SuC Feldkirchen

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

SuC Feldkirchen

von marcibet » 6. Mär 2017, 12:43

Hallo,

Wir haben mit unserem MX am Mittwoch eine größere Strecke mit schwerem Hänger zu bewältigen, und sind gezwungen in München/Feldkirchen auf ~95% zu laden. Nun habe ich gesehen dass einerseits an diesem Standort nur 2 SuC zur Verfügung stehen, und dass diese auf 50KW gedrosselt sind. Ist das tatsächlich so? Wenn ja, wie lange würde hier eine Ladung von ~5% auf ~95% dauern? Gibt es hier Erfahrungen ob wir damit rechnen müssen dass werktags gegen 14:00 die SuC beide belegt sind?

viele Grüße
Marcel
 
Beiträge: 144
Registriert: 21. Sep 2016, 14:06

Re: SuC Feldkirchen

von snooper77 » 6. Mär 2017, 12:51

marcibet hat geschrieben:Wir haben mit unserem MX am Mittwoch eine größere Strecke mit schwerem Hänger zu bewältigen, und sind gezwungen in München/Feldkirchen auf ~95% zu laden. Nun habe ich gesehen dass einerseits an diesem Standort nur 2 SuC zur Verfügung stehen, und dass diese auf 50KW gedrosselt sind. Ist das tatsächlich so?


Ja.

marcibet hat geschrieben:Wenn ja, wie lange würde hier eine Ladung von ~5% auf ~95% dauern?


Welches MX? 60er, 75, 90er, 100er? Zeit in Stunden = 1.10 (Ladeverlust) * 0.90 (5% bis 95%) * [Kapazität in kWh] / 50 [kW]
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
 
Beiträge: 4198
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: SuC Feldkirchen

von ft90d » 6. Mär 2017, 12:54

hab auch schon mit 84 kw geladen. aber mehr geht wohl wirklich nicht.
model s90d
 
Beiträge: 127
Registriert: 17. Mär 2016, 21:39

Re: SuC Feldkirchen

von grizzzly » 6. Mär 2017, 13:00

@marcibet

ich glaub Dein größeres Problem wird die Verfügbarkeit sein...
Die Einfahrt zum SeC in Feldkirchen ist nicht wirklich breit und wenn es dort voll mit Teslas ist dann wirst Du mit großem Anhänger womöglich auch ein Rangierproblem dort haben.
Da empfehle ich Dir liebr draussen auf der Strasse den Hänger stehen zu lassen und erst mal vorzufühlen ob Platz und Ladeeplatz frei sind.
Die paar mal die ich in Feldkirchen geladen habe waren immer so um die 60kW.
 
Beiträge: 471
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Re: SuC Feldkirchen

von toptecspezi » 6. Mär 2017, 13:10

Grizzzly hat da absolut Recht. Wenn du dort UNBEDINGT laden musst, ruf doch vorher an, ob das auch geht. (089 21093977).
Es ist dort eng, hektisch und der SuC langsam und meist durch ladenede Neu- oder Kundenfahrzeuge beim Service blockiert.
Wenn du über Salzburg nach München kommst, gehts vorher am Irschenberg mit Sicherheit schneller und problemloser.
Model S 60 (10/2013), S 85 (2/2014), S 85 (10/2014), S P85 (12/2014)
Model S P85D (04/2015), S 90D (12/2015), S P90DL (03/2016), X 90D (09/2016)
Model S 90D (1/2017), X 90D (03/2017), X 90D (05/2017), Model ≡ (2017/2018?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 584
Registriert: 28. Jul 2014, 22:30
Wohnort: 81825 München

Re: SuC Feldkirchen

von Flico » 6. Mär 2017, 13:17

Würde ganz allgemein SuCs bei Servicecentern vermeiden, dass sind keine ofiziellen SuCs und deswegen nicht im Navi hinterlegt. Das man dort laden kann ist nicht immer garantiert.
Model S 85D metallic weiß foliert
 
Beiträge: 304
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09

Re: SuC Feldkirchen

von grizzzly » 6. Mär 2017, 13:18

Optional würde ich Dir empfehlen per ChadeMO auf der A99 zu laden. ist auch nicht wirklich viel langsamer und die paar Minuten die du beil Laden länger brauchst sparst Du Dir gegenüber der Anfahrt in Feldkirchen.
btw nachts bzw ausserhalb der Arbeitszeiten ist der SuC Feldkircheen meist "absichtlich" zugeparkt vom SeC.... die haben da wohl Lärmprobleme mit den Anwohnern....
Insofern ist der Tip von toptec mit dem vorherigen Anruf durchaus sinnvoll.
 
Beiträge: 471
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Re: SuC Feldkirchen

von marcibet » 6. Mär 2017, 13:19

Hallo,

Wir fahren von Linz kommenden richtung Bodensee. Der Verbrauch mit Hänger liegt ungefähr bei 400-450wh/km bei 80km/h, daher hatten wir folgende Route geplant:

Abfahrt Linz mit 90%, 150km nach Mühldorf, dort laden auf ~50%. 71km nach München, dort laden auf ~90%. 156km nach Aichstetten, dort laden auf ~50%. Die restlichen 70km zum Bodensee, im Hotel haben wir einen Ladeanschluss. Das wäre am Papier die beste Strecke. Aber da wusste ich nicht dass der SuC in München so "bescheiden" ist...

Hmmmmmm

lg,
Marcel
 
Beiträge: 144
Registriert: 21. Sep 2016, 14:06

Re: SuC Feldkirchen

von kassiopeia » 6. Mär 2017, 14:08

Ich würde auf jeden Fall in Mühldorf so lange laden, wie noch mindestens 60 kW Ladeleistung zu Verfügung stehen. Das spart schon mal Zeit, da du dann am SeC kürzer stehst.

Eine Alternative ist die etwa 30 km längere 'Südroute' am Chiemsee vorbei, da kannst du in Salzburg, Irschenberg und Aichstetten laden. Du sparst dir das Gegurke über die noch nicht kpl. fertig gestellte A94, hast allerdings zwischen Irschenberg und Aichstetten 176 km zu überbrücken...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 755
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20

Re: SuC Feldkirchen

von grizzzly » 6. Mär 2017, 14:15

Auch wenn ich es als Münchner nicht gutheissen will *fg
Je nach Tageszeit kannst Du Dir bei der Route vom Irschenberg ca 30km sparen wenn Du nicht die A99 sondern quer durch München fährst.
Vielleicht kann Dir das genau die paar km sparen um Irschenberg->Aichstetten ohne Ziwschenstop zu ermöglichen.
Allerdings ist das nur Nachts 20-6 Uhr und tagsüber 10-15 Uhr (wennüberhaupt) sinnvoll.
 
Beiträge: 471
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: StephanZ und 4 Gäste