Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

Informationen zum Tesla Hausakku...

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Saftwerk » 30. Dez 2017, 23:52

hier auch: https://www.netzfrequenz.info/trompetenkurve
siehe im Menü unter "Netzfrequenz (Verläufe – live)"
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1894
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Healey » 6. Jan 2018, 17:40

Damit es auch mal etwas Positives zu berichten gibt:
http://teslamag.de/news/australien-erha ... acks-17371
http://bizz-energy.com/tesla_baut_zweit ... australien

Tesla baut nun eine 2te Batterie in Australien, nicht ganz so groß, aber immerhin...

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 105.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6218
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Bones » 10. Jan 2018, 16:33

Und ist im Rennen um eine noch viel größere als die vorherige.

The developers of the world’s biggest lithium-ion battery project may surpass their own record as French renewable-energy developer Neoen SAS looks into building another supersized unit in Australia with Elon Musk’s Tesla Inc.


A battery with capacity surpassing the old project’s 100 megawatts may be developed at Neoen’s Kaban Green Power Hub, 80 kilometers (50 miles) southwest of Cairns in Queensland state, according to Garth Heron, Neoen’s head of wind development for Australia.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1503
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Naheris » 27. Feb 2018, 14:29

- Hat sich erledigt. Die ursprüngliche, etwas komiche Post ist verschwunden -

War: Und wie die gebaut wurde. Sie scheint sogar erfolgreicher zu helfen als ursprünglich gehofft. Smiley: roll eyes
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3638
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Healey » 27. Feb 2018, 14:32

Naheris hat geschrieben:- Hat sich erledigt. Die ursprüngliche, etwas komische Post ist verschwunden -

War: Und wie die gebaut wurde. Sie scheint sogar erfolgreicher zu helfen als ursprünglich gehofft. :roll:


Stimmt, habe auch gerade darauf geantwortet. Der komische Post wurde von "komich" selbst gelöscht.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 105.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6218
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von biglake » 20. Mär 2018, 12:56

Südaustralien: Größter Akku der Welt für Solarfarm
Britischer Milliardär übertrumpft mit neuem Prestigeprojekt Elon Musk

https://www.pressetext.com/news/20180319003
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.sportsfansky.info
Benutzeravatar
 
Beiträge: 257
Registriert: 16. Mär 2016, 10:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Bones » 20. Mär 2018, 15:25

Ich hab da auch schon was von nebenher gelesen, aber fix ist das doch noch nicht oder?
Ich konnte bislang immer nur "will" "plant" "hat vor" lesen.
Wenn das Projekt so umgesetzt wird, bin ich mal auf die Zeit gespannt, die der Bau andauern würde.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1503
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Musk wettet: 100MWh in 100 Tagen für Australien

von Saftwerk » 20. Mär 2018, 17:54

Und ich bin gespannt, von wem die Akkus sein werden.

Bist so ein Projekt bei uns mal real wird, muss erstmal die Doppelbesteuerung des gespeicherten Stroms fallen.
Es gab neulich eine Sendung über einem Erfinder eines großen adiabatischen Druckluftspeichers. Die Geldgeber (Stadtwerke) haben das "fix und fertig"-Projekt letztlich gekippt, weil es sich wegen dieser Doppelbesteuerung nicht rechnen wird.
Sendung leider nicht mehr verfügbar:
https://www.br.de/mediathek/video/ein-e ... 0012b8ee42
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1894
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast