Megacharger [Semi]

Infos zum elektrischen LKW...

Re: Megacharger [Semi]

von Cupra » 19. Nov 2017, 22:55

Das Problem besteht ja heute auch schon dass die Wohnwagengespanne die LKW Plätze belegen. Das wird dann bei den e-Versionen nicht anders sein. :D
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1855
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Megacharger [Semi]

von Wim » 19. Nov 2017, 23:06

das macht der wowa-fahrer aber nur bis zu der nacht, in der sich gegen 02:00 ein kühlauflieger mit laufendem kompressor neben ihn gestellt hat.
ab DER nacht steht er wieder ordentlich bei den pkw's am rande ;-)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 866
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Megacharger [Semi]

von Fritz! » 20. Nov 2017, 20:23

Helmut1 hat geschrieben:Beim Video vom Charge port kann man kurz die Hand vom Filmmacher sehen:
https://www.teslarati.com/tesla-semi-me ... e-up-look/
Dabei fällt auf, dass der Port für die Leistung sehr klein ist. Sehr verdächtig klein!
1000 Volt?
Das ovale rechts von den 8 Pins sieht eher wie eine Verriegelung aus. Aber außer den Gleichstrompins muss es ja noch kleine Datenpins geben.


Nö, muß es nicht. NFC-Chips im Stecker und das entsprechende Gegenstück im Truck (kurze Reichweite von 10 cm). Oder Bluetooth. Oder WLan. Da es da noch keine Norm für gibt, wirds spannend. Tesla ist ja auch Mitglied im Normungsgremin für CCS, mal sehen, was die dazu sagen. Und Tesla hat ja schon gesagt, daß er sich an alle Normen halten wird, die da sind.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 617
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Megacharger [Semi]

von Fritz! » 20. Nov 2017, 20:29

tornado7 hat geschrieben:Das soll jetzt nicht nur für Tesla gelten... aber manchmal frage ich mich bei sowas echt, ob wir das Forum nicht besser in ">100ft Yachtclub St. Tropez" umbenennen :lol:


Spannend fand ich in dem Kontext, daß die Probefahrt im Roadster II ja nur die bekommen haben, die die 50.000,-- für die Basis-Version oder die 250.000,-- für die Founder-Edition den Abend direkt angezahlt hatten. Und das waren nicht wenige, wenn man sich die Videos anschaut...

Also meine Kreditkarte hat irgendwie ein Problem beim bezahlen von 250.000,-- (auch wenn es nur Dollar sind)... :(
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 617
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Megacharger [Semi]

von ensor » 20. Nov 2017, 20:57

Für beide Roadster muss man lediglich per Kreditkarte $5,000 bezahlen. Der Rest ($245,000 bzw $45,000) wird überwiesen:
Tesla hat geschrieben:Founders Series Roadster reservations require an initial $5,000 credit card payment, plus a $245,000 wire transfer payment due in 10 days. Reservations are not final until the wire transfer payment is received.
und
Tesla hat geschrieben:Roadster reservations require an initial $5,000 credit card payment, plus a $45,000 wire transfer payment due in 10 days. Reservations are not final until the wire transfer payment is received. Total vehicle price is $200,000. Balance due at delivery.
Quelle: https://livestream.tesla.com
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3020
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Megacharger [Semi]

von M3-75 » 21. Nov 2017, 16:24

Muss der Truck nicht eigentlich auch noch einen normalen supercharger Stecker haben?
 
Beiträge: 665
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Megacharger [Semi]

von Kellergeist2 » 21. Nov 2017, 16:53

M3-75 hat geschrieben:Muss der Truck nicht eigentlich auch noch einen normalen supercharger Stecker haben?

Damit er dann quer vor allen 8 Stalls parkt, um stundenlang seinen gigantischen Akku aufzuladen? :o
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2708
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Megacharger [Semi]

von M3-75 » 21. Nov 2017, 17:57

Klar, das wäre die Konsequenz.

Aber ich hatte elon in der Vorstellung so verstanden, das die Trucks neben den mega Chargern auch die suc nutzen können, zumindest bis die mec aufgebaut sind.

Ich habe mich das eher auf technischer Ebene gefragt, ob das überhaupt gehen könnte, 4*800volt vs. 1*400 Volt müsste ja auch erst Mal ein onboard Lader oder Umschalt Technik vorhanden sein.
 
Beiträge: 665
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Megacharger [Semi]

von Volker.Berlin » 21. Nov 2017, 19:38

egn hat geschrieben:Die SuC Leistung reicht über die Nacht.

:lol:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12660
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Megacharger [Semi]

von Volker.Berlin » 21. Nov 2017, 19:46

Fritz! hat geschrieben:Und Tesla hat ja schon gesagt, daß er sich an alle Normen halten wird, die da sind.

Also haben sie alle Freiheiten! :geek: Genau wie 2012, als sie den Supercharger vorgestellt haben und es außer CHAdeMO noch keinen DC-Standard gab...
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12660
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast