Supercharger in Italien

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger in Italien

von UTs » 24. Apr 2017, 23:12

Tesla Fan CH hat geschrieben:Einen SuC auf Sardinien das gefällt mir. Leider im Norden, gehe aber im Süden in die Ferien


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Kann man denn da überhaupt Strecken jenseits der 500km fahren damit ein SuperCharger sinnvoll ist?
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 3508
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Supercharger in Italien

von tornado7 » 24. Apr 2017, 23:37

Nein, aber eine ganze Woche im Süden rumkurven und mit etwas Pech nicht laden weil die Dolce-Vita-Installation dermassen Spannungsabfall hat oder der Adapter zur Typ L Steckdose fehlt ;-)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto
CO2-Emissionen aller Antriebe mit gleichen Messlatten: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 912
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Supercharger in Italien

von siggy » 25. Apr 2017, 07:33

Sardinien. Der dürfte Fährnah stehen. Nord ist habe ich als schnellere Verbindung im Kopf.
www.borkum-exklusiv.de 190.000km seit 29.03.2014.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1755
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41

Re: Supercharger in Italien

von ZoePionierin » 8. Mai 2017, 10:18

Tesla Model S 70 D mit L!T!E!
Mein Referral-Link (bis 15. Oktober 2016): http://ts.la/jana6690
Benutzeravatar
 
Beiträge: 428
Registriert: 5. Aug 2014, 23:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Supercharger in Italien

von redvienna » 8. Mai 2017, 10:22

Kann ich bestätigen ! ;)

Wobei wir Gegrilltes gegessen haben.
Ford Focus Electric 10/2013 +50.000 km
Tesla S70D blue metallic 3/2016 +36.000 km + M3 reserv.
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Supercharger in Italien

von Epos » 8. Mai 2017, 12:48

Unmittelbar beim Supercharger Melegnano in Carpiano - tönt wie "leises Auto" :-) - gibt es ein ausgezeichnetes Fischrestaurant:
http://www.ristorantelodigiani.com/it/home

Passagiere beim Restaurant ausladen, zum Supercharger, dann aus dem umzäunten Hotelareal wieder raus, links durch den Kreisel gehen und über die Strasse, immer schön auf den italienischen Verkehr schauen.

Da lädt man gerne voll!
Stromboli (X90D in rot), ausgeliefert 14.03.2017
M3 reserviert, 31.03.2016
110 kWp PV
Empfehlungslink: http://ts.la/stefan3666
 
Beiträge: 48
Registriert: 10. Jun 2015, 22:41
Wohnort: Wollerau

Re: Supercharger in Italien

von Mo111 » 11. Mai 2017, 12:57

Gibts denn Infos zu Supercharger in Trento, San Giovanni Teatino oder Cerignola?
Vielleicht kann ja mal einer kurz vorbeifahren und ein paar Bilder machen :D
 
Beiträge: 107
Registriert: 11. Dez 2016, 14:16

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste