Supercharger-Politik: LSV, CCS und Model 3

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger in Deutschland

von McFly3 » 6. Okt 2017, 14:01

Bender hat geschrieben:
Im Sinne dieser Verordnung (...)
6. ist ein Ladepunkt eine Einrichtung, die zum Aufladen von Elektromobilen geeignet und bestimmt ist und an der zur gleichen Zeit nur ein Elektromobil aufgeladen werden kann;

Zusätzliche Ladestationen an einem bestehendem SuC fallen deswegen unter die Verordnung. :lol: :P

Mathie hat geschrieben:
McFly3 hat geschrieben:Aber evtl ist es auch komplett anders zu verstehen, bin kein Anwalt :D ;)

Lies Dir mal die Definition des Ladepunkts in § 2 Punkt 6 durch, die ist auch für Nichtjuristen wie mich verständlich ;-)

Das ist doch nur die Defintion was ein Ladepunkt IST, und damit soll das Gesetzt direkt gelten?
Sollte evtl doch umschulen zum Rechtsverdreher...... :roll:

Mathie hat geschrieben:
McFly3 hat geschrieben:Aber evtl ist es auch komplett anders zu verstehen, bin kein Anwalt :D ;)

Vereinfacht gesprochen ist eine Ladepunkt eine Ladesäule. Die beiden neuen Stalls in Kamen sind zwei neue Ladepunkte im Sinne der LSV und da sie erst 2017 errichtet wurden, haben Sie keinen Bestandsschutz. Der gilt nur für die anderen Stalls in Kamen.

Wie oben schon geschrieben, beachtet die Änderung von 2017!!!
§8
Übergangsregelung
Ladepunkte, die vor dem 14. Dezember 2017 in Betrieb genommen worden sind, sind von den An- forderungen nach §4 ausgenommen.

Sie sind also VOR dem 14.12.2017 gebaut worde, also trifft die LSV nicht zu!
Zoe Z.E. 40 Bose
M3 Reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 371
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB

Re: Supercharger in Deutschland

von Sucseeker » 6. Okt 2017, 14:18

cko hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:
Alternativ kommt mit dem M3 CCS, dann würden die neuen SuCs LSV-konform errichtet.

Gruß Mathie


Da bin ich gespannt.
Erwartest du dann einen CCS Stecker, dessen Unterteil abnehmbar ist oder einen Stall mit zwei Kabeln?
Oder soll Tesla an alle bestehenden Fahrer kostenlos einen CCS Adapter liefern?


Der Tesla-SuC-Stecker (=Typ-2-Formfaktor) passt in ein CCS-Inlet.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp+5kWp im Bau/41kWhSpeicher/85kWh im Bau
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1575
Registriert: 27. Sep 2014, 20:46
Wohnort: Mensfelden bei Limburg auf 252m Höhe.

Re: Supercharger in Deutschland

von Mathie » 6. Okt 2017, 14:38

McFly3 hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:
McFly3 hat geschrieben:Aber evtl ist es auch komplett anders zu verstehen, bin kein Anwalt :D ;)

Vereinfacht gesprochen ist eine Ladepunkt eine Ladesäule. Die beiden neuen Stalls in Kamen sind zwei neue Ladepunkte im Sinne der LSV und da sie erst 2017 errichtet wurden, haben Sie keinen Bestandsschutz. Der gilt nur für die anderen Stalls in Kamen.

Wie oben schon geschrieben, beachtet die Änderung von 2017!!!
§8
Übergangsregelung
Ladepunkte, die vor dem 14. Dezember 2017 in Betrieb genommen worden sind, sind von den An- forderungen nach §4 ausgenommen.

Sie sind also VOR dem 14.12.2017 gebaut worde, also trifft die LSV nicht zu!

Aber §4 ist doch die barrierefreie Zahlungsmöglichkeit und hat nix mit CCS zu tun:

§ 4 Punktuelles Aufladen

Der Betreiber eines Ladepunkts hat den Nutzern von Elektromobilen das punktuelle Aufladen zu ermöglichen. Dies stellt er sicher, indem er an dem jeweiligen Ladepunkt
1.
keine Authentifizierung zur Nutzung fordert, und die Leistungserbringung, die die Stromabgabe beinhaltet, anbietet
a)
ohne direkte Gegenleistung, oder
b)
gegen Zahlung mittels Bargeld in unmittelbarer Nähe zum Ladepunkt, oder
2.
die für den bargeldlosen Zahlungsvorgang erforderliche Authentifizierung und den Zahlungsvorgang mittels eines gängigen kartenbasierten Zahlungssystems beziehungsweise Zahlungsverfahrens in unmittelbarer Nähe zum Ladepunkt oder mittels eines gängigen webbasierten Systems ermöglicht, wobei in der Menüführung mindestens die Sprachen Deutsch und Englisch zu berücksichtigen sind und mindestens eine Variante des Zugangs zum webbasierten Zahlungssystem kostenlos ermöglicht werden muss.

Falls Tesla kurzfristig SuC-Stalls in DE baut (egal ob an alten Standorten oder neuen Standorten) und vor dem 14.12.17 in Betrieb nimmt, ist das Thema mit der Zahlungsmöglichkeit für andere Autofahrer noch nicht akut. CCS für Schnelladepunkte ist schon seit vergangenem Jahr Vorschrift.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5566
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Supercharger in Deutschland

von p987cs2 » 7. Okt 2017, 06:08

... oder es kommem in D die neuen SuC mit Schranke davor. Önungsmechanismus per Toröffner im Wagen. Dann sollte es trotz LSV legitim sein und zusätzlich würden die Ladeplätze nicht mehr von Verbrennern zugeparkt werden.

Nun aber BTT
Tesla Model S85 silber 19" Doppel/Tec/Luft/AP #56XXX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 547
Registriert: 31. Jul 2013, 10:00
Wohnort: Kreuzau

Re: Supercharger in Deutschland

von Flico » 7. Okt 2017, 07:20

p987cs2 hat geschrieben:... oder es kommem in D die neuen SuC mit Schranke davor. Önungsmechanismus per Toröffner im Wagen. Dann sollte es trotz LSV legitim sein und zusätzlich würden die Ladeplätze nicht mehr von Verbrennern zugeparkt werden.

Nun aber BTT


Das kann ich mir absolut nicht vorstellen, ist baulich ein viel zu hoher Aufwand.
Model S 85D metallic weiß foliert
 
Beiträge: 583
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09

Re: Supercharger in Deutschland

von cko » 7. Okt 2017, 07:24

Sucseeker hat geschrieben:
Der Tesla-SuC-Stecker (=Typ-2-Formfaktor) passt in ein CCS-Inlet.


Das ist klar, aber es geht um den umgekehrten Fall: CCS in bestehende Fahrzeuge.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1349
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Supercharger in Deutschland

von Sucseeker » 7. Okt 2017, 08:43

Es ist genau so klar, dass die CCS-Stecker nicht in die vorhandene Fahrzeugflotte passt, also kommen keine neuen CCS-only-SuCs.
Ich glaube Tesla baut nunmehr 20/30/40er SuC´s in D auf eigenem Terrain. Ähnlich Val-de-Meuse in Frankreich.

Weitere zwei Möglichkeiten:
A- Model 3 kommt wie S/X mit Typ-2-Inlet, SuC-ladung wie S/X.
B- Model 3 kommt mit CCS-Inlet und kann mit Umschaltvorrichtung wie S/X an SuC mit Typ-2-Formfaktor schnellladen.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp+5kWp im Bau/41kWhSpeicher/85kWh im Bau
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1575
Registriert: 27. Sep 2014, 20:46
Wohnort: Mensfelden bei Limburg auf 252m Höhe.

Re: Supercharger in Deutschland

von StefanSarzio » 7. Okt 2017, 09:43

Vielleicht kriegen wir auch alte SuC aus dem Ausland - die wurden ja vor dem Stichtag baut und müssen nur 'etwas' versetzt werden. :)
S75, Glasdach, AP2 (EAP+FSD), März 2017
 
Beiträge: 575
Registriert: 8. Apr 2016, 06:32

Re: Supercharger in Deutschland

von joergen » 7. Okt 2017, 10:21

Ich denke selbst wenn man die samt Erdscholle versetzt zählt das als Neuaufbau.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 868
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Supercharger in Deutschland

von Südstromer MS85 » 7. Okt 2017, 15:39

:lol:
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec


Erst verarschen sie euch mit dem Diesel, dann mit dem Hybrid-Benziner und dann liefern sie euch noch E-Autos ohne Ladesäulen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 767
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: elel, steuerzahler, stw und 4 Gäste