Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von MatzeA » 30. Aug 2016, 12:47

Ich sehe das etwas positiver.
Bzw. erkenne auch die positive Seite von

"Rupert Stadler, Audi-Chef: "Tesla muss seinen Ansatz eines eigenen Ladenetzwerkes kritisch überdenken. Wir haben eine andere Strategie gewählt, die auf einer starken Partnerschaft mit der Politik basiert.""

Es WIRD eben dann - immer mehr - LS geben.
Dass die sich die dann haben schenken lassen statt 5% von Gewinn darein zu versenken (für sie IST es ja versenkt - sogar giftig...!) - geschenkt.

Ich kann mir leider einen Tesla auf absehbare Zeit nicht leisten. Und viele andere E-Interessierte auch nicht.
Aber das Potential an absetzbaren e-Autos ist enorm vergrößert mit der zunehmenden Menge an verfügbaren LS, die an der richtigen Stelle stehen und mit - vorerst - genug Saft laufen. Also 43kW.
Diese LS-Mengen und die vergrößerte Reichweite der vor der Tür stehenden neuen E-Auto-Generation könnte in Kombination einen riesigen Fortschritt und einen riesig vergrößerten Markt / Nachfrage bedeuten.

Die Veränderung bei den (bezahlbaren) e-Autos wäre von

"jetzt 100km (gesicherte Winter)Reichweite und die mit Glück in einer Stunde wieder irgendwo in der Pampa auffüllen"

hin zu

"200km (gesicherte auch im Winter) Reichweite und die an jeder beliebigen Raststätte unterwegs in 40 Minuten wieder auffüllen"

Die aktuelle 1. Option dürfte nur Puristen und Enthusiasten ansprechen (weniger als 1 Mio bis 2020) und das zweite dann zwar auch beileibe nicht jeden - aber ENORM viel mehr Leute. Wie zum Beispiel mich.

Das dürfte dann auch eine Dynamik entwickeln. Man sieht immer mehr E-Autos fahren, kennt immer mehr Leute, die davon berichten (hoffentlich überwiegend positiv dann)...

Und ein entscheidender Baustein für diese Änderung sind die giftigen und vom "Partner" Staat an die notleidenden Autokonzerne verschenkten ... Ladesäulen.
Die größere Menge und die einheitliche Ausstattung dieser Säulen würde auch andere aktuelle Probleme zumindest abmildern.

- Bezahlsystem sollte vereinheitlicht(er) sein - wenige Betreiber - weniger Systeme (und auch bald diverse Verordnungen vom Staat dazu)
- Zuparkrisiko sinkt ( direkt durch mehr Säulen pro Ort und indirekt durch bessere Wahrnehmbarkeit durch größere und häufigere Präsenz - und vielleicht konsequentere Ahndung bei Zuwiderhandlungen gegen "Volkseigentum"
- Verfügbarkeit steigt und damit die "Evtl-Nicht-laden-können-Angst" sinkt
- Ein Stecker könnte wirklich zum Standard werden - und wenn es auch nur CCS wäre (naja - das Steckerthema ist wohl durch Adapter eher ein relativ kleineres Hindernis. Oder sehe ich das falsch?) Aber als EIN Tropfen im großen Topf spielt auch das trotzdem EINE Rolle

Das dürfte Elon also insgesamt eher gefallen als dass er "neidisch" wäre. Mehr freuen würde er sich sicher, wenn die xxx sich am SuC Netz beteiligen würden - (und ich mich auch, wenn ich dann dadurch meinen künftigen Nicht-Tesla auch mit 150kW laden könnte) - aber sein eigentliches Ziel - den Umstieg zu bewirken, hätte er dadurch in greifbarerer Nähe als bisher.

Und wenn Solarcity dann all diese Säulen mit Strom beliefert und an uns Nicht-Teslanauten und armen M3-Fahrern dann verkauft - naja... dann freut es ihn und seine Cousins sicher auch wieder ein bisschen mehr...

Also AUCH den Vorteil dieser Entwicklung nicht aus den Augen verlieren.
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. Feb 2015, 15:24

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von volker » 30. Aug 2016, 12:49

:?: :o :oops: :evil:

Ich muss meine Fake-Interviews wohl besser kennzeichnen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8554
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von MatzeA » 30. Aug 2016, 12:57

Ne. Nicht nötig.
Eine PM an mich zu jedem Kommentar reicht glaube ich aus. :-)

Naja - aber sinngemäß bleibe ich auch bei meiner Ausführung. "Mehr LS sind besser als weniger. Und seien sie den Pfeffersäcken auch hinten und vorne reinge..."

Mich freut auf meiner virtuellen Reise auf goingelectric jeder neue Pin auf der Karte...

Aber jetzt genug der Peinlichkeit - ich warte dann auf meine PN :-)

Naja... die beiden letzten "Zitate" kamen sogar mir komisch vor - aber die beiden ersten... :-o
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. Feb 2015, 15:24

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von volker » 30. Aug 2016, 13:10

MatzeA hat geschrieben:Naja... die beiden letzten "Zitate" kamen sogar mir komisch vor - aber die beiden ersten... :-o


Es ist der Fluch der Elektromobilität in Deutschland, dass die Satire von der Realität mit Leichtigkeit eingeholt wird. Jetzt fehlt nur noch, dass eine der genannten 4 Personen in einem Interview auf ihre angebliche Äußerung angesprochen wird. :oops:

Aber nun bitte zurück ins Hauptstadt-Studio und dem Ladeverbund "Tesla Destination Charger."
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8554
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von TeeKay » 31. Aug 2016, 08:17

Wenn einer der "zitierten" darauf angesprochen werden sollte, müsste er das wohl zwangsläufig bestätigen, da er sich nicht mehr erinnern kann, ob in den zahllosen abwertenden Äußerungen über EV in internen Runden nicht auch dieser Satz fiel.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6516
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Von 0 auf Platz 3 in 4 Monaten

von TeeKay » 1. Sep 2016, 11:44

Ich erfuhr heute von einem Tesla-Mitarbeiter, dass für DeC-Anwärter eine Wartezeit bis Anfang 2017 besteht, weil Tesla nicht mit der Produktion der Wallboxen hinterher kommt. Aus dem Grund würden auch viele Bewerber abgelehnt. Bevorzugt bestückt werden höherpreisige Destinationen.

Bekäme jeder, der will, eine Box, wäre das Netz also wahrscheinlich schon auf Platz 2 in 4 Monaten. :)
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6516
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast