CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von sdt15749 » 8. Mai 2017, 14:21

Bei einer meiner letzten Hotelübernachtungen hatte ich die Situation das man mir auf Nachfrage gerne das Laden ermöglichen wollte.
Es gabe aber leider nur CEE32 und Schuko Steckdosen.

Die CEE32 konnte ich mit meinem Tesla UMC nicht nutzen und deshalb kontne ich "nur" ca. 100 KM nachladen.

Ich überlege nun mir einen CEE32 auf CEE16 Adapter zu besorgen und habe das hier gefunden:
https://www.amazon.de/Schwabe-Ger%C3%A4 ... E%22+60703

Das Teil hat eine Sicherung damit man nicht mehr als 16A über die mit 32A abgesicherte "Wanddose" ziehen kann.

Was sagt ihr zu solch einem Adapter bzw. welche Lösung empfiehlt ihr um eine 32A Dose nutzen zu können?
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 537
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von Ollinord » 8. Mai 2017, 14:27

Kannst Du nehmen, oder eine komplett einfache Lösung ohne Sicherungen. Der UMC kann ja eh nicht mehr als 11 kW ziehen.
Smart ED Cabrio, MS 90D VFL, ZOE Z.E. 40 im Zulauf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1105
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von sustain » 8. Mai 2017, 14:48

Rein technisch funktioniert ein Adapter ohne Sicherungen wie z.B. der hier: http://www.megashop365.de/de/Elektromat ... G2-54.html

Solange du mit nicht mehr als 11 kW damit lädst kann Kupplung und Leitung nicht überlastet werden, kostet wenig und funktioniert, aaaber im Fehlerfall stimmt die Absicherung nicht, das sollte man sich überlegen auch was die Haftung angeht bezüglich eventueller Personenschäden etc.

Vorschriftsmäßig wäre einer mit Zwischensicherung und Fehlerstromerkennung auch im Gleichspannungsbereich oder ein mobiler Lader wie z.B. der Juice Booster 2: https://www.e-driver.net/component/hika ... -booster-2

Die mobilen Lader wie der Juice Booster haben in der Regel eine automatische Erkennung der Ladeleistung, Adaptererkennung und all vorgeschriebenen Fehler bzw. Überstromschutzfunktionen. Ersetzen z.B. auch ein Typ 2 Kabel das es auch einen netzseitigen Adapter für Typ 2 gibt.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will, kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

5,6 kWP PV Anlage/Vaillant Wärmepumpe/seit Ende Juni S100D
 
Beiträge: 1096
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von cko » 8. Mai 2017, 16:06

Hier
http://www.ebay.de/itm/281915360582
macht der Verkäufer die kreative Bedingung, dass die 32A Dose mit 16A abgesichert sein muss. ;)

Tatsächlich ist das aber genau der entscheidende Punkt: Solange Du eine Kette, die an irgendeiner Stelle nur für 16A ausgelegt ist, am Anfang mit 16A oder weniger absicherst, ist alles OK.
Sobald Du eine Kette, die an irgendeiner Stelle nur für 16A ausgelegt ist, am Anfang mit mehr als 16A absicherst, handelst Du in jedem Fall fahrlässig und vermutlich auch rechtswidrig.

Auf der anderen Seite: Wer genau weiß, was er tut und Vorsicht walten lässt, kann vermutlich sogar (wie in einem anderen Thread vorgeschlagen) mit Bananensteckern hantieren und sein Auto laden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1350
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von Volker.Berlin » 8. Mai 2017, 16:26

Ich kann Dir so einen Adapter leihen (natürlich abgesichert!), dann kannst Du auch gleich Deinen Polfilter für die Blackvue bei mir abholen... ;)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11805
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von egn » 8. Mai 2017, 17:17

Es gibt auch kompakte Versionen mit eingebauter Schmelzsicherung.

Mit der Zeit sammeln sich immer mehr teure Adapter an. Da stellt sich die Frage ob man nicht gleich in einen NRGkick oder Juice Booster 2 investieren sollte.
Zuletzt geändert von egn am 8. Mai 2017, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.42 a88c8d5, ca. 85.000 km
 
Beiträge: 2390
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von sdt15749 » 8. Mai 2017, 17:25

Hallo Volker,

habe Dich nicht vergessen, bin aber aktuell nicht in Berlin.
Melde mich bald - versprochen.

Bzgl. dem Adapter bin ich nun doch auf Nummer sicher gegangen (ich mag keine Spielereien mit Strom) und habe mir den Juice Booster 2 bestellt. Der ist natürlich deutlich teurer, bietet mir aber auch noch andere Adapter. Wie @egn schon richtig anmerkt kommen immer mehr Adapter zusammen mit der Zeit und ich will vor allem nicht immer erst nachdem ich einen benötigt hätte diesen kaufen.

Mit dem JB2 dürfte ich wohl alle haben die man brauchen kann
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 537
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von MichaRZ » 8. Mai 2017, 18:31

egn hat geschrieben:Es gibt auch kompakte Versionen mit eingebauter Schmelzsicherung.

Bei diesen Adaptern brennen die Schmelzsicherungen bei Dauerlast aufgrund der Hitzeentwicklung nach einiger Zeit durch. Die friemeligen Sicherungshalter werden dabei auch in Mitleidenschaft gezogen. Das Auswechseln der Sicherungen erfordert zumindet einen Schraubenzieher, Ersatzsicherungen und den Mut, das Teil aufzuschrauben. Ich möchte eindringlich von der Benutzung abraten.

Die beiden erwähnten Adapter erfordern aus mechanischen Gründen zusätzlich ein 32A-Verlängerungskabel (steht auch so in der Beschreibung und auf den Aufklebern). In engen Einbausituationen werden sich die Klötze häufig auch gar nicht direkt auf die Steckdose stecken lassen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1183
Registriert: 24. Nov 2012, 00:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von Volker.Berlin » 8. Mai 2017, 18:41

sdt15749 hat geschrieben:Bzgl. dem Adapter bin ich nun doch auf Nummer sicher gegangen (ich mag keine Spielereien mit Strom) und habe mir den Juice Booster 2 bestellt.

Bezüglich der Sicherheit gibt es wirklich nichts, was gegen den CEE-CEE-Adapter mit 16 A-Sicherungsautomaten spricht. Trotzdem ist der Juice Booster 2 natürlich die elegantere Lösung, da Du damit die 32 A dann auch nutzen kannst (falls Dein Model S entsprechend ausgestattet ist).

sdt15749 hat geschrieben:Mit dem JB2 dürfte ich wohl alle haben die man brauchen kann

Puh, das kommt sehr darauf an, wo Du unterwegs bist und welche Adapter Du für den JB2 alle mit bestellst. Für Deutschland bist Du mit CEE 32 rot, CEE 16 rot, CEE 16 blau ("Campingstecker") und Schuko schon für alle praktisch relevanten Eventualitäten gerüstet. In der Schweiz sieht das dann zum Beispiel schon wieder ganz anders aus... (fabbec würde jetzt noch China und die Mongolei in die Waagschale werfen... ;) )
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11805
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: CEE32 fürs Laden mit UMC nutzen?

von redvienna » 8. Mai 2017, 19:14

Die günstigste Möglichkeit die vollen 22 kW zu bekommen ist eine Ladebox um 599,-

Diese verfügt über eine Typ 2 Dose und daher kann man jedes E-Auto anstecken.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 + 50.000 km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4781
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast