"Pegasus" - drivetesla reloaded

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon Zero Emissions » 6. Okt 2016, 12:49

volker hat geschrieben:[...]
Das Auto hat gewaltige Abmessungen. Wenn beim Einparken nichts piepst, ist der Piepser vermutlich kaputt. :oops:
[...]


Danke für das Feedback, warte gespannt auf mehr Erfahrungsberichte.
Das mit den Abmessungen konnte man hier im Vorfeld der ersten Auslieferungen schon häufig lesen, ist aber, glaube ich, eine sehr subjektive Sache.
Denn faktisch ist das X nicht größer als andere Oberklasse SUV's (siehe viewtopic.php?f=25&t=12145&hilit=Model+X+Abmessungen ).
Wenn man jetzt von einem kleineren Fahrzeug kommt, ist das Model X bestimmt "riesig" in der eigenen Wahrnehmung.
Steigt man jedoch z.B. von einem Audi Q7 oder Mercedes GLS um, ist das X eher "klein" und übersichtlich vom eigenen Empfinden.
Model X, P100DL Founder's Edition, Obsidian Black Metallic, 6-Sitze Ultra White, Carbon, 22" Turbine Silber, Vollausstattung

Empfehlungslink (€1000 Rabatt bei Deiner Tesla Bestellung): http://ts.la/eric4339
Benutzeravatar
Zero Emissions
 
Beiträge: 532
Registriert: 2. Jun 2016, 10:16
Wohnort: Süddeutschland

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon volker » 6. Okt 2016, 19:24

Unser CHAdeMO-Adapter funktioniert - 18kW am IKEA Triple-Lader.

Am 22kW AC-Ladepunkt gehen natürlich nur 11kW/16A, weil der Hochstrom-Lader nicht frei geschaltet ist. Komischerweise zeigt Model X nur 16/16A an - ich dachte, es müssten 16/32A zu sehen sein?
ModelXCharging.jpg
ModelXCharging.jpg (18.92 KiB) 640-mal betrachtet
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
Moderator
 
Beiträge: 7711
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon ForFour » 6. Okt 2016, 19:39

Ich gratuliere euch zu "Pegasus" und wünsche euch allzeit gute Fahrt. :)
Derzeit: MX P90D, 6 Sitze Ultraweiß, AHK, White
Reserviert: Model3 (Reserviert am 03.04.16)
Benutzeravatar
ForFour
 
Beiträge: 92
Registriert: 12. Jan 2015, 20:24
Wohnort: Neunburg vorm Wald

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon Flico » 6. Okt 2016, 19:51

Wenn das für euch funktioniert, herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto.

Ich kann mir sowas beim besten willen nicht vorstellen. Lieber keinen Tesla als sich da mit anderen Leuten einen teilen müssen. Klingt für mich automatisch nach Frust und Streitigkeiten aber da bin ich wohl einfach bisserl komisch...


Grüße
Oliver
Flico
 
Beiträge: 168
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon CarHeiRS » 7. Okt 2016, 09:29

Volker, welches Kabel hast Du denn benutzt Tesla mit rotem Stecker? Dann wäre es richtig. Oder ein Typ2? Dann könnte es theoretisch mehr anzeigen, wobei sich die "16 von 16" auch darauf beziehen können, das Auto und Ladesäule sich geeinigt haben, dass nur 16A gehen. Denn mit dem normalen Lader kannst Du ja nur 16 im Auto, auch wenn die Säule mehr kann.

Ich hab das 16,5kw Ladegerät und da hat es an einer Typ2 Ladesäule mehr angezeigt, aber eben auch nicht 32 (ich glaube 24A?!) max. Wäre ein weitere Hinweis, das der "schwächere Part" - also das Auto in den beiden Fällen - definiert, was das Maximum ist.
CarHeiRS
 
Beiträge: 51
Registriert: 5. Sep 2016, 09:16

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon FMH » 7. Okt 2016, 15:34

volker hat geschrieben:Am 22kW AC-Ladepunkt gehen natürlich nur 11kW/16A, weil der Hochstrom-Lader nicht frei geschaltet ist. Komischerweise zeigt Model X nur 16/16A an - ich dachte, es müssten 16/32A zu sehen sein?

Also bei meinem Test mit einem Model S und 22kw Doppellader habe ich an der RWE-Säule in Gruebingen mit 32A/63A geladen und an der EnBW-Säule am Feuersee mit 32A/32A.
Kann ich dann ja mit unserem Model X nochmal verifizieren...
Benutzeravatar
FMH
 
Beiträge: 125
Registriert: 18. Mai 2015, 11:05
Wohnort: Weilheim an der Teck

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon volker » 7. Okt 2016, 16:10

CarHeiRS hat geschrieben:Volker, welches Kabel hast Du denn benutzt Tesla mit rotem Stecker? Dann wäre es richtig. Oder ein Typ2? Dann könnte es theoretisch mehr anzeigen, wobei sich die "16 von 16" auch darauf beziehen können, das Auto und Ladesäule sich geeinigt haben, dass nur 16A gehen. Denn mit dem normalen Lader kannst Du ja nur 16 im Auto, auch wenn die Säule mehr kann.


Bei IKEA ist das Typ 2 Kabel für den 22kW Ladepunkt fest angeschlagen. Im Nachbarort habe ich das von Tesla erworbene Mennekes-Kabel benutzt, das 32A kann (steht jedenfalls drauf). In beiden Fällen hätte ich wie im Model S mit FW 7 die Anzeige 16/32A erwartet, aber nur 16/16A gesehen. Die (3) habe ich in der Anzeige gesehen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
Moderator
 
Beiträge: 7711
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon ZoePionierin » 7. Okt 2016, 16:20

volker hat geschrieben:Unser CHAdeMO-Adapter funktioniert - 18kW am IKEA Triple-Lader.

Am 22kW AC-Ladepunkt gehen natürlich nur 11kW/16A, weil der Hochstrom-Lader nicht frei geschaltet ist. Komischerweise zeigt Model X nur 16/16A an - ich dachte, es müssten 16/32A zu sehen sein?
ModelXCharging.jpg


Seit einem Softwarupdate vor einiger Zeit, zeigt er im Auto immer nur noch bis zur Maximalleistung des Laders im Fahrzeug an. Du bekommst auch an 43 kW-Säulen nur 16/16 angezeigt. In der App wird aber weiterhin auch die reale Maximalleistung der Ladesäule angezeigt.
Tesla Model S 70 D mit L!T!E!
Mein Referral-Link (bis 15. Oktober 2016): http://ts.la/jana6690
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 393
Registriert: 5. Aug 2014, 22:09
Wohnort: Stuttgart

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon volker » 7. Okt 2016, 23:27

ZoePionierin hat geschrieben:Seit einem Softwarupdate vor einiger Zeit, zeigt er im Auto immer nur noch bis zur Maximalleistung des Laders im Fahrzeug an. Du bekommst auch an 43 kW-Säulen nur 16/16 angezeigt. In der App wird aber weiterhin auch die reale Maximalleistung der Ladesäule angezeigt.


Gut zu wissen, dann werde ich es beim nächsten Mal über die App auslesen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
Moderator
 
Beiträge: 7711
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: "Pegasus" - drivetesla reloaded

Beitragvon volker » 9. Okt 2016, 00:11

Seit der Nacht zum Samstag ist auch Pegasus mit Firmware V8.0 ausgestattet. Die Neugier war stärker als die Bedenken :D

Nun weiß ich, was "fleet learing" bedeutet: Eine ganze Flotte von Tesla-Fahrern versucht herauszufinden, wie die Sachen nun funktionieren, die sie aus V7.x kannten. :oops:

Erste Eindrücke: Das Radar sieht deutlich mehr. Die neue GUI gefällt. Das Navi wurde Opfer eines Redesigns um des Redesigns willen, damit man auch ja merkt, dass es neu ist. Media Player bin ich noch nicht durch gestiegen, sieht völlig anders organisiert aus. Muss ich mich noch mit beschäftigen.

Unmittelbar nach dem Update hat die automatische Absenkung der Scheiben in den Türen nicht korrekt funktioniert, die lagen auch mal außen auf. Fällt durch extreme Windgeräusche auf.

Edith möchte ergänzen, dass Pegasus am 18.10. beim E-Fahrer-Stammtisch in der Mäulesmühle, Leinfelden zu Gast ist. Siehe http://electrify-bw.de/termine/
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
Moderator
 
Beiträge: 7711
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast