Größtes (125 MW) Batterieprojekt der Welt in Deutschland?

Informationen zum Tesla Hausakku...

Größtes (125 MW) Batterieprojekt der Welt in Deutschland?

von Bones » 31. Aug 2017, 09:51

Größte Lithium-Batterie der Welt soll in Vorpommern entstehen

In einem ehemaligen NVA-Depot soll bis 2018 die größte Lithium-Batterie der Welt entstehen.


Mit einer Riesenbatterie und einer neuartigen Anlage zur Herstellung von Biokohle will der Würzburger Investor Uwe Kuhnle ein ehemaliges NVA-Depot bei Anklam zu einem Innovationspark für erneuerbare Energien entwickeln. Die Batterie soll eine Leistung von 125 Megawatt haben
Biokohle? :?:

„Das ganze Energiekonzept wird ohne fossile Brennstoffe auskommen“, sagt Kuhnle. Dafür hat er alle 38 Hallen auf dem Gelände in Relzow mit Solarmodulen belegt.


Für die Fertigstellung der Anlage ist der Sommer 2018 angepeilt


Sportliches Unterfangen oder eher übertrieben und schwer bis unrealisierbar aktuell?
Bei solchen Überprojekten bin ich eher skeptisch....
Zuletzt geändert von Bones am 31. Aug 2017, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 968
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Größtes (125 MWh) Batterieprojekt der Welt in Deutschlan

von tripleP » 31. Aug 2017, 10:18

Der Titel erscheint mir etwas rätselhaft, da steht 125MWh.
Im Artikel steht aber eine Leistung von 125MW, und nichts von der Kapazität.

Das Tesla Australien Projekt soll 100MW Leistung und 129MWh Kapazität erhalten.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3321
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Größtes (125 MWh) Batterieprojekt der Welt in Deutschlan

von egn » 31. Aug 2017, 10:35

Hier noch ein ein Link zur Fa. Durion die dazugehört.

Die Position ist nicht schlecht dort, da hier genügend Energie von Windkraftwerken im Netz ist. So ein Speicher könnte die Abregelung von Windkraftwerken vermeiden.

Interessant wäre die Kapazität des Speichers zu erfahren.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 87.000 km
 
Beiträge: 2618
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Größtes (125 MWh) Batterieprojekt der Welt in Deutschlan

von Stackoverflow » 31. Aug 2017, 10:50

Ein spannendes Projekt - genau davon braucht Deutschland viel mehr!
Ich hoffe, dass sich die Investition für alle - auch uns als Verbraucher - auszahlen wird.

Vielleicht sind mit solchen Energiespeichern demnächst Teile von Nord-Süd-Trassen hinfällig?
Einfach mal nur als Frage in den Raum gestellt - ich habe noch nichts berechnet.
LG G≡org
... Ein Leben ohne Tesla ist möglich, aber sinnlos :)
Model S 70D (12/2015) in Ozeanblau, AP1, Panorama, Elbphilharmonie inside...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 560
Registriert: 6. Jun 2017, 21:46
Wohnort: Hamburg

Re: Größtes (125 MWh) Batterieprojekt der Welt in Deutschlan

von egn » 31. Aug 2017, 11:04

Die Nord-Süd Trassen sind hinfällig sobald der Export ins Ausland und die Braunkohlekraftwerke gedrosselt werden.

Die Speicher erleichtern es eher weiter immer mehr Strom ins Ausland zu exportieren, gleichzeitig verringern sie aber auch die Verluste durch Abregelung. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Tatsächlich müsste der Braunkohlestrom reguliert werden, am Besten mit einer hohen CO2 Abgabe, und für den exportierten Strom müsste die volle EEG Abgabe und die Netzkosten anfallen.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 87.000 km
 
Beiträge: 2618
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Größtes (125 MWh) Batterieprojekt der Welt in Deutschlan

von volker » 31. Aug 2017, 11:12

Stackoverflow hat geschrieben:Vielleicht sind mit solchen Energiespeichern demnächst Teile von Nord-Süd-Trassen hinfällig?
Einfach mal nur als Frage in den Raum gestellt - ich habe noch nichts berechnet.


Da sind sich die Experten nicht einig.

Ein Speicher in der Nähe von Solar- und Windkraftwerken kann schwankende Erzeugung ausgleichen helfen. Solche werden wir brauchen, wenn die nominelle Kapazität den mittleren Bedarf bei weitem übersteigt, also z.B. 300GW Solar bei 60GW Stromverbrauch in D. Das ist eine Abwägung zwischen Kosten für den Speicher versus "Überdimensionierung" der erneuerbaren Erzeugungsleistung. Es könnte billiger sein, ein paar Windräder mehr auf zu stellen und bei Überschuss aus dem Wind zu drehen, als GWh große Batterien zu errichten.

Ein Speicher in der Nähe der Verbraucher kann einen Netzausbau vermeiden helfen, wenn er schwankenden Verbrauch ausgleichen hilft. Das ist eine Abwägung der Kosten zwischen Netzausbau und Speicher.

Bitte weiter berichten, wie diese Projekt verläuft, und ob der Investor auf seine Kosten kommt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8860
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Größtes (125 MWh) Batterieprojekt der Welt in Deutschlan

von Bones » 31. Aug 2017, 11:25

tripleP hat geschrieben:Der Titel erscheint mir etwas rätselhaft, da steht 125MWh.
Im Artikel steht aber eine Leistung von 125MW, und nichts von der Kapazität.

Das Tesla Australien Projekt soll 100MW Leistung und 129MWh Kapazität erhalten.


Mein Fehler, habe das h aus dem Titel entfernt. Danke für den Hinweis.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 968
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast