Tesla Leasing vs. X-Leasing

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Tesla Leasing vs. X-Leasing

von WithWings » 6. Feb 2017, 14:17

Hallo zusammen,

ich hoffe hier in der Tesla Gemeinde ein wenig Hilfe zu finden.
Im Oktober habe ich meinen x90D bestellt (über das damals noch verfügbare Tesla Leasing) und warte nun schon sehnsüchtig auf die Auslieferung.
Vergangene Woche jedoch habe ich einen Anruf von der Tesla Bank bekommen und man teilte mir mit, dass ich "auserwählt" wurde statt dem Tesla Leasing einen ca. 40€ monatlich günstigeren Vertrag von X-Leasing zu bekommen bzw. tauschen könnte.
Auf Nachfrage was sich denn alles ändere hieß es , dass ich nur Vorteile hätte die da wären:
Einen Kalkulierten Restwert zu dem ich das Fahrzeug nach Ablauf der 36 Monate kaufen könnte (was bei Tesla Leasing nicht geht)
Den gleichen Service und die im Leasing Angebotenen inkludierten Service Intervalle von Tesla (glaube alle 20.00 km für 690€ )
Monatlich Günstiger

Was sich jedoch für mich ändern würde ist der "gesamt" Vertrag von einem KM Leasing bei Tesla hin zu einem Restwerteleasing bei X-Leasing.
Angeblich hätte ich dadurch nur Vorteile. Mir kommt es jedoch ein wenig komisch vor, dass ich etwas "günstigeres" bekommen soll ohne Nachteile, somal ich damals bei X-Leasing auch angefragt hatte und ein wesentlich höheres Leasingangebot erhalten hatte. Der Herr von Tesla Bank begründete es damit, das sie nun als Tesla bessere Konditionen für "Wechsler" bekommen haben...

Meine Frage ist nun an euch, ob es wirklich keinen Unterschied macht zwischen einem km Leasing und einem Restwertleasing ..
Die Eckdaten sind:
25.000km pro Jahr mit 20% Anzahlung und 36 Monaten Laufzeit.

Danke euch für eure Hilfe vorab. . .
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 11. Okt 2016, 16:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Tesla Leasing vs. X-Leasing

von joergen » 6. Feb 2017, 14:40

Ich denke, dass sich der Markt für BEVs in den nächsten Jahren ziemlich verändern wird, so dass man für die Kalkulation des Restwertes eine gute Glaskugel braucht. Wenn es blöd läuft, ist der wirkliche Restwert erheblich unter diesem zunächst kalkulierten, so dass Du auf der Differenz sitzen bleibst.
Wenn Du vorhast, den Wagen wirklich nach 36 Monaten zu übernehmen, würde ich nicht leasen, sondern kaufen.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 852
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Tesla Leasing vs. X-Leasing

von WithWings » 6. Feb 2017, 14:53

vielen Dank. Nun angeblich "garantiert" Tesla mir diesen Wert ?!
Nein, ich werde defnitiv "nur" 3 Jahre den Wagen fahren und nicht kaufen . . Sonst würde ich ja heute schon kaufen ;)
Wenn ich Dich also richtig verstehe meinst du lieber bei dem TeslaLeasing bleiben oder ?
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 11. Okt 2016, 16:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Tesla Leasing vs. X-Leasing

von joergen » 6. Feb 2017, 15:28

Wenn Tesla so etwas garantiert, müsste das auch schriftlich festgehalten werden.
Wenn Du einen Vertrag mit X-Leasing machst, müsste X-Leasing so einen Restwert garantieren - wenn sie das tun, ist das ja für Dich überschaubar.
Ohne eine (schriftliche) Garantie für den Restwert wäre mir persönlich zu viel Bewegung im Markt für ein Restwertleasing und ich persönlich würde ein km-Leasing machen.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 852
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Tesla Leasing vs. X-Leasing

von past_petrol » 6. Feb 2017, 16:35

Mmm...

KM-Leasing und Restwertleasing sind zwei verschiedene Ansätze. Beim KM-Leasing hat der Leasingnehmer kein Verwertungsrisiko. Beim Restwertleasing trägst Du als LN das Verwertungsrisiko mit.

Hier wird es immer dann problematisch, wenn der LG (Leasinggeber) meint, dass der Restwert nach Vertragsablauf weitaus höher ist, als marktüblich ggf. zu erzielen. Dann bleibst Du ggf. auf der Differenz sitzen.

Nehmen LG einen überhöhten Restwert an, können sie ggf. natürlich die Leasingraten niedrig halten und locken damit Käufer.

X-Leasing ist jetzt aber nicht unbekannt - also eher seriös.

Als ich 2015 geleased habe, war es so ne Sache mit dem Restwert - das konnte damals keiner so recht sagen und ich fühle mich aktuell sehr wohl damit, KM-Leasing zu machen, da ich mit der Verwertung des Fahrzeuge nichts am Hut habe und auch kein weiteres Risiko trage.

In der Zwischenzeit entwickeln sich ja die Gebrauchtwagenpreise für Teslas sehr gut. Wenn Du Dir unsicher bist, dann frage doch mal bei X-Leasing nach, mit welchem Restwert sie nach drei Jahren rechnen und dann stell' den mal hier ein und wir geben unseren "Senf" dazu, ob das realistisch ist.

;)
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2977
Registriert: 11. Nov 2014, 10:17

Re: Tesla Leasing vs. X-Leasing

von WithWings » 6. Feb 2017, 16:59

Vielen Dank für eure Infos. Anbei das "original Schreiben" von Tesla. Die Info was x-Leasing als Restwert bietet kommt noch . Was allerdings für mich sehr dubios ist, dass nicht X-Leasing mir dann den Restwert garantiert (Die Rückkaufgarantie) sondern eine weitere Firma namens RSV Rent Service und Vermietung GmbH aus München .. .
Anbei mal die Dokumente . . . (preise xxx - wen es interessiert gerne per PN)
Danke schon mal für eure Hilfe..


Kopie des Angebotes : (Im anhang das Muster der Rückkaufgarantie)
Sehr geehrter Herr Emmerich, mit Ihrem Tesla Model X 90D haben Sie sich für ein herausragendes Fahrzeug entschieden. Bei der Bestellung des Fahrzeugs hatten Sie sich entschieden, das Fahrzeug über Tesla Financial Services zu leasen. Warum Sie dann nun ein Angebot der X-Leasing GmbH erhalten? Nun, das liegt am Erfolg von Tesla. Um die reibungslose Abwicklung der Leasingverträge zum angestrebten Liefertermin für alle Leasingkunden zu ermöglichen, hat Tesla Financial Services die X-Leasing GmbH gebeten, einen Anteil der Verträge und deren Abwicklung zu übernehmen. Mit einem Wechsel zur X-Leasing GmbH als Leasinggeber für Ihr Fahrzeug ändert sich an Ihrer Vertragskonstellation kaum etwas. Ihre gewählte Laufzeit bleibt unverändert bei 36 Monaten, die gewählte Fahrleistung von 25000 km bleibt bestehen, die Mietsonderzahlung bleibt unverändert bei xxxx EUR , der Tesla Jahresservice ist unverändert für 4 Jahre oder bis zu 80.000 km kostenfrei enthalten und selbst die Konditionen zum Vertragsende sind auch von X-Leasing garantiert. Nur eines ändert sich, Ihre Leasingrate sinkt auf EUR xxxx. In der Abwicklung bleibt auch fast alles beim Alten, nur müssen wir zur Bonitätsprüfung noch eine Bankauskunft von Ihnen als Leasingnehmer einholen. Ein entsprechendes Formular finden Sie im Anhang zu diesem Schreiben. Zusätzlich benötigen wir das beigefügte Formular Datenübermittlungsvereinbarung von Tesla. Damit gewähren Sie Tesla Financial Services, uns Ihre Kundendaten zur Verfügung zu stellen. Die beiden Formulare können Sie gerne an uns per Mail oder Fax zurücksenden. Um Ihnen die X-Leasing GmbH noch etwas näher zu bringen, haben wir auch noch einige Info-Flyer angefügt, die Ihnen unsere Arbeitsweise erklären. X-Leasing ist seit Jahren im Bereich der e-Mobility erfolgreich tätig und wir haben einen umfassenden Erfahrungsschatz in diesem Bereich. Bisher haben wir schon 140 Tesla verleast. Sollten Sie zu uns oder der Abwicklung noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden und wir erklären Ihnen alle Details persönlich. Wollen Sie die Abwicklung beschleunigen, senden Sie uns bitte (am besten per Telefax) die beigefügten Auskunftsformulare ausgefüllt und unterschrieben zurück. Die Auskünfte sind unverbindlich und kostenlos
Dateianhänge
Muster Rückkaufgarantie.pdf
(451.78 KiB) 63-mal heruntergeladen
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 11. Okt 2016, 16:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Tesla Leasing vs. X-Leasing

von Luckyjogi » 6. Feb 2017, 19:12

Ich kann zur Seriosität von X-Leasing und zum Service nur Gutes berichten: wir hatten vor unserem MX einen Chevy Volt über X-Leasing finanziert und haben uns über die 3 Jahre sehr gut betreut gefühlt. Absolut seriöser Laden.
 
Beiträge: 82
Registriert: 18. Sep 2016, 18:21
Wohnort: Rosenheim


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste