kWh Angaben

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: kWh Angaben

von CheapAndClean » 20. Mär 2017, 07:46

wolfirr hat geschrieben:Da kommt es durchaus vor, dass mir der Wagen im Display zeigt, er hätte 26kWh verbraucht und ich aber incl. Ladeverlusten 39kWh nachladen muss.

Melde Dich bei tornado7, der behauptet, der Ladeverlust beträgt nur 10% ;)
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28

Re: kWh Angaben

von UTs » 20. Mär 2017, 07:55

Mal wieder eine Nebelkerze mit einem aus dem Zusammenhang gerissenen Zitat :roll: :x
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 3919
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: kWh Angaben

von wolfirr » 22. Mär 2017, 01:38

Also wer seine Ladeverluste etwas genauer sehen will, der muss sich halt dem Sicherheitsrisiko unterziehen und bei teslalog anmelden, dann sieht man zumindest diese Werte. Ich rede aber von all den 'Verlusten', die durch Heizung des Akkus bei Kälte und weiteren Verlusten beim Wechselrichten der Energie aus dem Akku in den Motor entstehen. Also über die ganze Kette betrachtet.
Wer hat ähnlich große Wertunterschiede bisher wahr genommen? Oder bin ich der erste?
Ich will hier niemanden ankreiden, noch das Konzept eAuto in Frage stellen, es zeigt mir nur, dass das System schwer vorhersehbar ist und durchaus Situationen entstehen, wo es viel teuerer wird, als mit den angenommenen '220Wh/km' sein sollte...
Nissan Leaf Tekna seit 11.2015
Tesla Model S 70D EZ 1.10.2015 seit April 2016
Seit 3/2017 PV von 16,8kWp mit Einzeloptimierern auf 30 Grad Süddach
Wallbox von Wallbe eco 2.0 22kW und hoffentlich bald Überschussladung :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Registriert: 1. Apr 2016, 00:48
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: kWh Angaben

von UTs » 22. Mär 2017, 04:15

Du hast sicher recht, dass der Strom Verbrauch im Winter bei Kurzstrecke, vorheizen und eingeschalteter Heizung drastisch höher sein wird.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 3919
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste