Hausspeicher Praxisprobleme

Informationen zum Tesla Hausakku...

Re: Hausspeicher Praxisprobleme

von Spüli » 5. Feb 2017, 12:56

Moin!
Ich denke hier mach E3DC keinen Sinn. Denn sowohl die Anzahl der Strings als auch die Akkukapazität passt hier nicht zu den Vorgaben.
Wenn die WR nicht zu alt sind, macht ein Austausch auch keinen Sinn.

Die "alte" Powerwall wurde in solchen fällen mit einem "SMA SunnyBoy Storage 2,5" bedient. Das waren dann rund 2,5kW Leistung je Richtung. Für einen normalen Haushalt (ohne Wärmepumpe) reicht das eigentlich aus. In Deinem Fall aber viel zu klein und nur auf einer Phase.

Kannst Du grob Deinen täglich Strombedarf ermitteln? Sowohl Sommerwerte als auch Winterwerte sind für die Auslegung interessant.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 627
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Hausspeicher Praxisprobleme

von Papsele » 5. Feb 2017, 13:24

Hallo,

Verluste sind grundsätzlich ca. 20-25%.
Ausschlaggebend dafür sind:
1. Wirkungsgrad der Batterien
2. Heizung im Winter falls zu kalt.
3. Kühlen im Sommer falls zu warm
4. Anzahl und Größe der WR. (Standbyverbrauch und Wirkungsgrad)
5. Batteriemanagmemtsystem (Art der Ausgleichsladung und standbyverbrauch.
https://youtu.be/CWdcAykha2I
viewtopic.php?f=70&t=9724&p=333136#p333136
Grüße Martin
 
Beiträge: 507
Registriert: 29. Mai 2015, 23:06
Wohnort: Grimmen

Re: Hausspeicher Praxisprobleme

von RobertKJ » 28. Feb 2017, 09:22

Probleme sind da zum lösen.

Du hasst 7kWh PV, und willst Speicher haben mit 11kW ouput.
Isst ne heftige sache macht sich aber.

20Jahre anlage brauchst eh bald nen neuen WR?
Nim einen Hybrid von Infini 10kW 3 phasen, bei €3500 fast geschenkt.

Hat keine 11kW aber 10kW wirds dann auch machen denk ich.
Laden kann das ding mit 200A/48V (9600W), also mehr als deine PV hergeben kann.
Abgeben wieder mit 275A/40V oder max 10kW.

Wenn wirklich sein muss kann man zwei parallel schalten.
Erfahrungen mit WR bei PVforum de


Wenn nicht billig sein muss kann ich nur an Victron raten.
AC/DC Leistung bei 95% effektivitet.

SMA geht auch isst aber dann auch wieder 3x Sunny Island 6h für >€7500



Batterie von Tesla fahrer an tesla fahrer hab ich hier ne halbe Model S 85 (40kWh) in 48v (44.4v) umgebaut stehen.
Batterien haben management, und leisten problemlos deine 11kW.
Kommt dann eben noch €11.000 dazu.

- Robert
 
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2017, 18:08

Re: Hausspeicher Praxisprobleme

von rulaman » 28. Feb 2017, 14:29

Danke an Robert und alle anderen.

Ich habe mich in der Zeit verschätzt und habe nachgesehen.
Erst 2021 läuft mein 20-Jahresvertrag ab.
Bis dahin lasse ich alles so wie es ist.

Ich bin sicher, daß Eure Infos für die Allgemeinheit genauso
interessant sind wie für mich.

Gruß
Tesla MS85D seit 2016, Zoe Q90 seit 2017, letzten Verbrenner verkauft 2017
 
Beiträge: 36
Registriert: 18. Jun 2016, 11:44

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast