Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von hawaii118 » 29. Dez 2016, 13:55

Glückwunsch ihr 2, und allzeit sichere Fahrt!
S85D, black, 21" silver, full, tan seats, no rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Registriert: 16. Mai 2015, 15:16
Wohnort: Düsseldorf/Neuss

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von konjoa » 5. Jan 2017, 21:19

Für deine Kaufentscheidung ein Link für 1000.-€ http://ts.la/joachim20
 
Beiträge: 12
Registriert: 22. Dez 2015, 19:17
Wohnort: Nürnberg

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Yellow » 5. Jan 2017, 23:35

Welche Kaufentscheidung?
Erst lesen, dann (Werbung) posten! :-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (11.000 km, 265 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8070
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Yellow » 6. Jan 2017, 17:25

Nach den ersten 8 Tagen mal ein erster Vergleich zu meinem vorherigen S85D.

Ich bin bisher knapp 1.000 km gefahren und der Durchschnittsverbrauch liegt bei 269 Wh/km.
Noch keine Langstrecke. Alles so zwischen 25 und 150 km pro Fahrt.

Was ich POSITIV finde:

a) Der Platz innen. Besonders im hinteren Bereich. Das war mir sehr wichtig und es ist toll. Die Kinder können sich drinnen ein bisschen bewegen, ihre Jacken an- oder ausziehen und dann erst aussteigen.
b) Das erhöhte Sitzen ist Klasse und das Fahren damit nochmal entspannter.
c) Die Windschutzscheibe ist toll! Grandioses Raumgefühl und jede(!) Ampel ist sichtbar - egal, wie weit man an die Haltelinie fährt ;-)
d) Der größere Frunk ist auch schön.
e) Die Schlüsselerkennung funktioniert aus viel größerer Entfernung und viel zuverlässiger.
f) Den Auto-Close-Chargeport finde ich inzwischen auch gut. Nicht wegen dem automatischen Schließen sondern, weil man ihn durch Druck öffnen kann.
g) Ein ganz großes persönliches Highlight ist, dass es absolut keine Störgeräusche mehr vom Handy gibt! Dadurch konnte ich endlich die Handyhalterung (von Brodit) unten rechts am Bildschirm montieren, was viel angenehmer ist.

Insgesamt fahre ich mit dem X einfach entspannter als mit dem S. Evtl. auch sogar etwas langsamer, weil es keine Sportlimousine, wie das S, ist, mit der man immer ein schlechtes Gewissen hat, wenn man nur 120 km/h auf der AB fährt ;-)

Was ich NEUTRAL bewerte:

a) Ich weiß noch nicht, ob mir die Sitze gefallen. Die Seitenwangen sind schon recht eng und fast ein wenig zu beengend. Ich könnte gut mit den bisherigen Standardssitzen aus dem S leben. Ein SUV braucht irgendwie keine Sportsitze.
b) Ich nutze dir 3. Sitzreihe anders als gedacht. Irgendwie dachte ich vorher, ich würde diese immer umgeklappt lassen (wegen dem großen Kofferraum) und nur aufklappen, wenn ich die Plätze benötige. Ich nutze es aber genau umgekehrt. Die 3. Sitzreihe bleibt immer aufgeklappt. Der Rest-Kofferraum ist für den alltäglichen Gebrauch ausreichend und das Innenraumgefühl und der Platz für die Kinder besser. Deshalb ist das Thema "Laderaumabtrennung", was ich anfangs als wichtig erachtet hatte, momentan nicht mehr so relevant.
c) Die "Frittentheke" (Spoiler) finde ich etwas asi und es wäre schön gewesen, wenn der einfahrbare Spoiler Standard bei allen Model X wäre.

Was ich momentan als NEGATIV empfinde:

a) Die Öffnungshöhe der FWD und der Heckklappe lässt sich nicht für einen Standort speichern. Dadurch muss ich in der Garage die FWD immer von Hand zum Einsteigen weiter hochfahren. Die Heckklappe muss ich von Hand ganz nach oben drücken. Ich hoffe, dass das ein Softwarebug ist und bald gefixt wird.
b) Die Handerkennung des Lenkrads ist deutlich unsensibler als in meinem S85D! Jetzt kann ich endlich nachvollziehen, warum sich einige darüber nach dem 8er-Update beschwert haben! Im S85D habe ich so gut wie nie den Hinweis "bitte die Hände ans Lenkrad nehmen" erhalten. Im X kommt das ständig, obwohl ich immer mit Händen am Lenkrad fahre. Keine Ahnung, ob das eine Serienstreuung ist oder ob die neueren Modelle eine andere (schlechtere!) Hardware verwenden!?

Insgesamt ist der X eine "geile Karre" und ich möchte nicht mehr zum S zurück! :D
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (11.000 km, 265 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8070
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Niev » 6. Jan 2017, 17:38

Danke für den Bericht! Das ist super, dass es für dich die richtige Entscheidung war! Weiterhin viel Spaß.
Bzgl. der Türen habe ich eine Frage. Wenn du schreibst, sie öffnen sich nicht in Gänze, heißt das, dass sie nur wegen eines vermeintlichen (evtl. vorher durchfahrenen) Hindernisses nicht ganz öffnen? Oder gehen sie auch nicht auf völlig freiem Acker nicht ganz auf?
 
Beiträge: 1038
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Yellow » 6. Jan 2017, 17:54

Sie gehen nicht komplett auf, weil der Ultraschall-Sensor auf dem Dach die Decke erkennt und dann werden ca. 20cm Sicherheitsabstand gelassen.
Man kann die FWDs danach weiter öffnen, indem man den Öffnungshebel gezogen hält und loslässt kurz bevor die Tür an die Decke stößt.
Die Öffnungshöhe an diesem Standort soll aber lt. Handbuch gespeichert werden können.

Dazu gibt es auch einen separaten Thread: viewtopic.php?f=25&t=13954
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (11.000 km, 265 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8070
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von tripleP » 6. Jan 2017, 18:45

Yellow, wie beurteilst Du die Aussenmasse des X im Vergleich zum S?

Ich finde diesen Punkt doch eher negativ. Das X ist nochmals deutlich breiter.
Letzthin war ich auf einem Bahnverlad (Lötschberg), links und rechts noch je ~20cm zum Spiegel.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
 
Beiträge: 2734
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Yellow » 6. Jan 2017, 19:04

Dazu muss ich noch mehr fahren und mehr "Sonderfälle" haben ... Waschanlage, Parkhaus, etc. ... bis jetzt ist das überhaupt kein Problem.

Es "fühlt" sich schon deutlich größer und breiter an aber ich mag das :-)

Mein PKW direkt vor dem Model S war 2,40m breit und 2,40 hoch ;-)

P.S.: 20 cm? Das ist doch super!?
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (11.000 km, 265 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8070
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von wp-qwertz » 6. Jan 2017, 19:05

Yellow hat geschrieben:...
c) Die Windschutzscheibe ist toll! Grandioses Raumgefühl und jede(!) Ampel ist sichtbar - egal, wie weit man an die Haltelinie fährt ;-)
...
c) Die "Frittentheke" (Spoiler) finde ich etwas asi und es wäre schön gewesen, wenn der einfahrbare Spoiler Standard bei allen Model X wäre.
...
b) Die Handerkennung des Lenkrads ist deutlich unsensibler als in meinem S85D! Jetzt kann ich endlich nachvollziehen, warum sich einige darüber nach dem 8er-Update beschwert haben! Im S85D habe ich so gut wie nie den Hinweis "bitte die Hände ans Lenkrad nehmen" erhalten. Im X kommt das ständig, obwohl ich immer mit Händen am Lenkrad fahre. Keine Ahnung, ob das eine Serienstreuung ist oder ob die neueren Modelle eine andere (schlechtere!) Hardware verwenden!?

Insgesamt ist der X eine "geile Karre" und ich möchte nicht mehr zum S zurück! :D


c1) super, oder?! finde ich auch!
c2) ich finde ihn schick!, schlicht und einfach´...
b) kenne ich von meinem mx nicht - liegt aber sicher daran, dass ich den AP nicht aktiviert habe, oder?!!! ich kenne dieses problem also nicht.
tipp: mach einen down-grate :lol:

letzter punkt: dem stimme ich zu, muss nur für mich ändern: "...ich möchte nicht mehr zum zoe zurück..."
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - 31.12.2016
TESLA MX (7 Sitzer) bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5 kWp - PV
 
Beiträge: 554
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Yellow » 6. Jan 2017, 19:06

wp-qwertz hat geschrieben:kenne ich von meinem mx nicht - liegt aber sicher daran, dass ich den AP nicht aktiviert habe, oder?!!! ich kenne dieses problem also nicht.

Ja daran liegt es. Ohne AP keine Warnung.

wp-qwertz hat geschrieben:tipp: mach einen down-grate :lol:

Niemals! :D
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (11.000 km, 265 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8070
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast