Förderung privater und nicht privater Ladestationen in NRW

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Förderung privater und nicht privater Ladestationen in NRW

von Pitterausdemtal » 7. Dez 2017, 11:43

Gefördert werden die Anschaffungskosten der Ladeeinrichtung/en, Ausgaben zur Schaffung des Netzanschlusses (z.B. Tiefbau), Fundament, Anfahrschutz, Beleuchtung, Wetterschutz, Elektroinstallation, Inbetriebnahme, Kennzeichnung und die Parkplatzmarkierung.

Die Förderung beträgt maximal 50% der förderfähigen Ausgaben. Die Fördersumme beträgt bei privaten Standorten maximal 1.000€ und bei öffentlich zugänglichen Standorten maximal 5.000€ pro Ladepunkt. Bei der Nutzung von Nicht-Ökostrom können bis zum 31.03.2018 30% Förderung beantragt werden. Danach müssen Antragsteller einen Ökostromvertrag oder eine EE-Anlage mit mehr als 2 kW Leistung vorweisen.

Antragsformular für private Antragsteller: https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/them ... ktur_p.pdf

Antragsformular für nicht private Antragsteller: https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/them ... tur_np.pdf

Alle Informationen zum Förderprogramm: http://www.elektromobilitaet.nrw.de/ele ... faq/#c1806
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: http://shortlinks.de/uqb6
Wir nutzen Ökostrom von: http://shortlinks.de/b47j
 
Beiträge: 116
Registriert: 21. Sep 2016, 00:10
Wohnort: Recklinghausen

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste