Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von ctr » 26. Aug 2016, 15:22

Nordlicht hat geschrieben:Mit dieser Auffassung im Hintergrund frage ich mich auch ernsthaft, wie man sich über "Patrons only", über Zugangsregularien oder auch über die Tatsache, dass bei Durchreisenden für das "nur mal Laden" Geld verlangt wird, aufregen kann.... :?

Wer hat sich denn darüber aufgeregt? ZooPionierin hat nur von einem Erlebnis an einem "Open to public" DeC berichtet (und zwar ganz unaufgeregt)...
S85D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 929
Registriert: 8. Okt 2014, 22:08

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von ZoePionierin » 26. Aug 2016, 16:37

TeeKay hat geschrieben:Bei Andermatt steht übrigens online: "1 Tesla Connector, up to 22kW. Available for patrons only. Please see valet." :)


Vielen Dank für den Hinweis lieber TeeKay. Als ich da war stand noch "Open to Public" drin - es wurde dann nach meinen Anruf wohl geändert. :roll:
Tesla Model S 70 D mit L!T!E!
Mein Referral-Link (bis 15. Oktober 2016): http://ts.la/jana6690
Benutzeravatar
 
Beiträge: 437
Registriert: 5. Aug 2014, 23:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von TeeKay » 26. Aug 2016, 17:01

Nordlicht hat geschrieben:Andererseits werden wohl auch die Top-Destinations diejenigen sein, die am ehesten auf eine Kontaktaufnahme seitens Tesla à la "Wollen Sie vielleicht an unserem DeC-Programm teilnehmen?" reagieren. Sie sind üblicherweise bestens aufgestellt, bestens informiert und wissen den Effekt solcher Maßnahmen gut einzuschätzen.

Warum haben dann viele dieser top-informierten und bestens aufgestellten Luxushotels noch keine Lademöglichkeit geschaffen und erst darauf gewartet, dass Tesla ihnen ne Wallbox schenkt?

Nordlicht hat geschrieben:Und schlussendlich sind diejenigen, die sich einen Tesla leisten zumeist nicht Hartz-4-Empfänger (um es mal grob auszudrücken), was heißt: sie sind sehr wohl Zielgruppe solcher Top-Destinations.

Schön für dich, wenn alle, die nicht 400 Euro für eine Nacht zahlen wollen, mit Hartz 4 Empfängern gleichzusetzen sind.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6598
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von tripleP » 26. Aug 2016, 22:15

@Nordlicht: Auf den Punkt gebracht!

Destination Charger ohne Konsumation geht nicht. Dafür finde ich 10 CHF das Mindeste. Es blockiert schliesslich für die echten Destination Charger die Säule. Wobei in einem Chedi sicherlich das Auto vom Portier angeschlossen wird. Übrigens, ab und an gibt es richtige Schnäppchen im Chedi.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3100
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von volker » 27. Aug 2016, 10:56

Wer hätte gedacht, dass Destination charging zum neuen sozialen Brennpunkt wird? :twisted:

Viele Stimmen im Forum befürchten, dass es zu Konflikten kommen wird, wenn erst mal Model 3 auf der Straße ist und auch an die Supercharger will - und nun das.

Ein kurzes Blitzlicht, was die deutsche Autoindustrie dazu meint:
Rupert Stadler, Audi-Chef: "Tesla muss seinen Ansatz eines eigenen Ladenetzwerkes kritisch überdenken. Wir haben eine andere Strategie gewählt, die auf einer starken Partnerschaft mit der Politik basiert."
Bernd Osterlohe, VW Betriebsratschef: "Teure Autos verkaufen und Strom verschenken, da ist der soziale Konflikt vorprogrammiert."
Dieter Zetsche, CEO Mercedes: "Wir machen diesen Elektro-Quatsch nicht mit."
Harald Krüger, BMW-Vorstandsvorsitzender: "Tesla bereitet mir nun keine Kopfschmerzen mehr."

Edith meint, ein Hinweis sei angebracht, dass die vorstehenden Zitate frei erfunden sind :oops: :roll:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8704
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von CarstenM » 27. Aug 2016, 13:10

TeeKay hat geschrieben:Warum haben dann viele dieser top-informierten und bestens aufgestellten Luxushotels noch keine Lademöglichkeit geschaffen und erst darauf gewartet, dass Tesla ihnen ne Wallbox schenkt?

Berechtigte Frage. Allerdings wird ein selbst geschaffener Ladeplatz nicht im Tesla-Navi und der Website angezeigt. So unkompliziert von den Tesla-Fahrern gefunden zu werden, ist ein großer Vorteil.
Tesla müsste sich überlegen, ob und unter welchen Bedingungen sie Fremd-DeC im Navi anzeigen.
Tesla Model S P85, VIN P18191, multi coat red, Leder schwarz, 19", kein Pano-Dach, Auslieferung 6.11.2013
90.000 km (Stand Mai 2017)
Bild (überwiegend Verbrauch ab Steckdose)
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2331
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von einstern » 27. Aug 2016, 14:45

volker hat geschrieben:Ein kurzes Blitzlicht, was die deutsche Autoindustrie dazu meint:
Rupert Stadler, Audi-Chef: "Tesla muss seinen Ansatz eines eigenen Ladenetzwerkes kritisch überdenken. Wir haben eine andere Strategie gewählt, die auf einer starken Partnerschaft mit der Politik basiert."
Bernd Osterlohe, VW Betriebsratschef: "Teure Autos verkaufen und Strom verschenken, da ist der soziale Konflikt vorprogrammiert."
Dieter Zetsche, CEO Mercedes: "Wir machen diesen Elektro-Quatsch nicht mit."
Harald Krüger, BMW-Vorstandsvorsitzender: "Tesla bereitet mir nun keine Kopfschmerzen mehr."

Das ist der Gipfel!
Braucht es noch einen weiteren beweis, warum man von denen nie ein echtes EV erwarten kann?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3732
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von einstern » 27. Aug 2016, 14:52

CarstenM hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:Warum haben dann viele dieser top-informierten und bestens aufgestellten Luxushotels noch keine Lademöglichkeit geschaffen und erst darauf gewartet, dass Tesla ihnen ne Wallbox schenkt?

Berechtigte Frage. Allerdings wird ein selbst geschaffener Ladeplatz nicht im Tesla-Navi und der Website angezeigt. So unkompliziert von den Tesla-Fahrern gefunden zu werden, ist ein großer Vorteil.
Tesla müsste sich überlegen, ob und unter welchen Bedingungen sie Fremd-DeC im Navi anzeigen.


Viele Hotels mit Chargern sind vielleicht noch gar nicht bekannt. Das DeC Programm von Tesla unterscheidet sich hier. Es macht die Hotels in einer bestimmten Community bekannt mit Seiteneffekt auf all EV Fahrer.

Eigentlich sollte man so etwas von den etablierten Herstellern erwarten.
Nur so als Beispiel
- VW Charger an allen Supermärkten.
- Mercedes Charger an allen Krankenhäusern und Arztpraxen.
- BMW Charger an allen Sportstätten.

Ohne Geld von Steuerzahler. (Ach nee, das geht ja nicht)
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3732
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von volker » 28. Aug 2016, 11:01

einstern hat geschrieben:Das ist der Gipfel!
Braucht es noch einen weiteren beweis, warum man von denen nie ein echtes EV erwarten kann?

Huch habe ich mit Smileys gespart? :D
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8704
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von TeeKay » 29. Aug 2016, 19:30

CarstenM hat geschrieben:Berechtigte Frage. Allerdings wird ein selbst geschaffener Ladeplatz nicht im Tesla-Navi und der Website angezeigt. So unkompliziert von den Tesla-Fahrern gefunden zu werden, ist ein großer Vorteil.

Das ist richtig. Aber wenn die Luxushotels so toll aufgestellt und informiert wären, dann hätten sie trotzdem als Wettbewerbsvorsprung eine Wallbox seit spätestens 2012 installiert gehabt. Kunden kommen ja nicht nur, weil irgendwo was im Tesla Navi steht.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6598
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast