Mein langer Weg zum Model X

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

Re: Mein langer Weg zum Model X

von Eifel.stromer » 15. Feb 2017, 12:01

Nicht abschrecken lassen. Bei meinem Model X gibt's auch Mängel - aber das wird alles beim nächsten Werkstattbesucht korrigiert und dabei ist die Abwicklung wirklich stressfrei. Der Delivery Spacialist sagte zu mir, ich soll ne Liste machen und denen im Vorfeld des nächsten Besuchs mailen, dann stellen die das alles ab.
 
Beiträge: 535
Registriert: 16. Apr 2016, 00:08
Wohnort: Eifel

Re: Mein langer Weg zum Model X

von BurgerMario » 15. Feb 2017, 17:46

X911 hat geschrieben:Oh je, ....
Deine Beschreibung von der Qualität nimmt mir doch etwas die Vorfreude. In diesem Punkt bin ich von Mercedes (AMG) und Porsche doch sehr verwöhnt. Das MX P100D ist bisher mein teuerstes Auto, da erwarte ich eigentlich auch erstklassige Verarbeitung. Da hätte ich mich vor dem Kauf besser informieren sollen, dann wäre mir die Enttäuschung erspart geblieben. Gekauft hätte ich vermutlich trotzdem, nur dann hätte ich gewußt was für eine Qualität mich erwartet. Vielleicht habe ich ja Glück und die Amis haben dazugelernt.


Haben uns das X letztens angesehen..
Die Verarbeitung ist inzwischen Klasse :)
Deutlich wertiger als unser 2014er MS.

Vielleicht nicht ganz auf Deutschem Niveau, aber für nen " Ami" wirklich gut :)
Lass Dich nicht verrückt machen.
Die die zufrieden sind, posten das nicht..
Gibt in Foren eigentlich nur die Probleme zu sehen :(
Ist bei den Deutschen auch nicht anders :)

Grüße

Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3463
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Mein langer Weg zum Model X

von FranzderFranke » 17. Feb 2017, 11:16

Ich habe mir den Tesla auch nicht wegen der Verarbeitung gekauft, aber das ist wirklich mein einzigster Punkt bei dem ich (noch) nicht zufrieden bin (und den fehlenden AP2 Funktionen - Einparken etc) Ich werde demnächst einen Werkstatt Termin machen und berichte ob Sie dann ein paar Probleme beheben konnten.
 
Beiträge: 91
Registriert: 13. Jun 2014, 19:24

Re: Mein langer Weg zum Model X

von FranzderFranke » 17. Feb 2017, 18:36

Übrigens mit dem Gummidichtungen ist kein Einzelfall - das hier ist von Anfang Januar:

https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ext.84079/
 
Beiträge: 91
Registriert: 13. Jun 2014, 19:24

Re: Mein langer Weg zum Model X

von Eberhard » 17. Feb 2017, 18:53

Ich versteh das Ganze nicht. Mein Model S ist von 2013, hat > 290.000km runter und bis auf angerostete Seitenblinker keine Qualitätsprobleme. Selbst die Sitze sehen für die km-Leistung mehr als nur passabel aus.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 291.126 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4722
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast