Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von Carter » 1. Sep 2016, 09:46

Hallo zusammen!
Habe ein großes Problem.
Freue mich schon sehr darauf dass irgendwann das Model 3 bei mir eintrifft und habe mich im Vorfeld schonmal etwas mit der Infrastruktur beschäftigt und im Besonderen mit einer Lademöglichkeit in der Tiefgarage.
Wohne in einem Mehrparteienhaus als Miteigentümer.
Nun ist es so, dass mir ein Miteigentümer mitgeteilt hat, dass er vor allem aus gesundheitlichen Gründen GEGEN eine Lademöglichkeit in der Tiefgarage stimmen wird. Seine Wohnung befindet sich direkt über der Garage und er sieht sogar einen eventuellen Wertverlust der Wohnung dadurch, dass noch mehr Elektrosmog/Strahlung etc direkt unter seiner Wohnung und unter seinem Schlafzimmer besteht. Er hat mir auch direkt ein Urteil des LG München mitgeschickt (Urteil v. 21.1.2016 – 36 S 2041/15) dass das eine bauliche Veränderung ist und einer Zustimmung ALLER Miteigentümer bedarf.

Oh man....
was habe ich denn nun für Möglichkeiten?
Ursprünglich wollte ich eine rote CEE Dose anbringen lassen, mir würde nach gründlicher Überlegung aber auch eine einfache Schuko Steckdose reichen...
In der Nähe meines Tiefgaragen Platzes würde sich auch ein Stromkabel befinden welches sich bestimmt anzapfen ließe für eine Schuko.

Habt ihr Ideen?

Vielen herlichen Dank schonmal - bin im Moment etwas betrübt deswegen weil der Tesla Traum dadurch etwas schwieriger im Alltag wird! :cry:

Carter
Model ≡ reserviert am 31.03.2016
 
Beiträge: 213
Registriert: 17. Nov 2014, 10:55

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von snooper77 » 1. Sep 2016, 09:50

Carter hat geschrieben:Seine Wohnung befindet sich direkt über der Garage und er sieht sogar einen eventuellen Wertverlust der Wohnung dadurch, dass noch mehr Elektrosmog/Strahlung etc direkt unter seiner Wohnung und unter seinem Schlafzimmer besteht.


Elektrosmog? Durch 50 Hz Wechselspannung? Hat der gute Mann keine Stromleitungen in den Wänden seiner Wohnung? Oder spürt er die ganz zufällig nicht, aber die 5 Meter unter seinem Schlafzimmer dann plötzlich schon?

Es gibt schon völlig hirnverbrannte Kauze da draussen... :evil:
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4444
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von Guillaume » 1. Sep 2016, 09:56

Ja, aus gesundheitlichen Gründen will er lieber weiterhin in der Tiefgarage Abgase einatmen.
Sehr skurril, ich wünsche Dir dass eine Einigung stattfindet.
S85 schwarz, EZ 12/14, Techpaket (mit AP), Pano, Doppellader, dritte Sitzreihe nachgerüstet (offiziell von Tesla), aktuell 135.000 km
 
Beiträge: 1904
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10
Wohnort: AK

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von ensor » 1. Sep 2016, 09:57

Vielleicht kannst du auf einen anderen Stellplatz wechseln, der nicht unter seinem Schlafzimmer liegt?
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2005
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von El Duderino » 1. Sep 2016, 09:57

Elektrosmog und Wertverlust, das ist ja ziemlich bescheuert.

Würde folgendes vorschlagen:
- Bastle deinem Nachbarn einen Aluhut :geek:
- Mach mit ihm eine Tesla-Probefahrt
- Sprich mit deinem Arbeitgeber bezügl. Ladestationen am Arbeitsort
- Ziehe um
The tide is turning...
Model S 70D seit 20.11.15, VIN 82xxx, Matt Light Anthracite Metallic
Model 3 reserviert am 31.03.16 um 09:00 Uhr
Benutzeravatar
 
Beiträge: 239
Registriert: 31. Okt 2015, 22:44
Wohnort: Niederhasli

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von p987cs2 » 1. Sep 2016, 10:00

Das hört sich für mich an, als ob ein Elektrroautogegner einen Vorwand gesucht und gefunden hat das zu blockieren. Das mit dem Elektrosmog ist absoluter Unfug.

Hattest Du nach Anbringen einer Ladestation gefragt oder nach Installation einer CEE16/32 Dose? Tippe auf ersteres.
Zudem lese ich im Netz einige Diskussionen zu diesem Urteil nicht als zustimmungspflichtig ALLER Miteigentümer, sondern eher als Mehrheit der Miteigentümer. Daher noch nicht die Flinte ins Korn werfen ...
Tesla Model S85 silber 19" Doppel/Tec/Luft #56XXX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 517
Registriert: 31. Jul 2013, 11:00
Wohnort: Würselen

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von r.wagner » 1. Sep 2016, 10:01

Lies dich ev. hier durch:
viewtopic.php?f=4&t=620

Ist nicht ganz deckungsgleich, aber eine ähnliche Thematik.
bG, Richard
_________________________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2105 - blue/pano/air/tech/subzero/19"
MX P90DL seit 30.09.2016 - Signature red/6-seater/fully loaded - upgrade to P100DL registered
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1592
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von AquaAndreas » 1. Sep 2016, 10:20

Klar ist das ein Vorwand.

Vielleicht ist dieser Mensch aber noch nicht mal Elektroautogegner, sondern einfach nur Gegner. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass man solche Menschen trifft. Wenn man dann in einem Vertragsverhältnis (Eigentumswohnung) steht, wird es leider schwierig, diese zu ignorieren, was ansonsten die beste Reaktion ist.

Ich war in einer ähnlichen Situation, und ich habe das so gelöst: einfach Elektriker beauftragt die Leitung zu legen. Tatsachen geschaffen.

Bis zur nächsten Eigentümerversammlung ist vielleicht sogar ein Gesetz verabschiedet, dass jedem das Recht zugesteht, eine Lademöglichkeit zu installieren.

Ansonsten ist der Tipp von Ensor gut. Ich würde mal einen Elektriker befragen, wo am einfachsten vom Verteilerraum (wo dein Wohnungszähler vermutlich sitzt) eine Leitung gelegt werden kann, vielleicht ist sogar noch Platz in einem Leerrohr frei. Ein Fachmann kann Dir das sagen. Dann vielleicht den Parkplatz tauschen mit jemandem. Eine kleine unscheinbare CEE Dose setzen lassen und einfach laden. In deinem Fall würde ich von einer Wallbox abraten, dieser phallische Typ2 Stecker könnte ansonsten solche Typen "elektrisieren" :lol:

Da es mit dem Modell 3 noch dauert, die Vorarbeiten (Elektrikercheck, Parkplatztausch) kannst Du ja machen lassen, und den Rest würde ich dann kurz vorher einfach beauftragen und durchführen lassen. Und gar nicht mehr groß davon reden. Im besten Fall hat der das längst wieder vergessen und sich bis dahin andere Gegner gesucht und ist ausgelastet. ;)
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von ChrisB III » 1. Sep 2016, 10:24

Schick ihm doch mal einen Ausdruck sämtlicher Stoffe, die Verbrenner emittieren:

Kohlenstoffmonoxid = toxisch
Kohlenstoffdioxid = Verdrängung von Luftsauerstoff
Stickstoffoxide = toxisch
Kohlenwasserstoffe = karzinogen
Schwermetalle (Platin im Kat bspw.) = toxisch
Feinstaub = Lungenkrebs, Asthma, Atemwegsbeschwerden, Verstärkung von Allergiesymptomen, Herz-Kreislauferkrankungen -> Herzinfarkt
Ruß = Lungenkrebs
...

Wird ihn aber wohl kaum umstimmen. Er sagt dann einfach, dass Verbrenner auch doof sind, er die aber nicht verbieten kann. :roll:
Zuletzt geändert von ChrisB III am 1. Sep 2016, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44

Re: Was tun? Miteigentümer ist gegen Lademöglichkeit!

von merlinfive » 1. Sep 2016, 10:26

Naja bis Auslieferung des Model 3 vergeht ja noch etwas Zeit und vielleicht "vergeht" bis dahin ja auch der lästige Eigentümer .... ansonsten seine Wohnung kaufen und vor die Tür setzen :evil:
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
104550Km ~230Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , Wer einen Tesla bestellen und 1000€ sparen möchte: http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 880
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste