Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von mp37c4 » 13. Nov 2016, 16:39

@Teekay: ja, richtig, ich wollte aber absichtlich keine Namen nennen. Nun ärgern wir uns schon seit 3 Jahren über die mangelhafte Bedienung im IPad unterwegs und fluchen jedesmal, wenn die Meldung "Karten werden neu aufgebaut" kommt und man plötzlich eine Weltkarte vor sich hat! Mag ja sein, dass im Hintergrund etwas passiert, nur wäre etwas Marketing hier ganz hilfreich. Sicherlich hast du auch schon den einen oder anderen Frust-Thread in GE gelesen. Eigentlich bin ich ja ein Freund von Plugfinder, ich finde die Idee einer Offline-App gut. Allerdings kann hier ja der Datenbestand incl. aktueller Störmeldungen nicht mithalten.
Manchmal denke ich inzwischen, die Idee eines verpflichtenden, zentralen, offiziell unterstütztem Verzeichnis (Reizwort Ladesäulenverordnung) wäre gut. Allerdings müssten dann natürlich mehr Informationen als Adresse und Anzahl Ladeports / Leistung eingetragen sein. Also hoffen wir mal auf den Erfolg von GE!
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 364
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von Droeder72 » 13. Nov 2016, 18:22

TeeKay hat geschrieben:
mp37c4 hat geschrieben:+ ziemlich umfangreicher Datenbestand, + aktuell gepflegt, -- keine App, -- auf Mobilgerät kaum nutzbar, -- "führender Kopf" verweigert sich Anregungen

Damit ist sicher Goingelectric.de gemeint und da kann ich dir versichern, dass der führende Kopf sich Anregungen nicht verweigert. Er hat einen Mitarbeiter eingestellt und arbeitet seit Monaten daran, Goingelectric auf eine gänzlich neue technische Basis zu stellen, um künftig die Anregungen schnell und einfach umsetzen, endlich Apps anbieten zu können und vor allem auch externen Anbietern Zugriff auf die Datenbank zu gewähren. Das siehst du nur nicht, weil über die technische Basis bis jetzt die selbe Karosserie gestülpt wird. Also das Gegenteil dessen, was Tesla tut: Erstmal raushauen was da ist, so scheisse die Usability und die technische Basis auch sind und dann den telefonbuchdicken Katalog an Fehlermeldungen laaangsam abarbeiten.


Hallo TeeKay,
das kann ich leider nicht bestätigen. Ein paar Gleichgesinnte und ich habe über das Forum von GE versucht Kontakt mit Guy aufzunehmen und haben nicht mal eine Antwort erhalten. Das ist alles sehr bedauerlich und auch andere Bemühungen mit einigen der aufgeführten Portale scheiterten am Ego der jeweiligen Betreiber. Ich habe Dich als "Freund" hinzugefügt, in der Hoffnung, dass man irgendwie in Kontakt treten kann.
 
Beiträge: 11
Registriert: 7. Nov 2016, 06:47

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von TeeKay » 14. Nov 2016, 12:41

Du kannst es für ein übergroßes Ego halten, oder für sehr hohe Arbeitsbelastung. Guy betreibt GE als Nebenerwerb neben einer Vollzeitstelle und Freundin und Haus. Er schaltet regelmäßig neu eingetragene Säulen frei, er entwickelt die Software weiter und er beantwortet die wichtigsten eMails. Und irgendwann ist der Tag vorbei und deine eMail nicht beantwortet. Guy kann sich nun entscheiden, seine Freundin zu vernachlässigen, die Softwareentwicklung hinten anzustellen (ärgert mp37c4), neue Säulen nicht freizuschalten (ärgert mich), auf Teilzeit zu gehen oder deine Mail nicht zu beantworten, weil sie ihm vielleicht nicht übermäßig wichtig erschien. Bei dir kommt aber nur an, dass er ein übergroßes Ego hat und deine eMail trotz unendlich viel Zeit nicht beantworten will, weil er es als unwürdig erachtet, mit dir zu kommunizieren.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6441
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von mp37c4 » 14. Nov 2016, 13:28

Das ist glaube ich ein Hauptproblem: das solche Seiten von Privatpersonen nebenbei betrieben werden. Wenn die dann mal keine Zeit/Lust mehr haben, ist alles verloren.
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 364
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von mlie » 14. Nov 2016, 20:42

Der Vorteil des GE-Verzeichnis ist, dass es für alle - ausser Teslafahrer halt - praktisch alternativlos ist, was Aktualität, Vollständigkeit und Nutzbarkeit der Daten betrifft.
Immer wenn ich stichprobenartig in meiner Region gucke, sind die Daten immer noch nicht aktualisiert oder so falsch, dass ich den Ladepunkt normalerweise nie anfahren würde, aber tatsächlich ist dort laut GE (und in der Wirklichkeit) eine gute Ladeinfrastruktur und eine gute Ladeweile.
Von den guten Filtern mal ganz zu schweigen, mich interessieren halt nur Chademos und 22kW AC, die ich mit RWE oder TNM bezahlen kann (wenn nicht kostenlos) und halt keine 1300 Schukodosen in irgendwelchen Hinterhöfen, ich fahre schliesslich kein Pedelec. Oder mit selbsterfundenen Ladekarten der Stadtwerke Pimpelpampel für ihre sagenhaften 3 Säulen...

Und nein, ich ändere nicht in 30 verschiedenen belanglosen Verzeichnissen irgendwelche Einträge, soviel Zeit habe ich nicht und bezahlen tut mich dafür auch niemand. Ich ändere ausschliesslich bei GE (geht per Wattfinder recht einfach, auf den Ladepunkt klicken, Weltkugel, Webbrowser geht im Tablett auf, Bestätigung von 2 Mitgliedern abwarten, fertig), auch meinen eigenen Eintrag (21,94kW Typ2, auf Anfrage bis zu 43kW). Wer woanders guckt und eine Änderung verpasst, hat eben Pech.

Wenn Guy irgendwann eine verlässliche API schafft, dürfte das einen ziemlichen Schritt nach vorne bringen. Dann wäre die Absprache bzw Zusammenarbeit wohl einfacher, insbesondere bekommt die Applefraktion dann endlich ein App. Das scheinen einige ja enorm zu vermissen. ;-)
12/12-04/15 55.000km Kangoo Maxi ZE 5 Sitzer
04/15-heute 61.000km Nissan eNV200 Kombi Premium 6,6kW
Sieht Bedarf an einem "Verein zur Rettung von dem Genitiv" ;-)
Taktgefühl hat übrigens nicht allzu viel mit einem Subwoofer zu tun...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 30. Apr 2015, 07:16

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von Droeder72 » 15. Nov 2016, 09:15

TeeKay hat geschrieben:Du kannst es für ein übergroßes Ego halten, oder für sehr hohe Arbeitsbelastung. Guy betreibt GE als Nebenerwerb neben einer Vollzeitstelle und Freundin und Haus..


Die negativen Erfahrungen sind nicht singulär! Zudem habe ich selber kein übergroßes Ego, dass ich glaube, jeder müsse mir antworten. Offensichtlich kostet GE ziemlich viel Zeit und es gäbe Ansätze, das schlanker zu gestalten. Hierzu gab es diverse Anregungen aus der eigene Nutzergemeinde von GE die nicht beantwortet wurden.
Bevor wir hier über GE und Guy zu einem konkreten, echten Problem der gesamten EV Gemeinde diskutieren, wäre es vielleicht doch im Sinne aller, wenn Du mit Deinen guten Kontakten zu Guy vielleicht einen Austausch organisierst? Ich habe keine Ahnung, wie man hier im TFF eine PN schreibt, um eMails o.ä. auszutauschen. Ich würde mich sehr gerne mit ihm austauschen und könnte sofort den Faden zu den anderen Parteien wieder aufnehmen.


TeeKay hat geschrieben:Er schaltet regelmäßig neu eingetragene Säulen frei


Eben. Wieso macht er das? Es gibt ein internationales Verzeichnis openchargemap. Das kann man über API ansteuern und die Eintragungen eben dort vornehmen? Warum eine Insellösung für Deutschland, wenn es bereits so etwas gibt.
Spart Zeit ;)

TeeKay hat geschrieben:Bei dir kommt aber nur an, dass er ein übergroßes Ego hat und deine eMail trotz unendlich viel Zeit nicht beantworten will, weil er es als unwürdig erachtet, mit dir zu kommunizieren.


Siehe oben. Du scheinst persönlich ziemlich betroffen, also schließe ich auf eine sehr enge Beziehung zu Guy. Ggf könntest Du ja die Tür öffnen. Schließlich trifft mein Problem den Kommentaren hier und anderswo zu urteilen ziemlich den Nerv der Elektrofahrergemeinde. Und genau für die werden solche Foren und Seiten doch betrieben, oder?
 
Beiträge: 11
Registriert: 7. Nov 2016, 06:47

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von TeeKay » 15. Nov 2016, 16:36

Droeder72 hat geschrieben:Eben. Wieso macht er das? Es gibt ein internationales Verzeichnis openchargemap. Das kann man über API ansteuern und die Eintragungen eben dort vornehmen? Warum eine Insellösung für Deutschland, wenn es bereits so etwas gibt.

Weil es besser ist als Openchargemap. Die allein selig machende Lösung gibts im Sozialismus - im Kapitalismus entscheidet zum Glück der Markt. Und der sieht im deutschsprachigen Raum Goingelectric vorn.
Droeder72 hat geschrieben:Siehe oben. Du scheinst persönlich ziemlich betroffen, also schließe ich auf eine sehr enge Beziehung zu Guy. Ggf könntest Du ja die Tür öffnen. Schließlich trifft mein Problem den Kommentaren hier und anderswo zu urteilen ziemlich den Nerv der Elektrofahrergemeinde. Und genau für die werden solche Foren und Seiten doch betrieben, oder?

Ich habe keine enge Beziehung zu ihm - auch für die Moderatoren im Forum ist er schwer zu fassen. Er werkelt eben still für sich im Hintergrund, so viel er kann und dass Goingelectric.de trotz nur rudimentärer Weiterentwicklungen in den vergangenen 2 Jahren noch immer mit Abstand das beste Gesamtangebot macht, zeigt doch, dass er damit so falsch nicht liegen kann.

Er braucht offenbar derzeit keine guten Tipps, Anregungen und Austausch mit anderen, sondern vor allem Zeit und Ruhe. Und wenn dann das Angebot auf einer neuen Plattform steht, die ihm die Weiterentwicklungen erleichtert, die er umsetzen will, dann kann er sich auch wieder mit Anregungen befassen. Oder anders gesagt: Warum sollte er sich mit Chromapplikationen befassen und den Vorschlag roter Ziernähte im Innenraum diskutieren, wenn der Motor noch nichtmal richtig läuft?
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6441
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von redvienna » 15. Nov 2016, 16:53

Also ich finde die APP von GE super (Felix) jedoch für Android. Wattfinder

Die mobile Version geht auch auf allen IOS Geräten. ;)

Alle gratis also was will man mehr.

Ich trage immer alles dort ein.

Als Firma haben wir schon angeboten eine Programmierung von IOS als Sponsor mit zu finanzieren.
Ford Focus Electric 10/2013 +50.000 km
Tesla S70D blue metallic 3/2016 +36.000 km + M3 reserv.
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3381
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von Droeder72 » 16. Nov 2016, 10:46

TeeKay hat geschrieben:
Droeder72 hat geschrieben:Eben. Wieso macht er das? Es gibt ein internationales Verzeichnis openchargemap. Das kann man über API ansteuern und die Eintragungen eben dort vornehmen? Warum eine Insellösung für Deutschland, wenn es bereits so etwas gibt.

Weil es besser ist als Openchargemap. Die allein selig machende Lösung gibts im Sozialismus - im Kapitalismus entscheidet zum Glück der Markt. Und der sieht im deutschsprachigen Raum Goingelectric vorn.


Du willst mich nicht verstehen.

TeeKay hat geschrieben:Er braucht offenbar derzeit keine guten Tipps, Anregungen und Austausch mit anderen, sondern vor allem Zeit und Ruhe. Und wenn dann das Angebot auf einer neuen Plattform steht, die ihm die Weiterentwicklungen erleichtert, die er umsetzen will, dann kann er sich auch wieder mit Anregungen befassen. Oder anders gesagt: Warum sollte er sich mit Chromapplikationen befassen und den Vorschlag roter Ziernähte im Innenraum diskutieren, wenn der Motor noch nichtmal richtig läuft?


Das sehen viele andere nicht so. Es bedarf einer grundsätzlich anderen Herangehensweise. Aber ich habe es oben schon gesagt, Du willst mich nicht verstehen. Es geht hier nicht um ideologische Ziele, sondern um einen rationalen Mehrwert für Nutzer. Letztlich herrscht auch hier umgehend eine emotionale Aufgeregtheit (sieht man an den leidenschaftlichen Beiträgen), die konträr zu meiner rationalen Analyse läuft.
Ich habe es versucht und meine Hilfe angeboten. Nix für ungut und alles Gute.
 
Beiträge: 11
Registriert: 7. Nov 2016, 06:47

Re: Pflege der Seite supercharge-me sinnvoll?

von Droeder72 » 1. Jan 2017, 23:33

:lol: https://itunes.apple.com/us/app/teslara ... d978928228 ;)

Dabei musste ich gerade wieder an dieses Brett hier denken. SuC und DeC inkl. Zusatzinfos in einer App. Verfügbar, gepflegt.
 
Beiträge: 11
Registriert: 7. Nov 2016, 06:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast