Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

Hausakkus und Angebote für Energieversorger/Industrie...

Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

von raven » 30. Nov 2016, 16:44

Ich habe gerade mit SMA telefoniert. Dort sagte man mir, dass die Powerwall 2 nicht mit dem SMA Homemanager kompatibel sei, und auch keine Planungen hinsichtlich Einbindung der Powerwall existieren. Die Einbindung einer Batterie in die SMA Homemanager Steuerung wäre nur über einen SMA Batterie-Wechselrichter möglich.
Heisst das, die Steuerung der Powerwall 2 muss immer über die Tesla App erfolgen und läuft daher immer "nebenher"? Was heisst das bezüglich einer optimierten / integrierten Steuerung des Verbrauchs / Speicherung von lokal erzeugtem Strom ... vor allem, wenn man SMA Wechselrichter und Homemanager schon verbaut hat? Was sagen hier die Experten?

Edit: Habe den ursprünglichen Titel etwas verallgemeinert.
Zuletzt geändert von raven am 1. Dez 2016, 10:54, insgesamt 2-mal geändert.
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 16 kWp mit PV-Überschussladung und 22kW Wallbox
http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungsprogramm | mein Link: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 609
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Tesla Powerwall 2 und SMA Homemanager

von Earlian » 30. Nov 2016, 19:18

Leider keine Antwort, aber interessiert mich auch brennend!
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2054
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: Tesla Powerwall 2 und SMA Homemanager

von spanishjoe » 30. Nov 2016, 21:06

Das ist nur eine Vermutung:
SMA will keine anderen Wechselrichterhersteller unterstützen (Solaredge, Kaco, Tesla, usw.).
D.h.: Eine Powerwall2 mit Tesla-WR wird nicht in den Homemanager und ins Portal eingebunden.
Eine Powerwall2 als Batterie (ohne internen Tesla-WR) an einem SMA-WR wird wahrscheinlich unterstützt.
 
Beiträge: 55
Registriert: 25. Aug 2013, 13:50

Re: Tesla Powerwall 2 und SMA Homemanager

von raven » 1. Dez 2016, 10:52

ich möchte meine Frage etwas ausweiten und habe deshalb den Titel des Theads geändert:

Wie kann man die PW 2 in "Smart-Home" Lösungen einbinden, die eine Steuerung des Verbrauchs von eigenem PV Strom ermöglichen? Das sind neben dem SMA Home-Manager auch bspw. Loxonne, oder auch die PV Ladesteuerung von (ehemals) Schletter, die ich im Einsatz habe. Wie kann bspw. gesteuert werden, wann mit dem PV Überschuss das Auto geladen, eine Warmwasserspeicher hochgeheizt, oder die PW 2 aufgeladen werden soll? Für solche Szenarien wäre es meiner Meinung nach notwendig, dass alle diese Vorgänge von einem Controller gesteuert würden.

Da kommen zwei Frage auf:
1. Wird Tesla die Ladesteuerung der PW2 für Dritt-Anbieter öffnen?
2. Welche Drittanbieter werden die PW mit einbinden?

Your thoughts??
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 16 kWp mit PV-Überschussladung und 22kW Wallbox
http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungsprogramm | mein Link: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 609
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

von Spüli » 1. Dez 2016, 11:42

Moin!
Derzeit haben nicht einmal die zertifizierten Monteure für die PW1 die Infos oder Unterweisungen für die PW2. Daher müssen wir uns einfach gedulten, bis diese Unterweisungen im Dez/Jan erfolgt sind.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 517
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

von raven » 1. Dez 2016, 12:11

dann werde ich definitiv mit einer Bestellung noch so lange warten. Wenn einer der Monteure hier im Forum ist, dann wäre ich für einen Update nach der Schulung sehr dankbar.
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 16 kWp mit PV-Überschussladung und 22kW Wallbox
http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungsprogramm | mein Link: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 609
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

von KrassesPferd » 1. Dez 2016, 12:16

Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung. Die Konfoguration wäre ebenfalls SMA mit Homemanager plus PW2. Ich befürchte, dass es dafür keine richtig schöne Lösung geben wird, weil SMA daran kein Interesse hat.
Tesla Model S 75D (FL 09.2016)

Mein Referal-Link: http://ts.la/hendrik2982
 
Beiträge: 459
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18

Re: Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

von Killian » 12. Dez 2016, 14:13

Ich denke hier muss man einfach warten.
Ist bisher eigentlich mal bekannt geworden ob die PW2 in Europa ein 3-Phasen Wandler hat ?
Im Zweifel denke ich wird man den Wandler einfach nicht nutzen können und muss auf SMA oder zurückgreifen um die PW2 zu integrieren.
 
Beiträge: 8
Registriert: 1. Jun 2016, 02:07

Re: Tesla PW 2 Einbindung in "smarte" PV Steuerungen

von TimoS. » 15. Jan 2017, 19:31

Ich hoffe, dass man bei SMA ein Einsehen hat und die Powerwall direkt in den Home Manager einbindet. Für meine derzeitige Solaranlage wäre das von großem Vorteil. Ich werde mir sicher nicht die DC-Variante der Powerwall 2.0 kaufen und die dann mit dem zusätzlichen Sunny Boy Storage verbinden.
Würde man darauf verzichten wird meine neue geplante Solaranlage keinen SMA Wechselrichter mehr haben.
 
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jan 2017, 18:59


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast