Zugeparkte Supercharger

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Zugeparkte Supercharger

von mephisto » 6. Mär 2017, 12:14

@cer: Danke. Schön, daß es noch Leute gibt, die unaufgeregt mit dem Thema umgehen können.
Seit 23.12.2015: S85D VIN FF106xxx
Abandoned: Audi TTRS Plus Coupe
 
Beiträge: 560
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39

Re: Zugeparkte Supercharger

von MichaH » 6. Mär 2017, 12:22

Das ist mal eine geniale Aussage die Alles auf den Punkt bringt!! Klasse!!
Am besten Du stellst Sie jede Woche auf die erste Seite, damit es Jeden erreicht :!: :idea:
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
 
Beiträge: 559
Registriert: 26. Apr 2015, 10:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)

Re: Zugeparkte Supercharger

von FrankfurterBub » 6. Mär 2017, 13:03

Grundsätzlich absolut d'accord, aber eine Frage: Welchen "rechtlichen Graubereich" meinst du?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 771
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Zugeparkte Supercharger

von sdt15749 » 6. Mär 2017, 13:07

Hallo Cer,

grundsätzlich sehe ich die Sache wie Du es beschrieben hast und ich kenne nicht die Diskussion die Deinem Beitrag vorangegangen ist.
Die folgenden Passagen in Deinem Beitrag sehe ich aber trotzdem anders:



cer hat geschrieben:... eine selbsternannte Eilte Räume zu besetzen versucht, die ihr von der Gemeinschaft freiwillig zur Verfügung gestellt wurden.


Ich kann mir nicht vorstellen dass die Gemeinschaft die Supercharger zur Verfügung gestellt haben. Als ich noch vor einem Jahr nichts mit Tesla zu tun hatte war mir überhaupt nicht bekannt das es Supercharger gibt. Die Tatsache das diese Lademöglichkeit eingerichtet wurde ist wohl eher eine Vereinbarung zwischen Tesla und dem jeweiligen Grundstückseigentümer/-nutzer.
Die Gemeinschaft hier als grosszügig darzustellen halte ich für falsch. Hätte man sie gefragt hätten Sie höchstwahrscheinlich nicht zugestimmt weil es sie nicht interessiert.

cer hat geschrieben:... Ich kann nur warnen, .............. Der Betrieb der Supercharger in dieser Form findet in einer rechtlichen Grauzone statt .....


Wo siehst Du eine Grauzone? Bei unseren stehts bemühten und regelkonform arbeitenden Behörden wäre es mit Sicherheit schon zu "Schliessungen" gekommen wenn etwas nicht in Ordnung sein sollte. Für weitere Supercharger in DE sehe ich auch einige Probleme durch die neue Rechtslage, für die bestehenden besteht aber klar Bestandschutz und es gab mit Sicherheit Bauanträge und -genehmigungen.

cer hat geschrieben:... von anderen (in diesem Fall Tesla) auf dem Silbertablett serviert wurde. Es ist nicht euer Verdienst, liebe schon-Tesla-Fahrer, dass es diese Möglichkeit gibt.


Mir wurde mein Tesla nicht auf einem Silbertablett serviert - ich habe dafür einen ziemlich hohen Geldbetrag bezahlt um die mir zugesicherten Fahrzeugeigenschaften zu erhalten. Eine dieser Eigenschaften ist das Superchargernetzwerk.
Ich habe diese Eigenschaft wie von Tesla angeboten kostenpflichtig erworben und für mich ist diese "Langstreckenfunktion" sehr wichtig - ohne sie hätte ich das Fahrzeug nicht gekauft.
Sicherlich bin ich Tesla dankbar dass man dieses Netzwerk eingerichtet hat und auch weiter ausbaut - ich habe mich aber an den Kosten dafür beteiligt.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 475
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: Zugeparkte Supercharger

von cer » 6. Mär 2017, 13:20

sdt15749 hat geschrieben:Mir wurde mein Tesla nicht auf einem Silbertablett serviert - ich habe dafür einen ziemlich hohen Geldbetrag bezahlt um die mir zugesicherten Fahrzeugeigenschaften zu erhalten. Eine dieser Eigenschaften ist das Superchargernetzwerk.
Ich habe diese Eigenschaft wie von Tesla angeboten kostenpflichtig erworben und für mich ist diese "Langstreckenfunktion" sehr wichtig - ohne sie hätte ich das Fahrzeug nicht gekauft.
Sicherlich bin ich Tesla dankbar dass man dieses Netzwerk eingerichtet hat und auch weiter ausbaut - ich habe mich aber an den Kosten dafür beteiligt.

Das ist mir wohl bewusst, und ich wusste, dass dieser Punkt irgendwann zur Sprache kommen würde. Man kann und soll den Early Adoptern dankbar sein und denen, die sich darauf einließen, in dieser Klasse eine Art "Experimentalfahrzeug" zu erwerben und damit die Infrastruktur mit zu finanzieren, erst recht.

Dennoch muss man sagen, dass den Mut, in die SCs zu investieren, den Stress, mit möglichen Locations zu verhandeln und die Rechtslage soweit zu klären, dass der Betrieb möglich wurde, nicht die Kunden hatten, sondern Tesla. Das Risiko, Parkplätze zu reservieren und an ein Startup mit einem zu Zeiten durchaus umstrittenen Geschäftsmodell zu vermieten (?) haben die Betreiber der Autohöfe auf sich genommen. Das ist alles nichts, wofür man vor Dankbarkeit auf die Knie fallen müsste.

Aber gibt das nicht betroffenen Tesla-Besitzern (und bei Facebook ist ja nicht mal das sicher) das Recht, vom Schreibtisch aus öffentlich Anspruch auf jeden Quadratzentimeter Raum vor jedem beliebigen SC in Europa geltend zu machen und "Eindringlinge" wüst zu beschimpfen? Ich denke nicht.

Und ja, ich red' mich leicht, ich hab noch keinen Tesla, nur eine Reservierung. Mir geht es aber mehr allgemein um die Art des Umgangs miteinander. Die Tesla-Fahrer, die ich bisher kennen gelernt habe, waren außerordentlich freundliche, bewusste und "sozialkompetente" Leute – deshalb bin ich auch so enttäuscht von solchen Posts wie dem bei Facebook, auf den ich mich bezog.
“Really, the only thing that makes sense is to strive for greater collective enlightenment.” E.M.
(Model 3 reserviert am 31.3.2016, ca. 9:40 in Nürnberg.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 777
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Zugeparkte Supercharger

von Kalocube » 6. Mär 2017, 13:51

cer hat geschrieben:Die Tesla-Fahrer, die ich bisher kennen gelernt habe, waren außerordentlich freundliche, bewusste und "sozialkompetente" Leute – deshalb bin ich auch so enttäuscht von solchen Posts wie dem bei Facebook, auf den ich mich bezog.


Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit (anderen) Tesla Fahrern machen dürfen, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es auch unter Tesla Fahrern Idioten geben wird... ;)
Tesla S 75D in Titanium (EZ 09/16), vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner! Bild

Teilnehmer bei ePowered Fleets Hamburg (gefördert vom BMUB)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 203
Registriert: 7. Mär 2016, 10:36
Wohnort: Hamburg

Re: Zugeparkte Supercharger

von mephisto » 6. Mär 2017, 13:55

Kalocube hat geschrieben:
cer hat geschrieben:Die Tesla-Fahrer, die ich bisher kennen gelernt habe, waren außerordentlich freundliche, bewusste und "sozialkompetente" Leute – deshalb bin ich auch so enttäuscht von solchen Posts wie dem bei Facebook, auf den ich mich bezog.


Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit (anderen) Tesla Fahrern machen dürfen, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es auch unter Tesla Fahrern Idioten geben wird... ;)

Da muss man ja nur mal diesen unsäglichen thread hier durch Blättern..

Gesendet von meinem Oneplus 3
Seit 23.12.2015: S85D VIN FF106xxx
Abandoned: Audi TTRS Plus Coupe
 
Beiträge: 560
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39

Re: Zugeparkte Supercharger

von Healey » 6. Mär 2017, 14:17

Danke cer
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 87.000 km, über alles 207 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4579
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Zugeparkte Supercharger

von JeanSho » 6. Mär 2017, 22:17

Die Aufgabe der Teslaleute, Supercharger zu generieren, darf man nicht unterschätzen. Wer selber Ladesäulen im öffentlichen Raum akquiriert hat, kann sich eine Vorstellung davon machen. Dieses als leicht möglich oder so hin zu stellen, lehne ich ab
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2854
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Zugeparkte Supercharger

von Leto » 6. Mär 2017, 23:16

Es gibt einen Unterschied zwischen einfordern öffentlichen Raumes und fordern einer zugesicherten und bezahlten Funktion. Und es ist nochmal was anderes zu spekulieren was Massentauglichkeit ist. Der Kardinalsfehler im SuC System um es zukünftig tragfähig für relevante Stückzahlen zu machen ist das eben niemand, Tesla und wir Käufer (nicht-Käufer könnten da mal frei nach Dieter Nuhr...) die Ladeplätze bezahlt hat. Das haben die Besitzer/Pächter. Also hat niemand mit seinem Tesla das verbriefte Recht erhalten einen Platz an der Ladesäule zu bekommen. Das funktioniert oft gut weil es wenig Langstrecken und wenig Teslas gibt.

Meine These ist das dies nicht mehr trägt mit Stückzahlen. Und es macht Lastmanagement schwer bis unmöglich. Die Zuverlässigkeit wird sinken. Neubau ist auch mit Ladesäulenverordnung nicht einfach. Tesla wird denke ich bald nicht mehr ein konkurrenzloses Produkt haben. Schon der Opel Ampera-e ist von Preis und Leistung eine Ansage die vor dem M3 kommt. Ich erwarte bis Stückzahlen M3 noch real existierende Konkurrenz für 3, S und X. Alleinstellungsmerkmal von Tesla ist dann nur noch das SuC Netz wenn es zuverlässig bleibt. Wenn nicht ist Tesla finished. Das wäre sentimental schade aber faktisch: Wenn in 30 Monaten ein C500e oder 450e mit 120+ kWh und einem brauchbaren CCS Netz gibt kauft kein Mensch mehr Tesla, die Autos sind zu schlecht im Vergleich wenn der Antriebsstrang und das Langstreckennetz wegfallen als USP.

Das wäre schade, Tesla verdient für den Einsatz die Welt zur Abkehr vom Verbrenner gebracht zu haben noch viele Jahre Erfolg am Markt. Aber leider nur emotional, sachlich müssen sie den verdienen. Oft überlebt nicht der Pionier sondern der erste der es auf Basis der Pionierleistung richtig macht :(
Zuletzt geändert von Leto am 6. Mär 2017, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6031
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: amperafan, betatester, chr20, m.zsoldos und 3 Gäste