(Erfahrungen Model X) Gut Ding braucht Weile - Oder es ist..

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von jekruege » 9. Feb 2018, 15:14

Hmm, da stellt sich für mich als Oldie-Besitzer die Frage, ob die 12-14 A optimale Ladespannung auch für mich gelten oder nur für die neuen derzeit verbauten Lader?
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 927
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Chris King » 9. Feb 2018, 20:26

OS Electric Drive hat geschrieben:Wer hat denn diese Ladetipps verfasst?


Die Mitarbeiter im Store.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2285
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Taroo » 12. Feb 2018, 09:02

Der Ladezettel lag bei mir damals auch in der kleinenschwarzen Mappe dabei. Da stehen auch div. Notrufnummern drauf soweit ich mich erinnern kann.

Auslieferung war Ende Juni in Linz/Traun. Also keine "Neuheit" die sich die MA vor Ort haben ausgedacht.
M X90D bestellt am 07.11.2016 erfolgreich nach Kärnten verkauft. Ende April '17 ausgeliefert
MX 100D bestellt am 23.01.2017 - Seit 21.06.2017 begeistert am fahren!
-= Free SuC bei Bestellung über http://ts.la/steven3458 =-
Benutzeravatar
 
Beiträge: 476
Registriert: 19. Aug 2015, 10:30

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Chris King » 12. Feb 2018, 09:24

Taroo hat geschrieben:
Auslieferung war Ende Juni in Linz/Traun. Also keine "Neuheit" die sich die MA vor Ort haben ausgedacht.


Macht Sinn. Sind die gleichen MA zum Teil. Das SeC in Salzburg hat ja gerade erst den Betrieb aufgenommen. Ich war die zweite Auslieferung des Kollegen dort. Er sagte, dass er vorher in Linz tätig war.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2285
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Taroo » 12. Feb 2018, 09:30

Das erklärt einiges. Für mich machte das schon einen halbwegs offiziellen Eindruck. Hab da aber auch nicht weiter nachgefragt.

Grundsätzlich aber begrüssenswert. :)
M X90D bestellt am 07.11.2016 erfolgreich nach Kärnten verkauft. Ende April '17 ausgeliefert
MX 100D bestellt am 23.01.2017 - Seit 21.06.2017 begeistert am fahren!
-= Free SuC bei Bestellung über http://ts.la/steven3458 =-
Benutzeravatar
 
Beiträge: 476
Registriert: 19. Aug 2015, 10:30

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von FrankfurterBub » 12. Feb 2018, 14:35

Herzlichen Glückwunsch zum Fahrzeug! Ich glaube, dem nächsten Headhunter schreibe ich u. a. so einen Dienstwagen in die Wunschliste (träumen darf man ja ruhig).
Toll, dass es solche AG gibt!
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1109
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Chris King » 12. Feb 2018, 19:03

Bin heute knapp 200 km gefahren. Ca. 6 Grad. Trockenes Wetter. Hatte 33,9 kw/h Verbrauch auf 100 km.

Man merkt doch deutlich, dass es kein S ist.

Bin maximal 150 gefahren...der Tempomat geht ja nicht weiter.

Aber ob der AP und ich Freunde werden...

Merke keinen Unterschied zu AP1.

Die gleichen Dinge die mich im Testmonat mit AP1 beim S auch gestört haben.

Hat einen deutlichen Drang zu weit außen zu fahren. Entweder knapp an der Leitplanke oder am LKW rechts.

Häufig hat er sich geweigert nach rechts zu wechseln. Wollte partout links bleiben. In die andere Richtung ging es jedesmal.

Und dann dieses nervige Ding Dong beim aktivieren oder deaktivieren. Das ist schrecklich.

Habs echt versucht dem System eine Chance zu geben. Aber ich bin überhaupt nicht überzeugt.

Der Abstandsregeltempomat ist sehr nervös. Er bemerkt erst sehr spät wenn jemand vor mich einschert. Und dann wirft er den Anker!

Das ist definitiv kein rekuperieren mehr. Das sind Bremsbeläge die Energie vernichten.


Auch beim beschleunigen übertreibt er völlig. Es sind schätzungsweise 250 KW die er einsetzt. Völlig unnötig. Selber halte ich das Pedal bei ca. 150 KW.

Aber ich liebe das Auto jetzt schon.


Jetzt nuckelt er gemütlich bei meinen Schwiegereltern mit 10A Drehstrom...die haben nur einen mit 25 A abgesicherten Hausanschluss.

Bild
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2285
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von ChrisB III » 12. Feb 2018, 19:42

Chris King hat geschrieben:Aber ich liebe das Auto jetzt schon.


Das ging runter wie Öl. :D

PS. Wohnen Deine Schwiegereltern in D? Falls ja, können sie die Hausanschlussleistung vermutlich recht günstig erhöhen. Bei mir hat das "Upgrade" von 3x25A auf 3x50A um die 80 Euro gekostet. 3x63A hätte dann wegen des Baukostenzuschusses schon um die 900 Euro gekostet. :shock:
 
Beiträge: 1017
Registriert: 9. Jul 2016, 13:44

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Healey » 12. Feb 2018, 22:04

Ich antworte mal, nein und in Österreich ist es verdammt teuer oder schlicht nicht machbar. Das hatten wir schon einmal und als Österreicher und selbst Betroffener, erinnere ich mich daran.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 102.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5786
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Gut Ding braucht Weile - Oder es ist geschehen!

von Chris King » 12. Feb 2018, 22:17

Doch wohnen sie Healey. In der Nähe von Saarbrücken.

Wir haben ein Haus in Deutschland...Nähe Sinsheim/Heidelberg und wohnen in Salzburg.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2285
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste