Kosten fürs Laden am DeC

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von S-Men » 10. Okt 2016, 21:14

MartinsRedDevil hat geschrieben:Das Destination Charger Programm sieht vor, dass Tesla dem Anbieter die Wallbox stellt und der Teslafahrer den Strom auf Kosten des Hauses bekommt. Dafür macht ja auch jeder Tesla für das Haus Werbung indem der Charger auf dem Trip Planner angezeigt wird.
Das hat bei mir auch immer funktioniert, sowohl im Marriot Hotel in Leipzig als auch jetzt in Bremerhaven.
Sollte ein offizieller Tesla Partner Geld für den Strom verlangen, so würde ich ihn höflich aber bestimmt auf die Bedingungen des Destination Charger Programms hinweisen und gegebenenfalls Tesla informieren...

Hat du dafür eine Quelle? Ansonsten sagt hier incl. Anhang eher das Gegenteil http://tff-forum.de/viewtopic.php?p=197971#p197971
90D AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 483
Registriert: 25. Mär 2016, 09:59

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von Yellow » 10. Okt 2016, 21:57

Ich hätte diesen Text aus einer ganz aktuellen Mail von Tesla zu bieten:

Der Eigentümer/Partner übernimmt die Stromkosten, hat jedoch das Recht nur seiner Kundschaft das Laden zu gewähren
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (24.000 km, 254 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8502
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von S-Men » 10. Okt 2016, 23:19

Natürlich muss Partner die Stromkosten übernehmen Tesla will ja keinen eigenen Anschluss oder Zähler, da steht aber nichts dass der Partner es für Kunden kostenlos machen muss.
90D AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 483
Registriert: 25. Mär 2016, 09:59

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von Cupra » 16. Okt 2016, 15:13

cko hat geschrieben:Ich bevorzuge Klarheit und finde daher diese sooo cool nach Insider klingenden Abkürzungen besonders gegenüber newcomers eher unsozial.
Aber wenn schon Abkürzungen, dann wenigstens eindeutig.


Es macht auch bei der Verwendung der Suchfunktion absolut 0 Laune wenn man mit 2 oder 3 Buchstaben suchen muss.. bis ich die Suchergebnisse alle durch hab sind 20 neue Threads aufgemacht :D

Und was die Kosten betrifft. Nein, muss er nicht. Aber je nachdem rechnen sich die paar Euros an Strom recht schnell wann man dafür nen Kunden mehr hat, und der immer wieder kommt ;)
MS 100D ordered 30.9.2017 ....
In Production.... 09.10.2017
In transit to port ... 08.11.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1345
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Bruck/Glstr. / Oberbuchsiten

Re: Kosten fürs Laden am DeC

von drbojo » 10. Nov 2016, 10:18

DC und AC sind schon besetzt. Ergo: SuC und DeC!
 
Beiträge: 7
Registriert: 12. Sep 2016, 15:16

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast