Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Teilt Eure Vorfreunde mit den anderen...

Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Bis zu 35.000,-- (Ich kaufe den Wagen erst später gebraucht bzw. als Vorführer)
7
5%
Bis zu 40.000,--
7
5%
Bis zu 42.000,-- (Anmerkung: Vermutlich wird der Einstiegspreis in A-D-CH bei ~ 42.000,--liegen)
5
4%
Bis zu 45.000,--
19
14%
Bis zu 50.000,--
35
26%
Bis zu 55.000,--
9
7%
Bis zu 60.000,--
32
24%
Bis zu 65.000,--
6
4%
Bis zu 70.000,--
7
5%
Mehr als 75.000,--
7
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 134

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon ulmerle » 11. Jan 2017, 15:46

FrankfurterBub hat geschrieben:
conni hat geschrieben:Wenn das M3 zu teuer wird, ist es nicht mehr ein Masseprodukt und für jedermann geeignet bzw. spricht dann nicht mehr die Masse an Käufern an, wie man es da auch drehen wird. Deshalb hab ich für 55k gestimmt


Hmm, ein Preis von 50k ist sicher alles, außer ein Fahrzeug, dass sich die "Masse" mal eben so leisten kann. Meist sind Fahrzeuge ja eher so im Bereich von 25-35k als "bezahlbar" angesehen, alles darüber hinaus ist für viele Menschen nicht wirklich bezahlbar, so jedenfalls meine Erfahrung. Wenn dann noch die deutsche Reichweitenangst, das Ami-Image von Tesla, etc. dazukommt, sehe ich bei zu hohen Preise zumindest in Deutschland eher keine Chancen auf ein "Massenfahrzeug".


Vergleichen wir das Model 3 mit der ZOE oder mit einer C-Klasse von Mercedes?
Grüße vom ulmerle!

Tesla-Taxi.info, Model S 85D, bestätigt 11.05.2015, geliefert 31.07.2015
Benutzeravatar
ulmerle
 
Beiträge: 265
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon FrankfurterBub » 11. Jan 2017, 15:56

ulmerle hat geschrieben:
FrankfurterBub hat geschrieben:
conni hat geschrieben:Wenn das M3 zu teuer wird, ist es nicht mehr ein Masseprodukt und für jedermann geeignet bzw. spricht dann nicht mehr die Masse an Käufern an, wie man es da auch drehen wird. Deshalb hab ich für 55k gestimmt


Hmm, ein Preis von 50k ist sicher alles, außer ein Fahrzeug, dass sich die "Masse" mal eben so leisten kann. Meist sind Fahrzeuge ja eher so im Bereich von 25-35k als "bezahlbar" angesehen, alles darüber hinaus ist für viele Menschen nicht wirklich bezahlbar, so jedenfalls meine Erfahrung. Wenn dann noch die deutsche Reichweitenangst, das Ami-Image von Tesla, etc. dazukommt, sehe ich bei zu hohen Preise zumindest in Deutschland eher keine Chancen auf ein "Massenfahrzeug".


Vergleichen wir das Model 3 mit der ZOE oder mit einer C-Klasse von Mercedes?


Und was ist der Listenpreis der C-Klasse?
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von jeglicher Tesla-Kritik und behaupte das Gegenteil. Einzelne haben nämlich die Probleme nicht. Und wenn, dann ist das kein Problem. Und am Ende sind zumindest die anderen Hersteller noch viel schlimmer!
Benutzeravatar
FrankfurterBub
 
Beiträge: 295
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon Snuups » 11. Jan 2017, 16:28

FrankfurterBub hat geschrieben:Und was ist der Listenpreis der C-Klasse?


Der Kombi geht ab 33.500 Euro.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 1379
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon ulmerle » 11. Jan 2017, 16:44

Snuups hat geschrieben:
FrankfurterBub hat geschrieben:Und was ist der Listenpreis der C-Klasse?


Der Kombi geht ab 33.500 Euro.


C160 nackig und wie schnell sind wir dan bei € 50.000,00?
Grüße vom ulmerle!

Tesla-Taxi.info, Model S 85D, bestätigt 11.05.2015, geliefert 31.07.2015
Benutzeravatar
ulmerle
 
Beiträge: 265
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon Eike » 11. Jan 2017, 16:59

Hmm, ein Preis von 50k ist sicher alles, außer ein Fahrzeug, dass sich die "Masse" mal eben so leisten kann. Meist sind Fahrzeuge ja eher so im Bereich von 25-35k als "bezahlbar" angesehen, alles darüber hinaus ist für viele Menschen nicht wirklich bezahlbar, so jedenfalls meine Erfahrung. Wenn dann noch die deutsche Reichweitenangst, das Ami-Image von Tesla, etc. dazukommt, sehe ich bei zu hohen Preise zumindest in Deutschland eher keine Chancen auf ein "Massenfahrzeug".


Wichtig ist doch bloß, dass sich bei dem offerierten Preis genug Leute für das Model 3 entscheiden (wo auch immer). Wenn sich Angebot und Nachfrage bei 50.000€ im Gleichgewicht halten wird Tesla sicher ganz fix die billigen M3´s aus dem Programm werden. Von einem Massenfahrzeug kann man in meinen Augen trotzdem sprechen, wenn sie erstmal 500.000 Stück p.a. verkaufen. Zwar nicht für die Massen, aber in Massen produziert ;)

Der Markt ist sicher groß genug für Fahrzeuge im Preisbereich 50.000€. Wenn alleine BMW in den Baureihen 3/4/5 knapp 1 Millionen Fahrzeuge verkauft und Audi und Mercedes sicher in ganz ähnlichen Stückzahlen.

Ich denke Tesla muss vor allem ein Fahrzeug guter Qualität liefern, welches in dem jeweiligen Preisbereich im Vergleich mit der Konkurrenz in jedem Punkt gut dar steht. Wenn das im Umkehrschluss bedeutet, dass ein Model3 45.000-50.000€ Kostet, kann ich die Enttäuschung vieler Leute gut verstehen. Trotzdem glaube ich, dass Tesla in dem Preisbereich 500.000 Fahrzeuge pro Jahr absetzen kann.
Eike
 
Beiträge: 211
Registriert: 11. Nov 2015, 22:42

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon tripleP » 11. Jan 2017, 17:21

In vielen Ländern ist Strom günstig, so spart man mit einem E-Fahrzeug (20kWh/100km und 0.15 ct/kWh) gegenüber einem Verbrenner (8 L/100km und 1.5Euro/L) bei 100'000km bereits 9000 Euro.
Teilweise ist das Verhältnis sogar noch besser, manchmal (Deutschland) aber auch schlechter.

Und dann kommen weitere Dinge wie weniger Service, teilweise günstigere Versicherungen, weniger Steuern, etc noch dazu.

So relativiert sich ein Anschaffungspreis von 50k wieder.

PS: mein Budget beim M3: Hab mal mehr als 75'000 angeklickt. Aber ein M3 gibt's für mich nur, wenn das Fahrzeug auch was zu bieten hat in der Top Variante.
Model S P85D in rot seit 04/15. Model X90D in schwarz seit 12/16. 100% elektrisch.

Model S 70D verkauft im 11/16
tripleP
 
Beiträge: 2621
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon Tho » 12. Jan 2017, 09:15

Also mein persönliches Budgetlimit wäre bei 45k€, da es ein Firmenwagen werden sollte.
Privat wäre es mir deutlich zuviel, da bliebe dann nur warten auf einen Gebrauchten.
Bisher lag mein Autokauf immer im Bereich gebrauchter Fahrzeuge für 10-20k€.
Tesla Fan und Zoe Fahrer (Zoe Zen 06/2013)
Mein Blog: http://www.tho.name
4.8 KW PV , Speicher Sunny Island 6.0 PzS 930AH (25kWh netto)
25 KW PV Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 97
Registriert: 20. Jan 2014, 13:07
Wohnort: Drebach, Erzgebirge

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon FrankfurterBub » 12. Jan 2017, 09:58

Tho hat geschrieben:Also mein persönliches Budgetlimit wäre bei 45k€, da es ein Firmenwagen werden sollte.
Privat wäre es mir deutlich zuviel, da bliebe dann nur warten auf einen Gebrauchten.
Bisher lag mein Autokauf immer im Bereich gebrauchter Fahrzeuge für 10-20k€.


Und damit wirst du einen typischen deutschen Verbraucher darstellen, ergo Klientel für Massenabsätze. Dass hier die Zahlen so hoch ausfallen, liegt m.E. einfach an den Teilnehmern dieses Forums, ist aber keineswegs repräsentativ für die durchschnittliche Bevölkerung.
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von jeglicher Tesla-Kritik und behaupte das Gegenteil. Einzelne haben nämlich die Probleme nicht. Und wenn, dann ist das kein Problem. Und am Ende sind zumindest die anderen Hersteller noch viel schlimmer!
Benutzeravatar
FrankfurterBub
 
Beiträge: 295
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon redvienna » 12. Jan 2017, 10:06

Das M3 soll in der BMW 3er, Mercedes C-Klasse und Audi A4 Klasse wildern und das wird es auch. :D
Ford Focus Electric 10/2013 +47.000 km
Tesla S70D blue metallic 3/2016 +25.000 km + M3 reserv.
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 2740
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Umfrage: Wie hoch ist Euer Budget für das M3 ?

Beitragvon FrankfurterBub » 12. Jan 2017, 12:50

redvienna hat geschrieben:Das M3 soll in der BMW 3er, Mercedes C-Klasse und Audi A4 Klasse wildern und das wird es auch. :D

Wieviele dieser Fahrzeuge werden privat NEU gekauft?
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von jeglicher Tesla-Kritik und behaupte das Gegenteil. Einzelne haben nämlich die Probleme nicht. Und wenn, dann ist das kein Problem. Und am Ende sind zumindest die anderen Hersteller noch viel schlimmer!
Benutzeravatar
FrankfurterBub
 
Beiträge: 295
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast