Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von UTs » 12. Dez 2016, 12:47

Tesla will gegen Dauerparker an SuperChargern vorgehen.
http://www.it-times.de/news/tesla-motors-will-gegen-supercharger-missbrauch-vorgehen-121525/
Finde ich gut. Am Besten eine "Blockiergebühr" von z.B 1€/Minute einführen, wenn ein Tesla mehr als10Minuten ohne zu laden eingestöpselt ist :D .
Zuletzt geändert von UTs am 12. Dez 2016, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 3436
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von ULTRASONE » 12. Dez 2016, 12:55

sehr gut!!!
2 Weltrekorde im S, erstes E-Auto auf der Strecke Tarifa - Nordkap!
S P85, blau, 0214 - 0715, VIN 25., 75.000 km
S 85D, rot, 0715 - 1015, VIN 85., 22.000 km
S 90D, rot, 1015 - 0317, VIN 98., 67.000 km
X P100D, grau, 0317, VIN 34., 3.000 km
3+3
 
Beiträge: 684
Registriert: 28. Feb 2014, 16:20

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Mathie » 12. Dez 2016, 12:56

Der Artikel verweist als Quelle auf einen Tweet von Elon Musk, allerdings kann ich den Tweet nicht finden. Folgt jemand hier Elon Musk und kann sagen ob es den Tweet je gegeben hat? Falls er immer noch irgendwo existiert, wäre ich auch über einen Link froh. Selbst gefunden habe ich ihn jedenfalls nicht.

Edit: jetzt doch, ist eine Antwort auf einen anderen Tweet, hatte zunächst nur bei den von ihm gestarteten oder weitergeleiteten Tweets geschaut.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4365
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Kellergeist2 » 12. Dez 2016, 13:10

Super Sache!
Jetzt würde mich nur interessieren, wie er wirkungsvoll dagegen vorgehen will?
Parkgebühr je Minute, in der ein Tesla angestöpselt, nicht (mehr) ladend dort steht?
Pauschale Strafgebühr?
Sperrung dieses SuC für eine Woche / einen Monat / ...?

Und als nächstes dann bitte auch gegen die "Fremdmarken-SuC-Blockierer" vorgehen.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2117
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Spark » 12. Dez 2016, 13:14

Kellergeist2 hat geschrieben:Super Sache!
Jetzt würde mich nur interessieren, wie er wirkungsvoll dagegen vorgehen will?
Parkgebühr je Minute, in der ein Tesla angestöpselt, nicht (mehr) ladend dort steht?
Pauschale Strafgebühr?
Sperrung dieses SuC für eine Woche / einen Monat / ...?

Und als nächstes dann bitte auch gegen die "Fremdmarken-SuC-Blockierer" vorgehen.

Mit der AP 2.0 wird dann der Tesla "einkassiert" - d.h. er fährt zum nächsten SeC und kommt erst nach z.B. einer Woche wieder zum Besitzer zurück :lol:
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Registriert: 4. Jan 2016, 15:08

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von segwayi2 » 12. Dez 2016, 13:17

Das naheliegendste ist erst mal die Daten auswerten und die Leute anschreiben wo es der Fall war. Ich hoffe sie haben diesmal ein besseres Händchen als beim letzten Versuch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6008
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Leto » 12. Dez 2016, 13:27

Er kann gar nicht dagegen vorgehen, genauso wenig wie gegen Verbrenner die parken, oder? Spätestens nach abstöpseln könnte nur der Autohof Betreiber was machen. Für eine Gebühr oder Sperrung nachträglich wird die Rechtsgrundlage fehlen auch wenn angestöpselt. So gut ich das finden würde, wohl nur was für neue Käufer.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5493
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von Sucseeker » 12. Dez 2016, 13:31

Unglaublich welche Schlagzeilen hier auf verschiedenen Kanälen erzeugt werden.
Ist nur ein Tweet in dem er sagt. "Will take action".

Grüße SuCseeker

Screenshot_20161212-122957.png
SIE:Seit 10.12.14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:Seit 27.09.16 X90D-Pearl-White-22"schwarz-6-Sitzer-Vollausstattung
EX:10.03.15 bis 27.09.16: 62tkm S P85D-red-21"grau -
PV46kWp+5kWp im Bau/41kWhSpeicher/85kWh im Bau
 
Beiträge: 1060
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen bei Limburg auf 252m Höhe.

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von OS Electric Drive » 12. Dez 2016, 13:43

In Deutschland ist das aber kein Problem. Da sind maximal die Verbrenner ein Thema
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4728
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Tesla will gegen SuC-Blockierer vorgehen

von volleymac » 12. Dez 2016, 14:22

Ich sehe da nur eine Möglichkeit, die sowohl bei Verbrennern als auch bei egoistischen Tesla-Fahrern funktioniert.
Blockierte SuCs (Schranken o.ä.), die z. B. per RFID von Tesla-Besitzern entsperrt werden könnten. Somit wären die Verbrenner raus.
Und eine zeitbasierte Abrechnung (sollte empfindlich hoch sein) , wenn nicht geladen wird oder die Ladezeit mit etwas Toleranz abgelaufen ist. Damit wären dann die Tesla-Dauerparker auch betroffen.
Ich sehe das Problem jetzt noch nicht so eng. Aber wenn die M3 kommen, könnte es mancherorts sehr enger werden.
Model S 60D facelift, solid white, Pano, AP, Model 3 reserviert
 
Beiträge: 202
Registriert: 8. Mär 2015, 19:50
Wohnort: Hadamar

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], joergen, kangaroo, tripleP und 4 Gäste