Defekter Loaner - Was noch ?

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von Volker.Berlin » 7. Dez 2017, 09:07

Neeeein...! Das ist ja eher zum Heulen als zum Lachen... :cry:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11754
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von Basti_MA » 7. Dez 2017, 12:28

Von wo kommst du? Evt. kann ich ein Typ2 Kabel leihen
 
Beiträge: 201
Registriert: 10. Okt 2015, 08:36
Wohnort: Mannheim

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von Bubblegun » 7. Dez 2017, 12:51

ChrisB III hat geschrieben:Fahren Deine spottenden Nachbarn und Freunde lokal emissionsfrei?

Die Nachbarschaft soll froh sein, dass Du keine dröhnende Verbrennerschüssel mit Sportauspuff fährst. So einen Spezialisten habe ich nämlich in der Nachbarschaft. Ich tausche sofort gegen einen mit Elektroauto und quietschenden Bremsen.

Ich hab auch auf der einen Seite einen Ferrari, der schleicht aber relativ leise aus der Garage. Wenn er den Starter betätigt ist das aber schon ein gewaltiger Donnerschlag. Auf der anderen Seite ein aufgemotzter AMG, der meint dass er das Gerät erst mal 5 Minuten warm laufen lassen muss, damit auch jeder mitbekommt, was er für ein Auto hat. :P
Nur noch stromern!
Daheim mit einem E-UP! wenn es weiter geht mit dem Tasla Model X
 
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2017, 20:14
Wohnort: In den Alpen, noch in D, aber Nähe Salzburg

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von wp-qwertz » 7. Dez 2017, 13:07

ich habe gerade hier deine infos gelesen und teile dir mein beileid mit!
dann:
- kann es sein, dass du aufgrund deines synonyms hier im tff so ein unglück mit deinem x hast - weil er das bemerkt hat (wegen vollvernetzung etc...) :D?
- kannst du ganz grob schreiben, ob es "mehr ist" als dein peinlich betroffenes ego, dass du kurz davor bist, das x wieder abzugeben? meine ich nicht verleztend! sondern mich interessiert, ob es wirklich auch technische dinge sind, die kurz vor dem zerfall sind.
denn wenn es "nur quitscht und rappelt" und dir es "nur" peinlich ist, dann beruhigt mich das etwas, weil ich ja von einer jungen USA-qualität ausgehe und da scheint das ja eher standart zu sein, oder?!? :D

- ich erlebe es im übrigen so, dass meine herren im SeC im dorf am rhein auch genervt sind von den arbeitsstrukturen, die sie in den werkstätten vorgegeben bekommen! wie hier jemand schon schrieb: wenn die jungs mal die zeit bekämen, dein x für 2-3 tage ausschließlich bearbeiten zu können, wäre das auch für sie deutlich entspannter, weil sie wüssten, dass du zufrieden sein würdest und dein x nicht dauernd bei ihnen vorbei kommen muss :!:

frage:
- kannst du uns auf dem laufenden halten, an wen du dich explizit gewandt hast und über die rückmeldung? wäre klasse!

viel erfolg dir und den jungs!!!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- 60er 7-Sitzer-MX 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1084
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von WithWings » 7. Dez 2017, 13:55

Hallo zusammen, ich freue mich sehr hier im Forum so viele Infos, Ideen und Kollegen zu treffen und bedanke mich bei allen für das super Feedback und die Hilfe ! Ein Grund für mich weiter einen Tesla zu fahren ;)

Also um die Dinge der Reihe nach zu schildern hier ein paar Punkte die es zu reparieren gilt/galt:
Sicherlich sind es "nur" ca. 3 Punkte die technische Ursachen haben (knarzen der Lenkung, Antriebswellen, Rückleuchten Blind s. unten ) und alle anderen sind "Kinderkrankheiten" oder besser meinen Ansprüchen geschuldet, doch wenn der Passagier hinten beim öffnen der FWD ne Ladung Wasser auf ihr Kleid bekommt, ist es für den Betreffenden besser die Betroffene keine Kleinigkeit :lol:
Klar werden hier einige sagen, ich soll mich nicht so anstellen, doch ganz ehrlich sehe ich das anders !
Ich schreibe nun einfach mal weshalb mein X DIESES MAL im SeC ist.. Die letzten Aufträge kann ich gerne (wen es Interessiert) raussuchen . .

1. Flügeltüren erneut justieren – Abreibungen - Lachabschürfungen erneut deutlich erkennbar. Auch Klappergeräusche nach wie vor ! Bereits 4 mal Bemängelt ! Hier wurden schon Aufkleber angebracht , doch jetzt reibt das Blech? an einer anderen Stelle auf und der Lack ist dort weg.. (kann euch gerne auch ein Foto machen)
2. Quietschen der Bremsen nach Regen am Nächsten Morgen/Tag --> Stört mich persönlich ENORM
3. Knarzen der Lenkung siehe Video:
Code: Alles auswählen
https://photos.google.com/share/AF1QipNGaAQNvOZGMeOzrTl9iuDb-qbrgHdWWwdo4420Az9n8zYuFLXZh7nl9IFfMlRPeA?key=Q2tQT1ktbzBac29YdkdJbTB1NEExaU44QkZ5OEpn

4. Steinschlag in der Frontscheibe . Leider warte ich nun schon seit ca. 3 Monaten auf eine NEUE Windschutzscheibe. Laut Carglass sollte der Steinschlag nicht versiegelt werden, da der Riss dann deutlich größer werden kann. Gerade jetzt bei den Temp. sollte daher dringend die Scheibe laut Carglass getauscht werden. Sie bekommen allerdings keine von Tesla (mehr) geliefert.. .
5. Antriebswellen müssen ERNEUT (nun das 3te mal) getauscht werden, da bei "normaler" Beschleunigung das ganze Lenkrad und Auto enorm wackelt !! Selbst der Beifahrer bekommt es zu spüren !
6. Rückleuchten „blind“ nach Waschanlage bzw. gefüllt mit Kondenswasser nach Regen oder Wasser-Kontakt
7. Flügeltüren knarzen beim öffnen --> Ja mag sich lächerlich anhören, doch bis jetzt wurde jedesmal WD40 drauf gesprüht und das hielt für 10 - 20 mal öffnen . .
8. Hintere Sitze (insbesondere hinter dem Beifahrer) quietschen (und ich spreche hier nicht von ein wenig sondern von die ganze zeit beim zurückfahren einem krächzen) beim Vorfahren für den Einstieg in die 3te Sitzreihe.
9. Lüfter Mitte links auf Fahrerseite heizt nicht -- ? Mag Software sein ?!
10. Sitz(e) auf Fahrer und Beifahrer werfen „Falten“ . Problem seit Auslieferung bekannt & Bereits 3 mal Nachbesserung zugesagt !
11. Wasser(Fall, Strahl oder wie auch immer) ergießt sich auf den Passagier beim öffnen der FWD
12. Wasser steht unter dem fest verbauten Spoiler und wenn der Kofferraum geöffnet wird läuft es ins Auto ..

Also, es kann sich nun jeder selbst ein Bild machen..

Ja , mein Nick sollte ich ändern, muss einen Admin Fragen ob das geht.. dann hätte ich eve. kommende Woche ein FINAL repariertes MX und einen neuen NAmen hier im Forum ... eve. WithWings :lol:

Danke euch für den super Support hier im Forum und die Freundschaften durch Tesla Treffen . . .
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 11. Okt 2016, 16:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von WithWings » 7. Dez 2017, 14:06

wp-qwertz hat geschrieben:frage:
- kannst du uns auf dem laufenden halten, an wen du dich explizit gewandt hast und über die rückmeldung? wäre klasse!

viel erfolg dir und den jungs!!!


Da leider das Service Personal in Stuttgart seit März diesen Jahres 2 MAL KOMPLETT gewechselt hat (laut Aussage vom SeC aktuell), kann ich Dir leider gar nicht mehr alle Beteiligten nennen..
Ich war seit Auslieferung bei Matthias und Anna bis ca. Juni/Juli 2017 - drei mal im SeC wegen Radar Neu Justiereung da der AP bei Auslieferung nicht ging und defekten Antriebswellen und Kleinigkeiten (Amaturenbrett zerschrammt bei Auslieferung etc. etc.)
Dann bei einem anderen Duo (2 Herren) die mir immer erzählten es gäbe Lieferschwierigkeiten und keine freien Termine zur Zeit :oops: ich solle mich doch bitte gedulden und Sie melden Sich (ca. 4- 8 Wochen taktik)...
Jetzt neu bin ich bei einem Team gelandet die die Service Jungs und Dame in Stuttgart wohl aus München & Frankfurt untersützten. Eine junge Dame aus München hat mir gestern den Loaner für den Loaner vorbei gebracht . . und ist sehr engagiert, dass nun alles reapariert wird :!: :!:
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 11. Okt 2016, 16:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von marcibet » 7. Dez 2017, 14:39

withoutwings hat geschrieben:1. Flügeltüren erneut justieren – Abreibungen - Lachabschürfungen erneut deutlich erkennbar. Auch Klappergeräusche nach wie vor ! Bereits 4 mal Bemängelt ! Hier wurden schon Aufkleber angebracht , doch jetzt reibt das Blech? an einer anderen Stelle auf und der Lack ist dort weg.. (kann euch gerne auch ein Foto machen)


Kenne kein X wo das nicht ist.

withoutwings hat geschrieben:2. Quietschen der Bremsen nach Regen am Nächsten Morgen/Tag --> Stört mich persönlich ENORM


Kenne kein X wo das nicht ist.

withoutwings hat geschrieben:3. Knarzen der Lenkung siehe Video:
Code: Alles auswählen
https://photos.google.com/share/AF1QipNGaAQNvOZGMeOzrTl9iuDb-qbrgHdWWwdo4420Az9n8zYuFLXZh7nl9IFfMlRPeA?key=Q2tQT1ktbzBac29YdkdJbTB1NEExaU44QkZ5OEpn


Ich kann das Video nicht sehen.

withoutwings hat geschrieben:4. Steinschlag in der Frontscheibe . Leider warte ich nun schon seit ca. 3 Monaten auf eine NEUE Windschutzscheibe. Laut Carglass sollte der Steinschlag nicht versiegelt werden, da der Riss dann deutlich größer werden kann. Gerade jetzt bei den Temp. sollte daher dringend die Scheibe laut Carglass getauscht werden. Sie bekommen allerdings keine von Tesla (mehr) geliefert.. .


Da hilft nur auf die Tauschscheibe zu warten... alternativ bei einem anderen SeC anfragen, ev. ist dort die Scheibe vorrätig.

withoutwings hat geschrieben:5. Antriebswellen müssen ERNEUT (nun das 3te mal) getauscht werden, da bei "normaler" Beschleunigung das ganze Lenkrad und Auto enorm wackelt !! Selbst der Beifahrer bekommt es zu spüren !


Du kannst die ATW noch 200 mal wechseln, das Problem wird immer wieder kommen. Es gibt leider derzeit noch keine ATW die kräftig genug sind für dieses Auto. Abhilfe ist immer auf "Niedrig" zu fahren und zu warten bis es endlich entsprechende ATW gibt.

withoutwings hat geschrieben:6. Rückleuchten „blind“ nach Waschanlage bzw. gefüllt mit Kondenswasser nach Regen oder Wasser-Kontakt


Meinst du tatsächlich "gefüllt" oder meinst du "beschlagen" ? Gefüllt ist unglaubwürdig, die sind ja nicht Auslaufdicht.

withoutwings hat geschrieben:7. Flügeltüren knarzen beim öffnen --> Ja mag sich lächerlich anhören, doch bis jetzt wurde jedesmal WD40 drauf gesprüht und das hielt für 10 - 20 mal öffnen . .


Die Türen müssen gefettet werden, dann ist das knarzen auch nachhaltig beseitigt. Öl bzw. WD40 ist hier viel zu flüssig.

withoutwings hat geschrieben:8. Hintere Sitze (insbesondere hinter dem Beifahrer) quietschen (und ich spreche hier nicht von ein wenig sondern von die ganze zeit beim zurückfahren einem krächzen) beim Vorfahren für den Einstieg in die 3te Sitzreihe.


Auch beim blosen Fahren, oder nur beim hin und her schieben der Sitze!?

withoutwings hat geschrieben:9. Lüfter Mitte links auf Fahrerseite heizt nicht -- ? Mag Software sein ?!


Das Model X hat hier ein riesiges Defizit was die Heizung hinten betrifft, das muss softwareseitig behoben werden, da kann das SeC nichts tun außer sagen "wir prüfen das".

withoutwings hat geschrieben:10. Sitz(e) auf Fahrer und Beifahrer werfen „Falten“ . Problem seit Auslieferung bekannt & Bereits 3 mal Nachbesserung zugesagt !


Ich schätze mal du hast die Premium Sitze mit der Belüftung? Da kannst du 10 mal den Sitz wechseln, du wirst wieder Falten kriegen. Die Qualität ist leider nicht entsprechend.

withoutwings hat geschrieben:11. Wasser(Fall, Strahl oder wie auch immer) ergießt sich auf den Passagier beim öffnen der FWD


Ich vermute du öffnest beide Türen zeitgleich? Nur da kenne ich das beschrieben Problem. Abhilfe ist die Türen versetzt zu öffnen. Auch da wird das SeC nix dran ändern können.

withoutwings hat geschrieben:12. Wasser steht unter dem fest verbauten Spoiler und wenn der Kofferraum geöffnet wird läuft es ins Auto ..


Ok das kenne ich nicht ;-)
Model X 90 D, schwarz, 6-Sitzer mit allem
Free SUC und 1000 EUR Rabatt: http://ts.la/marcel8825
 
Beiträge: 207
Registriert: 21. Sep 2016, 13:06

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von KrassesPferd » 7. Dez 2017, 14:44

TArZahn hat geschrieben:@withoutwings: Hast du schonmal eine Mail an servicehelpeu@tesla.com geschrieben? Oder an den Deutschlandchef Jochen Rudat? Die Mailadresse müsste ja noch dem gleichen Muster wie alle Mailadressen bei Tesla funktionieren: Anfangsbuchstabe_Vorname_Nachname@tesla.com
Vielleicht wäre es auch nicht verkehrt, mal ein anderes SeC zu versuchen. Ist dann natürlich noch weiter, aber wenn es hilft......


Grundsätzlich ist der Tipp gut, aber Herr Rudat gibt es nur weiter. Ich hatte viel Erfolg mit Robin Hoefler. Der arme Kerl ist zwar im Dauereinsatz, kann aber etwas ausrichten. Auch Rückmeldungen hat es immer gegeben.

Ich kann den Frust auch gut nachvollziehen. Mein MS war 5 Mal im SeC. Jetzt sind die Mängel aber behoben und meine Freude am Tesla ist zurück. Ich drücke die Daumen dass es auch in diesem Fall zu einem guten Ende kommt.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | Pano | SmartAir | Sound

Referal-Link (1000 Euro Rabatt und kostenlose SuperCharger-Nutzung): http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1247
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover / Pattensen

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von WithWings » 7. Dez 2017, 15:36

was ich daraus lese/lerne ist das kommende mal einen jungen gebrauchten bzw keinen Neuwagen zu holen , dann sind die Krankheiten schon behandelt aber ob das im Interesse von TM ist ?
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 11. Okt 2016, 16:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Defekter Loaner - Was noch ?

von marcibet » 7. Dez 2017, 15:43

Wenn die anderen nachgezogen sind werde ich bestimmt keinen Tesla mehr kaufen. Aber solangs keine Alternative gibt.... was will man machen :-)
Model X 90 D, schwarz, 6-Sitzer mit allem
Free SUC und 1000 EUR Rabatt: http://ts.la/marcel8825
 
Beiträge: 207
Registriert: 21. Sep 2016, 13:06

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste