Umstieg Model S 90D ---> Model X 100D

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Umstieg Model S 90D ---> Model X 100D

von trimaransegler » 9. Sep 2017, 01:01

Die Wahrheit muss raus. :lol:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4526
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Umstieg Model S 90D ---> Model X 100D

von Eckhard » 9. Sep 2017, 09:19

ulmerle hat geschrieben:Model S und X liegen mit geschätzt 2.20 und 2.25 trotzdem darüber!


Das Model S liegt jedoch nicht bei geschätzten 2,20 sondern genau darunter. Es sind wenn ich mich richtig erinnere 2,195 m.

Deswegen ist es erlaubt und häufig auch kein Problem auf der linken Spur mit einer Breite von 2,20 zu fahren.

Allerdings mache ich das auch nicht überall, z.B. Auf der A7 gibt es viele Stellen wo man um einen Brückenpfeiler oder ähnliches fährt, wo die 2,2 sehr eng sind.

Natürlich ist die Breite nicht das KO-Kriterium sondern ein Punkt gewesen. Am meisten haben mich die Flügeltüren gestört, weil ich mir ständig den Kopf gestoßen habe, sie mir zu langsam beim Öffnen sind und einfach unpraktisch im Carport, bei engen Parkplätzen mit Gräsern am Rand sind.

Auch fällt dadurch der Dachgepäckträger weg, den ich für ein Dachzelt sehr sinnvoll finde und für das die Anhängerkupplung kein Ersatz ist.

Aber für alle Menschen die kleiner als 1,82 sind ist das Kopfstoßen viel seltener ein Thema, bei mir mit 2,06m ein tägliches Ärgernis und ein unbequemes Be- und Entladen.

Auf der anderen Seite hat das X viele Vorteile, die mir die Entscheidung schwer gemacht haben.

Letztendlich war es eine knappe Entscheidung für das S weil ich deutlich günstiger und ökonomischer die von mir gewünschte Reichweite bekommen konnte.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.6.1 641efac BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 296
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Umstieg Model S 90D ---> Model X 100D

von Pogge » 9. Sep 2017, 22:37

... also ich hatte die letzten 10 Jahre einen A8 und A8L. Seit 4 Wochen habe ich das MX 100 und gäbe den A8L noch nicht eine Minute vermisst, obwohl das ein klasse Auto war. Man darf halt keine Probefahrt mit dem MX machen. Finde die Breite keineswegs behindernd.
Seit August 2017 Model X100D 6 Sitzer in Weiß, Vollausstattung mit AP2 und Pot. für vollst. autonomes Fahren.
Weiterempfehlungscode http://ts.la/gernot9482
 
Beiträge: 27
Registriert: 14. Aug 2017, 00:08
Wohnort: 31535 Neustadt am Rübenberge

Re: Umstieg Model S 90D ---> Model X 100D

von BlackPearl » 10. Sep 2017, 09:58

Hallo Ich stehe aktuell vor der gleichen Entscheidung.
Eine kurze Probefahrt mit dem X liegt hinter mir.
Seit 2015 bin ich mit dem MS70D unterwegs gewesen dann in 2016 der Umstieg auf den jetzigen MS90D.
Das einzige was mir wirklich fehlt ist die AHK.

Aus meiner Sicht, Vorteile des MX:
- AHK
- Höhere Sitzposition
- besseres Raumgefühl
- größerer Kofferraum

folgende Sachen Sprechen für das Modell S
- Schiebedach
- ausreichender Kofferraum
- gleiche bzw. mehr reichweite
- Dachgepäckträger möglich
- keine FalconWingDoors

Bei Umstiegskosten von 40.000 € von einem 1 Jahre alten MS90D mit 40.000 km auf einen MX100D als Vorführer fällt mir die Entscheidung gerade nicht so leicht. Dafür würde man ein weiteres Auto mit AHK bekommen (was sich aber nicht will).

Also weiter überlegen.
Ich Denke ich werde auch nochmal probieren das MX für 2 Tage zu bekommen.
S70D 12.2015 bis 09.2016
S90D FL seit 09.2016
Model 3 reserviert
 
Beiträge: 161
Registriert: 29. Dez 2015, 11:49

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: aixo und 2 Gäste