Tesla und die LSV in Deutschland

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Franko30 » 2. Feb 2016, 11:47

Kleist hat geschrieben:Langsam, langsamschnell, schnell und superschnell muessen strickt voneinander getrennt bleiben - ansonsten warten alle auf das Schlusslicht ( wie in der Schule wenn alle nicht schneller als der Klassenduemmste lernen duerfen ).


OT Start:

Nun, da ist unser Schulkonzept leider genauso vermurkst wie die LSV.

Andere Länder (wie Kanada) zeigen, da& es auch anders geht (volle Inklusion, aber durch das Kurs- statt Klassenverbandssystem und andere Zutaten darf jedeR so viel und schnell lernen wie er/sie will/kann). Wichtig sind auch kleine Klassengrößen bzw. 2 Lehrer pro Klasse.

Leider kann man unsere Beamtenlehrer zu siwas nicht zwingen - in Gegensatz zu den (gewerkschaftlich gut organisierten) angestellten Lehrern in Kanada...

OT Ende

Cheers Frank
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4039
Registriert: 21. Sep 2013, 21:29
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Cliffideo » 4. Feb 2016, 08:41

Helmut1 hat geschrieben:Ich denke jede Form über den Preis Leute vom Laden in Spitzenzeiten abzuhalten ist sehr problematisch. Denn um damit eine Wirkung zu erzielen müsste der Preis sehr hoch sein und die Menschen würden sich dann abgezockt fühlen. Wir die wir jetzt darüber diskutieren begreifen natürlich die Situation, dass es durchaus fair sein kann für ein bisschen Strom und parken einen sehr hohen Preis zu bestimmten Zeiten abzugreifen. Der normale Kunde wird das aber negativ auffassen.


Wie ists denn aktuell an den Tankstellen? Schon mal morgens um sieben während der Rushhour tanken müssen? Gute 10 ct Unterschied zu abends. Noch besser der Unterschied zwischen Samstagabend 19 Uhr und 23 Uhr, der krasse 18 ct betragen kann (Und das nicht an Autobahntankstellen)
Man könnte sicherlich die Belegung der SuCs über den Preis steuern, so dass in wenig ausgelasteten Zeiten wie nachts Sparpreise oder sogar Gratisstrom für Nicht-Teslas angesagt sind.
 
Beiträge: 118
Registriert: 14. Apr 2015, 07:56
Wohnort: Weyhe bei Bremen

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von OS Electric Drive » 4. Feb 2016, 09:09

+1000

genau so sehe ich es auch, so kommen mehr Kunden und die Systeme werden dadurch noch besser finanziert.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7030
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Helmut1 » 4. Feb 2016, 09:43

Cliffideo hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Ich denke jede Form über den Preis Leute vom Laden in Spitzenzeiten abzuhalten ist sehr problematisch. Denn um damit eine Wirkung zu erzielen müsste der Preis sehr hoch sein und die Menschen würden sich dann abgezockt fühlen. Wir die wir jetzt darüber diskutieren begreifen natürlich die Situation, dass es durchaus fair sein kann für ein bisschen Strom und parken einen sehr hohen Preis zu bestimmten Zeiten abzugreifen. Der normale Kunde wird das aber negativ auffassen.


Wie ists denn aktuell an den Tankstellen? Schon mal morgens um sieben während der Rushhour tanken müssen? Gute 10 ct Unterschied zu abends. Noch besser der Unterschied zwischen Samstagabend 19 Uhr und 23 Uhr, der krasse 18 ct betragen kann (Und das nicht an Autobahntankstellen)
Man könnte sicherlich die Belegung der SuCs über den Preis steuern, so dass in wenig ausgelasteten Zeiten wie nachts Sparpreise oder sogar Gratisstrom für Nicht-Teslas angesagt sind.

Gleichstromladung kann man doch überhaupt nicht mit Verbrennertanken vergleichen!
Verbrenner tankt man normal bei Gelegenheit. Da hat dann auch ein kleiner Preisunterschied erhebliche Wirkung auf die Nachfrage.
E-Autos dagegen werden normal daheim AC geladen. DC-Laden findet dagegen nur statt wenn es wirklich sein muss. Und deswegen müsste der Aufpreis barbarisch sein um den Kunden auf eine andere Zeit zu lenken. Denn er müsste die Zeiten seiner Langstreckenfahrten nach den Preisen richten.

Und was soll es bringen in wenig ausgelasteten Zeiten Fremdmarken billig oder gar umsonst laden zu lassen? Es geht doch darum an denen Geld zu verdienen und dann reden wir so oder so mal grundsätzlich über Strompreise die weit, weit jenseits dessen liegen was man normal zu Hause zahlen muss (bei Bezahlung ausschließlich per kWh ohne Grundgebühr oder Zeitkomponente).
Und selbst wenn man sie in Nebenzeiten umsonst laden lassen würde, würde es doch den Bedarf in Spitzenzeiten praktisch nicht verringern. Es verzichtet doch keiner z.B. auf die Urlaubsfahrt bei Schulferienbeginn, weil es viel es z.B. drei Tage vorher in der Nacht Strom umsonst gab. :!:
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1746
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von egn » 4. Feb 2016, 09:56

Helmut1 hat geschrieben:E-Autos dagegen werden normal daheim AC geladen. DC-Laden findet dagegen nur statt wenn es wirklich sein muss. Und deswegen müsste der Aufpreis barbarisch sein um den Kunden auf eine andere Zeit zu lenken. Denn er müsste die Zeiten seiner Langstreckenfahrten nach den Preisen richten.


Die Mehrzahl der potentiellen E-Auto Käufer wird dort wo er wohnt keine Steckdose haben und wird wohl auch erst Mal keine bekommen. Man stelle sich vor was mit dem Stromanschluss eines Wohnblocks mit 100 Parteien passiert wenn alle ihr Auto in der Tiefgarage einstecken und jeder dann nahezu gleichzeitig mit 22 kW lädt. :roll:

Da kommen noch sehr hohe Umrüstkosten auf die Eigentümer zu, wenn es die WEG-Versammlung überhaupt genehmigt.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 87.000 km
 
Beiträge: 2620
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von volker » 4. Feb 2016, 12:42

bitte beim Thema bleiben.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8860
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Simeon » 4. Feb 2016, 16:26

Egal wie man den CCS-Stecker findet, ich finde es gut das Tesla auch andere Stecker nutzt. Immerhin ists wahrscheinlich, dass er verpflichtend wird (oder schon ist). Denke aber, dass das erst fürs Model 3 kommt und das X genau wie das S den Typ 2 auch in Europa bekommt. Oder Model S 2.0 und X 1.0 bekommen CSS. Mal sehn. Die bestehenden SuCs werden sie wohl nicht umrüsten.
Meine Supercharger-Karte: http://umap.openstreetmap.fr/de/map/tes ... ropa_18351
Wunschauto: Tesla Model 3
 
Beiträge: 829
Registriert: 31. Aug 2014, 18:58

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Dornfelder10 » 26. Mär 2016, 12:05

Tesla ist inzwischen ofiziell "CharIN" beigetreten.

CharIN hat geschrieben:CharIN e. V. welcomes member Tesla Motors

03/24/2016 created by CharIN e.V.

CharIN e. V. is happy to announce that Tesla Motors Inc. has been granted core membership in the association on 24th of February 2016.


http://www.charinev.org/news-detail/new ... x_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=09ddf0710f56e0eb699c4caf98a1e1d9

Da wage ich jetzt die Prognose das wir am 31.03. ein Model 3 mit CCS-Inlet zu sehen bekommen.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 805
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Trabbisachse » 26. Mär 2016, 12:19

Kleist hat geschrieben:Langsam, langsam schnell, schnell ...

Das ist der Tango-Grundschritt, den können die auch nicht, meint unsere Testfahrerin.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 646
Registriert: 18. Mär 2013, 00:16
Wohnort: Zwickau

Re: Tesla erweitert Supercharger um CCS?

von Helmut1 » 26. Mär 2016, 12:38

Dornfelder10 hat geschrieben:
Da wage ich jetzt die Prognose das wir am 31.03. ein Model 3 mit CCS-Inlet zu sehen bekommen.

Ich denke das Lade- Inlet wird zu den Dingen gehören, die auf jeden Fall so lange es geht geheim bleiben werden.
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1746
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste