Destination Charging Italien

Tesla Ladestationen in Hotels und Restaurants...

Re: Destination Charging Italien

von musicullum » 28. Apr 2016, 18:34

acpacpacp hat geschrieben:Ich habe gestern die beiden Destination Charger südlich von Florenz getestet.

Einer steht bei einem Hotel mit sündteurem Gourmetrestaurant (Villa Mangiacane). 2x 11kW, ausser mir war schon ein blauer 90D aus Hamburg angesteckt. Das Hotelpersonal war ganz aus dem Häuschen, weil die Charger erst vor wenigen Tagen aufgestellt wurden und jetzt schon zwei Teslas da sind :-) Zufahrt erfolgt über ein verschlossenes, fast unscheinbares Tor - man muss läuten, dann wird geöffnet.

Der zweite (Il Paluffo) steht bei einem mittelalterlichen Gutshof mit alter Ölmühle, liebevoll umgebaut zu self-catering-Apartments. Preislich durchaus vertretbar. Naturbadeteich mit grandioser Aussicht! Hier gibts auch zwei Wallboxen, ich konnte mit 22kW laden obwohl man gebeten wird auf 16A zu reduzieren?! Die scheinen sich mit ihrer Anschlussleistung nicht so sicher zu sein. Der Mann der Chefin fährt übrigens selbst einen Tesla.

Das angenehme an den Tesla-Wallboxen ist der CPO wie man ihn vom UMC und SuC kennt, sowas vermisse ich bei meiner Amtron daheim etwas..

Der blaue aus Hamburg war ich :-)
Und wir waren wohl die ersten, denn als wir hereinkamen und ich nach dem charger fragte, bekam der Manager grosse Augen, "is this a Tesla??" und war total aus dem Häuschen, und wir mussten unbedingt Fotos machen und waren gleich doppelt willkommen.
Das Hotel ist eine traumhafte alte Villa, die regulären Preise in der Saison so zwischen 350 und 600 Euris die Nacht, aber in der Vorsaison eher bezahlbar (120 Euro) und das ist es dann auch wert. Wie acpacpacp schon bemerkte ein sehr teures aber auch gutes Restaurant, eigener Wein- und Oliven Anbau usw., trotz nur 11 kW sehr zu empfehlen wenn der Preis passt.
Vielleicht werden wir uns auf der Rückreise Il Paluffo ansehen und berichten dann. Mein erster Beitrag hier, habe den 90D erst seit gut 3 Wochen und er übertrifft unsere Erwartungen, und die waren schon sehr hoch :-)
Reichweite usw. bislang überhaupt kein Problem!
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Apr 2016, 19:21

Re: Destination Charging Italien

von musicullum » 3. Mai 2016, 13:19

Wir sind jetzt auch in Il Paluffo gelandet. Den Hinweis, auf 16A zu reduzieren, hatte ich übersehen und angenommen, dass der mittlerweile obsolet ist...mich hat aber niemand erschossen.
Es ist wirklich ein Traum. Sehr Umwelt-bewusst, sie haben ein Solarpanel-Feld, alles ökologisch und weitgehend selbstversorgend und naturbelassen, alles LED usw. Der Mann der Chefin fährt nicht nur einen Tesla, wie acpacpacp schon schrieb, sondern sie organisieren auch Tesla-Club Meetings, das nächste im November, wo man unter anderem in Siena mit den Teslas in die Innenstadt fahren darf, die sonst Auto-frei ist, und mit dem Tesla in Monza über die Piste brettern kann.
Absolut empfehlenswert!
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Apr 2016, 19:21

Re: Destination Charging Italien

von acpacpacp » 9. Mai 2016, 08:09

Zum Paluffo gibts auch noch von mir eine - nicht ganz so witzige - Anekdote... unser Zimmer im Turm der alten Ölmühle ist dermassen verwinkelt gewesen das man kaum einen Raum wechseln konnte ohne steile, enge Treppen steigen zu müssen.

Es kam wie es kommen musste, ich wollte in der Nacht vom Schlafzimmer aufs Klo gehen, musste vier steile Stufen überwinden und bin dabei gestürzt. Ich war offenbar zu schlaftrunken um genau aufzupassen wo ich hinsteige :roll:
Handläufe waren an dieser Stelle auch keine montiert.

Urlaub beendet, die 1000km Heimfahrt mit gebrochenem Fuss waren dank Autopilot ganz gut zu bewältigen.

Liana, die Gastgeberin, hat glücklicherweise davon abgesehen uns den vollen Aufenthalt zu verrechnen. Leicht gefallen ist es Ihr allerdings auch nicht...

IMG_0162.JPG
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
 
Beiträge: 1456
Registriert: 24. Mär 2014, 17:54

Re: Destination Charging Italien

von CarstenK2003 » 9. Mai 2016, 10:05

Gute Besserung!
Weiterempfehlungslink für 1.000 EUR Rabatt und unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung: http://ts.la/carsten2900
Noch 4 verfügbar
 
Beiträge: 213
Registriert: 22. Apr 2015, 13:37

Destination Charging Italien

von viella » 19. Jun 2016, 07:01

Kurzer Aufenthalt im schönen Hotel Villa Aminta http://www.villa-aminta.it in Stresa. Destination Charging hinter dem Haus mit 2 Chargern mit 25A. Der eine Charger ist mit einem längeren Kabel angeschlagen, so dass 2 Teslas gleichzeitig laden können. Nicht vergessen die Sicherung einzuschalten
. BildBildBild
Am 6.5.15 bestellt | VIN am 12.5.15 | Prod ab 17.6.15 | ab 27.6.15 unterwegs | Übergabe am 15.9.15
85D, MC Red, 21" Turbine grau, Autopilot, SmartAir, Premium, Pano, Kaltwetter, Sitze NG schwarz, Carbon, Alcantara hell
Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Registriert: 19. Apr 2015, 11:51
Wohnort: Wettswil, Schweiz

Re: Destination Charging Italien

von ensor » 19. Jun 2016, 09:40

Hieß es nicht in den Bedingungen, die DeC müssten gut sichtbar am Eingang platziert werden, um in die Karte aufgenommen zu werden? ;)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015
BMW i3 94Ah seit November 2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2486
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Destination Charging Italien

von TeeKay » 19. Jun 2016, 09:44

Darf ich das Foto ins Going Electric Verzeichnis stellen?
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6598
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Destination Charging Italien

von viella » 19. Jun 2016, 15:45

Hi TeeKay, ja klar. Ich habe den Eintrag auf Chargemap ergänzt.
Am 6.5.15 bestellt | VIN am 12.5.15 | Prod ab 17.6.15 | ab 27.6.15 unterwegs | Übergabe am 15.9.15
85D, MC Red, 21" Turbine grau, Autopilot, SmartAir, Premium, Pano, Kaltwetter, Sitze NG schwarz, Carbon, Alcantara hell
Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Registriert: 19. Apr 2015, 11:51
Wohnort: Wettswil, Schweiz

Re: Destination Charging Italien

von velociped77 » 3. Aug 2016, 14:32

Habe bei meiner letzten Reise nach Italien 2x an einem DeC geladen:

1. DeC Hotel Teutschhaus (http://www.teutschhaus.it/hotel-teutsch ... -p257.html)
Der Standort ist in einer Nebenstrasse zum Hotel und verfügt über zwei Ladestationen, wovon aber nur eine für den "Gast" zu Verfügung steht (die andere wohl nur für den Hotelbesitzer und seinem Tesla). Einparken muss man rückwärts, ansonsten das Kabel nicht für den Ladevorgang reicht. Wenn man längere Zeit (>60 Min.) laden will/muss, kann man im Restaurant gut Speisen (Mittags bis 14:00 Uhr). Problematisch wird es, wenn der Haus-Tesla-Besitzer seinen Wagen aus dem Carport fahren möchte und nicht am ladenden Tesla des Gastes vorbeikommt (muss man sich wohl absprechen). Für das Laden wird bei einer Konsumation im Restaurant nichts verrechnet. Genaue Ladeleistung kenne ich nicht. Da ich aber Einfachlader habe, gingen so oder so nur 11kW.

2. DeC Castelbrando (http://www.hotelcastelbrando.com/de/unsere-lage)
Der Standort kann nur über die Berg-Auffahrt zum Hotel erreicht werden (Zufahrt nur für Hotelgäste mit Schranke abgesperrt. Bei Schranke über Gegensprechanlage anmelden für das Laden bzw. für den Hotel-/Restaurantbesuch). Die 2 Ladestationen befinden sich in der Hoteltiefgarage (nach Einfahrt rechts in der Mitte der Garage) und man muss ebenfalls rückwärts einparken. "Nur Laden" kostet pauschal EUR 10.00. Mit Konsumation im Restaurant (es gibt zwei Restaurants: 1x gehoben/teuer, 1x mittelklassig/Pizzera/bezahlbar) ist das Laden kostenlos. Anmeldung bei Hotel-Reception empfehlenswert. Zur Ladeleistung gilt das unter 1. Gesagte.
velociped77
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite
Auslieferung 03.2016, VIN GF1206xx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1032
Registriert: 6. Okt 2015, 16:30
Wohnort: Zürich

Re: Destination Charging Italien

von supercharged » 3. Aug 2016, 15:07

acpacpacp hat geschrieben:Ich habe gestern die beiden Destination Charger südlich von Florenz getestet.

Einer steht bei einem Hotel mit sündteurem Gourmetrestaurant (Villa Mangiacane). 2x 11kW, ausser mir war schon ein blauer 90D aus Hamburg angesteckt. Das Hotelpersonal war ganz aus dem Häuschen, weil die Charger erst vor wenigen Tagen aufgestellt wurden und jetzt schon zwei Teslas da sind :-) Zufahrt erfolgt über ein verschlossenes, fast unscheinbares Tor - man muss läuten, dann wird geöffnet.

Mangiacane - welch ein Name für ein "Gourmet-Restaurant"... Und du bist sicher, das Hotel gehört nicht einem Chinesen...? :lol:
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic ab 28.09.17
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 600
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast