Destination Charging

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Destination Charging

von ORM » 4. Jun 2017, 07:07

Buche gerade ein Hotel in Osnabrück bei dem Tesla Destination Charging auf der Tesla Homepage vermerkt ist, ist es in Deutschland usus dass man dabei eine Pauschale zahlen muss?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 204
Registriert: 25. Apr 2016, 15:03

Re: Destination Charging

von UTs » 4. Jun 2017, 07:10

Nicht unbedingt. Meist zahlt man nur eine Parkgebühr.
Übernachtest du dort?
Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4085
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Destination Charging

von ORM » 4. Jun 2017, 07:16

UTs hat geschrieben:Nicht unbedingt. Meist zahlt man nur eine Parkgebühr.
Übernachtest du dort?
Uli


Ja mit Uebernachtung
Laden 5 Eur und Parken zusaetzlich 14 Eur

Finde es etwas ungewoehnlich, denn in Österreich ist das immer dabei und ein Anreiz fuer Kunden das Hotel zu waehlen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 204
Registriert: 25. Apr 2016, 15:03

Re: Destination Charging

von redvienna » 4. Jun 2017, 07:19

Parken ist oft teuer. 10-20 Euro über Nacht.

5 Euro für das Laden ist ja auch nicht viel.

Komplettladung Wert ~ 15 Euro

Anmerkung: Ö ist anders und der Strom auch meist günstiger als in D
Tesla S70D blue metallic 3/2016 + 50.000 km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4596
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Destination Charging

von tornado7 » 4. Jun 2017, 07:39

Üblich ist, dass man nichts zahlt als Gast. Das ist aber reiner Goodwill der Betreiber. Abhängig von was ich im Hotel / Restaurant so liegen lasse, wäre ich aber bereit für eine Volladung 10-15 EUR zu bezahlen.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1470
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Destination Charging

von redvienna » 4. Jun 2017, 07:55

Abgesehen davon ist Homecharging und Destination Charging das beste Laden, da man keine Zeit verliert. (Wagen steht ja herum)

Anmerkung. Auf der Langstrecke bald auch kaum mehr Zeitverlust gegenüber Verbrenner. 5 min. vs. 20 min . (Derzeit 40)

Wobei alle 350 - 450 km ein Essen oder einfach eine längere Pause machen auch Sinn. ;)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 + 50.000 km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4596
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Destination Charging

von TeeKay » 7. Jun 2017, 11:14

Nimm in Osnabrück lieber das Arcona Living, da kostet Parken inkl. Laden nur 15 Euro. :)
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... n-39/9716/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6644
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Destination Charging

von ORM » 7. Jun 2017, 20:26

Danke, Walhalla war erstklassig
Benutzeravatar
 
Beiträge: 204
Registriert: 25. Apr 2016, 15:03


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast