Insel-Lösung mit der Powerwall

Hausakkus und Angebote für Energieversorger/Industrie...

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von ronX » 11. Feb 2017, 11:59

Dr Google sagt lt Clearingstelle EEG Empfehlung 2014/31 :
Für die Bestimmung der installierten Leistung bei mehreren Anlagen, die innerhalb von 12 Monaten auf demselben Grundstück oder in unmittelbarer räumlicher Nähe errichtet wurden, ist § 32 Abs. 1 EEG 2014 anzuwenden. Wenn ein Zubau zu einer oder mehrerer Bestandsanlagen erfolgte, die bereits vor dem 1.8.2014 zur Eigenversorgung genutzt wurden, seien in Hinblick auf die 10-kW-Grenze nur die zugebauten Module nach dem 31.7.2014 zu berücksichtigen. Bestandsanlagen, die im Eigenverbrauch genutzt wurden, sind bei der Anlagenzusammenfassung nicht zu berücksichtigen.
Demnach sollte ich doch bis 10KWp zubauen dürfen ohne EEg Umlage. Und das Thema abregeln lässt sich bestimmt auch noch lösen, bzw. wie von Sunseecer geschrieben, sollen sie doch abregeln wenn Sie wollen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Registriert: 1. Jun 2016, 18:45

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Sucseeker » 11. Feb 2017, 12:01

Hallo, war denn deine alte Anlage zur Eigenversorgung oder zur EEG-Einspeisung angemeldet ?

Edith sagt: Einzelne Anlagen kleiner 10kWp sind ausgenommen, das ist richtig.
SIE:Seit 10.12.14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:Seit 27.09.16 X90D-Pearl-White-22"schwarz-6-Sitzer-Vollausstattung
EX:10.03.15 bis 27.09.16: 62tkm S P85D-red-21"grau -
PV46kWp+5kWp im Bau/41kWhSpeicher/85kWh im Bau
 
Beiträge: 998
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen bei Limburg auf 252m Höhe.

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von ronX » 11. Feb 2017, 12:32

Sucseeker hat geschrieben:Hallo, war denn deine alte Anlage zur Eigenversorgung oder zur EEG-Einspeisung angemeldet ?

Edith sagt: Einzelne Anlagen kleiner 10kWp sind ausgenommen, das ist richtig.


Die Anlagen sind alle zum Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung vor dem 1.8.14 angemeldet worden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Registriert: 1. Jun 2016, 18:45

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Spüli » 11. Feb 2017, 12:56

Moin!
Du kannst jedes Jahr 10kWp aufs Dach legen und bleibst somit unter der Regelungs-Grenze. Aber wenn Dein Dach das Potenzial für >13kWp bietet, würde ich es jetzt voll machen. Die paar Cent EEG machen den Kohl nicht fett. Die Rendite bleibt positiv, schon gar wenn Du sonst nur die Dachziegel mit der Sonne erwärmst.

Habe hier auch 10kWp auf dem Dach und überlege noch, die letzten schattigen Reste auszulegen (~4-5kWp). Aber eine Insellösung kommt für mich da nicht in Frage. Dafür läuft das mit dem Stromverkauf im Sommer zu gut. Gerade wenn ich zwei Wochen im Urlaub bin, kann ich mir davon jeden Tag einen leckeren Eisbecher gönnen. 8-)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 497
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von 94428 » 11. Feb 2017, 13:24

Gibt es hier im Forum keine findigen Juristen die Ungerechtigkeiten wie die 2,6 cent EEG Umlage hinterfragen, noch dazu für Insellösungen.
Kein neuer Trafo muss gebaut werden, keine Orts Netzleitung vergrößert zu werden, also wofür bezahlt man eigentlich? Wohl nicht dafür dass die Sonne scheint weil unser Staat soviel für den Umweltschutz tut?
Jeder der eine Inselanlage baut, liegt niemandem auf der Tasche und bekommt auch keine Förderung von wem auch immer, weshalb wird man dann bestraft?
Model S 85
 
Beiträge: 130
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Franko30 » 11. Feb 2017, 13:27

Weil die Lobbyarbeit der großen EVU funktioniert hat...
Model S 90D (Das Schiff 2) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4013
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Spüli » 11. Feb 2017, 13:53

Moin!
Bei einer Inselanlage wird keine EEG Umlage fällig. Insel ist Insel, da kannst Du machen was Du willst. Aber ich wüsste im Sommer nicht wohin mit dem Strom.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 497
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Sucseeker » 11. Feb 2017, 14:07

Spüli hat geschrieben:Moin!
Bei einer Inselanlage wird keine EEG Umlage fällig. Insel ist Insel, da kannst Du machen was Du willst. Aber ich wüsste im Sommer nicht wohin mit dem Strom.


Bei einer Inselanlage hat Du recht. Ist diese aber physisch mit dem Netz verbunden ist es keine Insel mehr.
Ein Regler der mehr schlecht als recht versucht nicht einzuspeisen lässt keine Inselanlage im Sinne des EEG entstehen.
So sieht das auch mein EVU.

Grüße SuCseeker
SIE:Seit 10.12.14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:Seit 27.09.16 X90D-Pearl-White-22"schwarz-6-Sitzer-Vollausstattung
EX:10.03.15 bis 27.09.16: 62tkm S P85D-red-21"grau -
PV46kWp+5kWp im Bau/41kWhSpeicher/85kWh im Bau
 
Beiträge: 998
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen bei Limburg auf 252m Höhe.

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Franko30 » 11. Feb 2017, 16:03

Meines nicht, ist aber unter 10 kW peak.

Cheers Frank
Zuletzt geändert von Franko30 am 12. Feb 2017, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Model S 90D (Das Schiff 2) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4013
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Insel-Lösung mit der Powerwall

von Frank » 12. Feb 2017, 11:32

Wie wär´s denn mit Guerilla PV oder Guerilla Speicher?
Oder einfach machen ohne zu fragen :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 273
Registriert: 6. Nov 2013, 18:29

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast