Solar-Dach von Tesla

Hausakkus und Angebote für Energieversorger/Industrie...

Re: Solar-Dach von Tesla

von CheapAndClean » 16. Mai 2017, 16:07

Objektiver Vergleich Solardach: Tesla vs. SolteQ: https://www.pv-magazine.de/unternehmens ... vs-solteq/

Bei 208Wpm/m²: Tesla 1039,--, SolteQ 390,--
Cheap 3,9ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
 
Beiträge: 444
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28

Re: Solar-Dach von Tesla

von Volker.Berlin » 16. Mai 2017, 16:28

CheapAndClean hat geschrieben:Objektiver Vergleich Solardach: Tesla vs. SolteQ: https://www.pv-magazine.de/unternehmens ... vs-solteq/

Nicht überall, wo "objektiv" drauf steht, ist auch "objektiv" drin. Dieser "objektive Vergleich" ist eine Pressemeldung von SolteQ (wie sich dem Artikel ohne Weiteres entnehmen lässt, was Dir offenbar entgangen ist). Dementsprechend enthält er sicherlich ein paar interessante Informationen, aber vermutlich nur solche, die SolteQ in einem günstigen Licht dastehen lassen. "Objektiv" und "Pressemeldung" schließt sich gerade zu aus... ;)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10814
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Solar-Dach von Tesla

von Taurec » 16. Mai 2017, 16:31

Alleine das hier ist falsch:

In der Summe kostet ein Tesla-Stromspeicher inzwischen ca. 12.000,- Euro


Ein Arbeitskollege von mir hat gerade heute ein Angebot für eine Powerwall 2 bekommen: 5800€ für die 14kWh Version.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop

Re: Solar-Dach von Tesla

von tnt369 » 16. Mai 2017, 16:37

Und es wird mit "Vermutungen" gerechnet ohne die Fakten (von Tesla) zu kennen.
Da wird die Leistung der eigenen Zellen mal eben mit dem vierfachen der amerikanischen Zellen
angenommen und , oh Wunder, die eignen Zellen sind dadurch günstiger (im Leistungsvergleich).
S90D schwarz (seit April 2016)
 
Beiträge: 89
Registriert: 5. Nov 2015, 22:55

Re: Solar-Dach von Tesla

von Volker.Berlin » 16. Mai 2017, 16:46

CheapAndClean, Du darfst Dir eine von zwei Lehren aussuchen, die Du daraus ziehen solltest: Entweder, Du warst sehr leichtgläubig und solltest nächstes Mal selbst ein paar Plausi-Checks machen, bevor Du irgendwelche "objektiven" Links postest. Oder Du wusstest genau, was Du tust, und wolltest uns verarschen -- dann musst Du beim nächsten Mal noch etwas früher aufstehen.

In beiden Fällen muss ich sagen: Einfach nur peinlich. Bitte nicht mehr davon!
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10814
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Solar-Dach von Tesla

von CheapAndClean » 16. Mai 2017, 16:49

Volker.Berlin hat geschrieben:Dieser "objektive Vergleich" ist eine Pressemeldung von Solteq (wie sich dem Artikel ohne Weiteres entnehmen lässt, was Dir offenbar entgangen ist).

Ist mir nicht entgangen, interessant daran ist, das die Konkurrenz es anscheinend satt hat, dass Tesla fadenscheinige Ankündigungen a la Powerwall 1 macht, die nachher nicht eingehalten werden, und anstatt in Schockstarre zu verfallen, agiert...
Cheap 3,9ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
 
Beiträge: 444
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28

Re: Solar-Dach von Tesla

von Volker.Berlin » 16. Mai 2017, 16:54

CheapAndClean hat geschrieben:Ist mir nicht entgangen, interessant daran ist, das die Konkurrenz es anscheinend satt hat, dass Tesla fadenscheinige Ankündigungen a la Powerwall 1 macht, die nachher nicht eingehalten werden, und anstatt in Schockstarre zu verfallen, agiert...

Das ist ja wohl zu hoffen. Konkurrenz belebt das Geschäft. Es wäre das erste Mal, dass Tesla beabsichtigt, andere Akteure erstarren zu lassen. Der Markt ist winzig, verglichen mit seinem Potential. Tesla entwickelt einfach den Markt. Da haben alle was davon, und das funktioniert sogar nur dann, wenn andere auch mitziehen und Tesla nicht allein auf weiter Flur ist. Alles bestens!
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10814
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Solar-Dach von Tesla

von NortonF1 » 16. Mai 2017, 16:59

Taurec hat geschrieben:Ein Arbeitskollege von mir hat gerade heute ein Angebot für eine Powerwall 2 bekommen: 5800€ für die 14kWh Version.

Was ist das für ein Preis, netto oder brutto? Mit oder ohne Montage?
Seit 03.06.2015 S85 "Weißer Riese", EZ 11/2013, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll "Oxigin" Zubehörfelgen, PDC, 5/2014-11/2016 Nissan Leaf Tekna, Model 3 2 Stück reserviert, seit Nov.16 Hyundai Ioniq sehr begeistert!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 735
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35

Re: Solar-Dach von Tesla

von Taurec » 16. Mai 2017, 17:06

5800€ PW 2
530€ Gateway
1020€ Montage
60 € Kleinmaterial
150€ Aufputzverteilung
===========
7560€ Summe Netto
8994,40 Summe Brutto
Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop

Re: Solar-Dach von Tesla

von CheapAndClean » 16. Mai 2017, 17:06

Volker.Berlin hat geschrieben:Es wäre das erste Mal, dass Tesla beabsichtigt, andere Akteure erstarren zu lassen.

Die Ankündigung der Powerwall 1 war so ein Ereignis! Was glaubst Du wieviele Investitionen in Batteriespeicher aufgrund dieser Ankündigung verschoben wurden?
Cheap 3,9ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
 
Beiträge: 444
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: RibbertD und 2 Gäste