Zudem waren die SuCs bisher als für den Kunden kostenlose Ladeinfrastruktur gedacht. Da macht es wenig Sinn mehr Leistung als unbedingt nötig hin zu stellen.

Porsche und die anderen mögen jetzt ihre Ladeinfrastruktur aufbauen, aber in den nächsten Jahren wird einfach noch das Angebot an Autos fehlen. Auch werden bei weitem nicht alle Autos diese Leistung nutzen können, außer vielleicht ein paar super teurere Sportwagen. Die Besitzer dieser Wagen werden sich dann freuen wenn die Ladesäulen durch die Masse der Fahrzeuge mit weit weniger Ladeleistung blockiert werden. Da wäre es besser statt nur zwei solcher super teuren Säulen besser 10 gewöhnliche Säulen mit CCS 150 kW hinzustellen.

Tesla kann sich hier momentan zurück lehnen und zuschauen wie das CCS Schnellladenetz wächst. Sie brauchen ihre neuen Fahrzeuge auch nur mit einem Anschluss und/oder einem CCS Adapter ausstatten, und dann können Tesla Fahrzeuge auch die neuen Säulen der Konkurrenten nutzen, während es umgekehrt nicht möglich ist.

Wenn das Model 3 dann in Europa auf dem Markt kommt dann kann es direkt vom Ausbau profitieren.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3021
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von hiTCH-HiKER » 4. Aug 2017, 10:45

So einfach scheint das auch alles nicht zu sein.
Ich habe zumindest schön öfter gelesen, dass die hohe Leistung über den Typ-2-Stecker bereits jetzt grenzwertig ist. Das wird man nicht mit der gleichen Technologie einfach mal vervielfachen können.
 
Beiträge: 2829
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von redvienna » 4. Aug 2017, 10:50

@egn

Natürlich können auch andere Fahrzeuge außer Tesla am Supercharger geladen werden.
Nur muss es Tesla freischalten und die Batterie aushalten.

Gerüchteweise kann der Jaguar I-Pace dort laden. (Bei der IAA werden wir wohl mehr erfahren)


Da Tesla dem CCS Konsortium schon vor fast 1,5 Jahren beigetreten ist, kann man davon ausgehen, dass jetzt bald die neuen Modelle mit CCS ausgestattet sein werden.

http://teslamag.de/news/tesla-charging- ... harin-8016
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5766
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von egn » 4. Aug 2017, 11:02

Natürlich kann man über den bestehenden SuC Stecker nicht schneller laden. Aber so lange Tesla keine Autos geplant hat, die mit 350 kW/ 800 V arbeiten, besteht dazu keine Notwendigkeit.

Es gibt auch mit der bestehenden Infrastruktur und den Batterien noch genügend Optimierungspotential. Wenn die 120 kW wirklich von 0 bis nahe 100 % geladen werden kann, auch wenn noch andere Autos gerade laden, dann ist das schon ein großer Gewinn.

Dann sind wir schon bei 500 km/h an Ladegeschwindigkeit im Durchschnitt . Das dürfte den meisten Nutzer völlig ausreichen.

Tesla sollte sich tatsächlich mittelfristig tatsächlich mehr auf die Elektromobilität für die Massen konzentrieren, anstatt im Sportwagensegment glänzen zu wollen. Da braucht man dann solche Spiel mit 800 V nicht mit machen, da 400 V auch völlig ausreichend sind.

@redvienna:
Andere Fahrzeuge können eben am SuC nicht geladen werden, weil sie gar nicht die entsprechende Umschaltung für die Pins haben und auch nicht den Anschluss der 300 A aushält.

Und warum sollte Tesla den Wettbewerbsvorteil der flächendeckenden Infrastruktur einfach so aus der Hand geben?
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3021
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von redvienna » 4. Aug 2017, 11:04

@egn

Ja, die Pins müssen natürlich auch passen.

Aber Elon hat das mehrfach angeboten. ;)

Schauen wir mal ob es vielleicht mit Jaguar klappt.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5766
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von einstern » 4. Aug 2017, 11:41

Welches "Geschäftsmodell" vermutet ihr für die Porsche Ladesäulen?
Kostet etwas für Porschefahrer oder nicht?
Andere EVs willkommen? Preisstruktur?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4179
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste