Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Yellow » 10. Mai 2016, 16:15

Ich möchte hier mal meinen Gedanken und Überlegungen freien Lauf lassen - vielleicht finden sich ja einige wieder und stehen vor der gleichen Entscheidung.

Mein "Endziel" war schon bei meiner ersten Model S Bestellung im Oktober 2013 das Model X. Ich fahre lieber höhere und gemütlichere Fahrzeuge als sportliche Limousinen :D
Im November 2014 habe ich dann allerdings zum zweiten Mal ein Model S bestellt. Das Angebot war einfach zu verlockend und, wie sich inzwischen herausgestellt hat, habe ich damit finanziell auch alles richtig gemacht. :D

Nun wird es aber langsam Zeit, sich über das Model X Gedanken zu machen …

Eigentlich wollte ich ja warten, bis die ersten Fahrzeuge in Deutschland sind und erste Erfahrungsberichte hier im Forum vorliegen. Außerdem wollte ich diesmal nicht ohne Probefahrt bestellen und u.a. unbedingt testen, ob man die Falcon-Wing-Doors in meiner Garage komplett öffnen kann.
Aber der „Bestellfinger“ juckt schon ;-)

Meine größten Bedenken sind
a) Preis
b) Reichweite

Um mir einen besseren Überblick zu verschaffen habe ich mir folgende Tabelle erstellt:
(Alle Preise Grundpreise inkl. Smart-Air)

Vergleich MS-MX.JPG
Vergleich MS-MX.JPG (27.57 KiB) 2150-mal betrachtet


Was mir dabei auffällt:
- Das Model X ist tatsächlich nur 4.500,- Euro teurer als das akkugleiche Model S
- Das Model S ist verdammt teuer geworden gegenüber meinem 85D aus 06/2015 (Preis unten in grau)

Was mir aber auch auffällt: Ein Model X 90D ist anhand der Reichweite und Fahrleistungen mit einem Model S 75D zu vergleichen (gelb markiert) und nicht mit einem Model S90D!
Damit ist das Model X ca. 15.000,- Euro teurer als ein vergleichbares Model S :-(

Ich würde sogar noch weiter gehen: Reichweite bei einem Elektroauto bedeutet Langstrecke, und Langstrecke bedeutet Autobahn mit >= 120 km/h. Ich würde also behaupten, dass ein Model X 90D bei 120 km/h eine geringere(!) Reichweite als ein Model S 75D hat!
Grund: bei EPA- und NEFZ-Tests wird nicht dauerhaft mit hoher Geschwindigkeit gefahren und damit wirkt sich der Luftwiderstand nicht so stark aus.
Wohlweislich hat Tesla zum Model X (noch) keinen Reichweitenrechner oder Diagramme veröffentlicht.

Ich muss mich wohl damit abfinden, dass ein Model X 90D eine deutlich geringere Reichweite als mein Model S 85D haben wird.
Das könnte man natürlich kompensieren indem man (ich) zwischen den Superchargern nur noch 110 km/h anstatt 130 km/h fährt (fahre) ;-)

Momentan schwanke ich trotz dieser Erkenntnisse und Vermutungen zwischen
a) Model X 90D jetzt bestellen, oder
b) bis Q4/2016 warten, ob ein 100D und evtl. Autopilot 2.0 Hardware kommt und dann bestellen.

Zur Ausstattung
Ich würde ein X90D mit den Optionen
- Sechssitzer
- Kaltwetter
- Anhängerkupplung
bestellen wollen.

Kein Premium (, weil dann Leder dazu kommt) und Autopilot nachträglich freischalten lassen.

Was sagt ihr zu meinen Gedanken?
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (11.000 km, 265 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8070
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von toptecspezi » 10. Mai 2016, 16:32

Die Gedanken decken sich mit meinen, allerdings habe ich schon vor über zwei Jahren den X angezahlt und damit reserviert.
Ich hoffe daher, dass ich auch als einer der ersten in D meinen weißen X 90D, als Sechssitzer erhalten werde.
(Auch ohne Luxuspaket und sogar mit Stoffsitzen).
Was du nicht unerwähnt lassen solltest (und das hast du in deiner Wunschkonfiguration bereits ja schon mit einbezogen),
ist die AHK. Das ist für mich der entscheidende Vorteil gegenüber dem S.
(außerdem werde ich in meinen Firmen mindestens noch einen S für Langstreckenfahrten zur Verfügung haben).
Wenn du Björns Videos zum Laderaum (aufgenommen in den USA mit einem schwarzen X) gesehen hast,
weißt du ja, dass der X gegenüber dem S nicht den größeren Kofferaum hat. Weder als Fünf- noch als Sechs- oder Siebensitzer.
Die Bestuhlung müsste einfach klappbar (wie beim S) und nicht verschiebbar sein.
Wenn dich nur der Finger juckt und du noch keinen X reserviert hast, würde ich an deiner Stelle bis Jahresende (auf den 100er) warten.
In der Zwischenzeit kannst du dir ja bei Tesla (oder auch hoffentlich irgendwann bei mir :) ) den X anschauen und dann entscheiden.
Bei 10% mehr Batterie und dementsprechender Reichweitensteigerung bist du wieder irgendwo im Bereich S85/S85D.
Also meine Empfehlung kauf dir Salbe für die juckenden Finger und entscheide wenn der 100er da ist.
(PS: Bei den anstehenden neuen S Modellen in den Firmen warte ich darauf erstmal ebenso und lasse unsere bisherigen S etwas länger im Haus).
Model S 60 (10/2013), S 85 (2/2014), S 85 (10/2014), S P85 (12/2014)
Model S P85D (04/2015), S 90D (12/2015), S P90DL (03/2016), X 90D (09/2016)
Model S 90D (1/2017), X 90D (03/2017), X 90D (05/2017), Model ≡ (2017/2018?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 600
Registriert: 28. Jul 2014, 22:30
Wohnort: 81825 München

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von FranzderFranke » 10. Mai 2016, 16:52

Mir geht es mit den Überlegungen gerade auch so.

Über 100 000 EUR ist bei mir schon ziemliche Schmerzgrenze (soviel hat gerade mein Haus gekostet ) :D

Tesla hat nicht zuviel versprochen mit den nur "5 %" Aufschlag zum Model S. Das "Problem" sind aber die ganzen Features die in im letzen Jahr dazugekommen sind und jetzt einfach Standard sind und mitgezahlt werden müssen (Dual Motor / Federung /größere Batterie / Felgen / Autopilot etc)

Leider drückt bei mir der Schuh und ich muss noch bis Ende des Jahres ein Auto haben (S oder X) damit ich noch den Investitionsabzug bekomme.
 
Beiträge: 93
Registriert: 13. Jun 2014, 20:24

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Fjack » 10. Mai 2016, 17:03

Yellow hat geschrieben:bis Q4/2016 warten, ob ein 100D und evtl. Autopilot 2.0 Hardware kommt und dann bestellen.


Ich denke das erst der 100D kommt und dann mit der Vorstellung der Endversion des Model 3 die AP2.0 Hardware.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 1852
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von probefahrer » 10. Mai 2016, 17:16

Ich würde sogar noch warten, bis die Gigafactory heiss läuft und die Akkupreise weiter fallen. Folgende Vorteile:
- 100D oder gar 110D ist da
- der Preis des MX ist tiefer, oder aber die Material-/Fertigungsqualität ist nochmals deutlich besser (siehe Elons jüngste Äusserungen dazu)
- man weiss definitiv, ob der 5-Sitzer doch noch eine faltbare Sitzreihe hat > günstiger UND deutlich mehr Ladevolumen!

Aus meiner Sicht spricht momentan sehr vieles gegen den Kauf eines MX - es sei denn, man leistet sich den Wagen für 2 Jahre und verkauft ihn dann wieder.
Dann freut sich Tesla über deine Unterstützung... ;)
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 1847
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von MichelTesla » 10. Mai 2016, 17:22

probefahrer hat geschrieben:Ich würde sogar noch warten, bis die Gigafactory heiss läuft und die Akkupreise weiter fallen. Folgende Vorteile:
- 100D oder gar 110D ist da
- der Preis des MX ist tiefer, oder aber die Material-/Fertigungsqualität ist nochmals deutlich besser (siehe Elons jüngste Äusserungen dazu)
- man weiss definitiv, ob der 5-Sitzer doch noch eine faltbare Sitzreihe hat > günstiger UND deutlich mehr Ladevolumen!

Aus meiner Sicht spricht momentan sehr vieles gegen den Kauf eines MX - es sei denn, man leistet sich den Wagen für 2 Jahre und verkauft ihn dann wieder.
Dann freut sich Tesla über deine Unterstützung... ;)



Die Akkupreise sind auch in den letzten Jahren gefallen. Billiger wurde der Tesla trotzdem nicht!

Man kann immer wieder auf etwas neues warten. Wenn der 100kwh Akku kommt, dann kann man schon auf den 110kwh warten. Bis die Gigafactory richtig "heiss" läuft können noch Jahre vergehen!

Wenn dir das Model X gefällt, dann solltest du zuschlagen! Die Reichweite wird sich nicht massiv ändern... Auch nicht mit einem 100D.
Tesla Model S P85
 
Beiträge: 157
Registriert: 11. Mär 2016, 00:35

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Teslanaut » 10. Mai 2016, 17:36

Sehe ich genau so
MX 90D 7 Sitzer mit AHK in Pearl White Multicoat seit 09.09.16
 
Beiträge: 246
Registriert: 19. Feb 2016, 11:11

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von acpacpacp » 10. Mai 2016, 18:43

Ich denke der X90D wird noch für einige Enttäuschung in Europa sorgen, bei uns wird es im Winter nunmal kalt und wir fahren trotzdem 130km/h oder sogar mehr ... meiner Einschätzung reden wir dann von Reichweiten unter 250km. Das ist das Niveau des neuen i3, zum Preis von €130k

Finger weg bevor nicht ein deutlich grösserer Akku da ist, ich denke selbst 100kWh wird da noch zu klein sein.
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
 
Beiträge: 1437
Registriert: 24. Mär 2014, 17:54

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von Leto » 10. Mai 2016, 19:19

Ich habe auch ein MS 90D und ein MX konfiguriert im Account liegen. Der Preisunterschied ist nicht so schlimm, aber mir ist schon das MS zu groß, das MX ist damit raus nochmal größer zu sein. Nur die Farben finde ich toll innen, das ganz weiße Leder...

Mehr Geld für ein noch größeres Auto und weniger Reichweite und Leistung (mehr Gewicht) war für mich ein klares nein. Wenn Tesla dann at the moment MS.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5501
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Meine Überlegungen zum Umstieg vom Model S auf Model X

von MichelTesla » 10. Mai 2016, 20:00

acpacpacp hat geschrieben:Ich denke der X90D wird noch für einige Enttäuschung in Europa sorgen, bei uns wird es im Winter nunmal kalt und wir fahren trotzdem 130km/h oder sogar mehr ... meiner Einschätzung reden wir dann von Reichweiten unter 250km. Das ist das Niveau des neuen i3, zum Preis von €130k

Finger weg bevor nicht ein deutlich grösserer Akku da ist, ich denke selbst 100kWh wird da noch zu klein sein.


Dafür ist er um einiges grösser als der neue i3! 300km sind sicher mit dem Model X 90 möglich! Mit einem Tesla fährt man auf der Autobahn idealerweise sowieso nicht 200 km/h. (Ist ja nur in Deutschland überhaupt möglich)

Für den normalen Anwender wird ganz sicher genügend Akku vorhanden sein! Ist ja beim Model S 70 auch so!
Tesla Model S P85
 
Beiträge: 157
Registriert: 11. Mär 2016, 00:35

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast