Tesla und die LSV in Deutschland

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Niev » 1. Aug 2016, 22:39

@Leto: das das Unsinn ist, die SuCs zu erfassen, da sind wir uns völlig einig. Solange ich aber laut der Verordnung auf die öffentliche Zugänglichkeit des jeweiligen Parkplatzes bzw. der jeweiligen Örtlichkeit abstelle, ist das halt Murks. Ob das tatsächlich anders gewollt ist, dazu kann ich nix sagen und habe ich mich insbesondere mit den Erwägungsgründen noch nicht beschäftigt. Wenn es anders gewollt gewesen wäre, frage ich mich natürlich was dieser Wortlaut der bestehenden Regelung überhaupt soll
 
Beiträge: 1099
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Leto » 1. Aug 2016, 22:44

Das frag' ich mich bei Verträgen dauernd :mrgreen: aber ich denke hier hat niemand vor auf Basis der LSV dir Elektromobilität zu behindern oder Tesla. Ich lege mich da erst einmal ab und schau' was passiert.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5731
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Tesla und die LSV in Deutschland

von bangser » 1. Aug 2016, 23:29

@Hotwire: Wo hast du den Auszug denn her? In dem von der Bundesnetzagentur referenzierten Text steht unbestimmt.

Bild
 
Beiträge: 329
Registriert: 10. Jan 2015, 12:17
Wohnort: Frankurt/Main

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von hotwire » 2. Aug 2016, 06:02

Den Textauszug habe ich von der Internetseite der Bundesnetzagentur.
http://www.bundesnetzagentur.de/cln_143 ... _node.html

Der Link der in dem Textkasten der zu "Gesetze im Internet" führt, zeigt dann die richtige Fassung.
http://www.gesetze-im-internet.de/lsv/__2.html

Edit Screenshot noch drangehängt
Dateianhänge
zug1.PNG
Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Registriert: 25. Aug 2014, 20:23

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Measureman » 2. Aug 2016, 07:19

ereboos hat geschrieben:
Measureman hat geschrieben:Bevor ihr euch jetzt wieder um den gleichen Pudding dreht, sei diese offizielle Stellungnahme der Bundesnetzagentur empfohlen:
viewtopic.php?f=26&t=12609&hilit=LSV#p277821


der link funktioniert bei mir nicht, hast einen funktionierenden?


Sorry, das der Thread im Owners-Bereich steht (warum eigentlich ?) war mir nicht aufgefallen.
Danke an Ralf Wagner, den Thread-Ersteller und Anfrager bei der Bundesnetzagentur, das er den Text hier weiter oben noch mal rein gestellt hat.
viewtopic.php?f=68&t=12456&start=50#p278875
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3403
Registriert: 3. Nov 2014, 10:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Spürmeise » 2. Aug 2016, 08:02

Leto hat geschrieben:vielleicht könnte man auch unterstellen das die BNA keinen Unsinn im Sinn hat und nicht eine mögliche Auslegung suchen die Unsinn wäre.

Behauptet ja keiner, dass die BNA die LSV verbrochen hätte. Aber wenn sie zu einer derart "günstigeren" Auslegung kommt, dann sollte sie das auch offen auf ihrer Webseite schreiben (und nicht nur im TFF-Darknet) statt mit dem genau falsch herum wiedergegebenen unverständlichen Original-Amtsdeutsch.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 775
Registriert: 21. Jul 2014, 10:19

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Disty » 2. Aug 2016, 12:25

Tesla kann es doch genau so machen wie die anderen. Bei einem Stall mit acht SuC's, 7mal nur für Tesla und einer mit zusätzlichen Steckern von CCS und ChadeMo. Gegenüber den SuC Bad Rappenau sind die "deutschen " Lader auch so. 3 mal Typ 2 und einmal Typ 2 CDS und ChadeMo.
;)
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 620
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Wohnort: Schaffhausen und Maring

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Spürmeise » 2. Aug 2016, 14:04

Disty hat geschrieben:Gegenüber den SuC Bad Rappenau sind die "deutschen " Lader auch so. 3 mal Typ 2 und einmal Typ 2 CDS und ChadeMo.

Von den "Machern" der LSV ist das aber genau so abgesegnet worden: ein Ladepunkt sei etwas, an dem genau 1 E-Auto gleichzeitig laden kann. An der einen DC-Ladesäule mit dem ChadeMo-Anschluss hängt parallel ein CCS-Anschlusskabel, nur jeweils 1 Anschlusskabel kann gleichzeitig bestimmungsgemäß verwendet werden.

Ergo: die LSV-Forderung "jeder öffentlich zugängliche DC-Ladepunkt muss einen CCS-Anschluss haben" ist hier erfüllt.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 775
Registriert: 21. Jul 2014, 10:19

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von r.wagner » 2. Aug 2016, 14:13

Naja, nicht immer. Es gibt DC Lader (auch von SLAM), wo CCS und Chademo zeitgleich funktionieren (zB bis max. 50kW je).
Dann hab ich 2 Ladepunkte. Aber nur 1x CCS.
Bau ich noch einen CCS dazu, hab ich 3 Ladepunkte, aber nur 2 CCS...

:lol:
bG, Richard
_________________________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air/tech/subzero/19"
MX P90DL seit 30.09.2016 - Signature red/6-seater/fully loaded - upgrade to P100DL registered
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Registriert: 2. Jan 2015, 13:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: Tesla und die LSV in Deutschland

von Naheris » 5. Aug 2016, 14:57

Selbst wenn ich wollte könnte ich das Formular nicht korrekt ausfüllen. Die Pflichtfelder "Name mit Rechtsform*" sowie "Name des/der Geschäftsführers/in*" hindern mich daran. Ich schließe daraus, dass nur Firmen als Betreiber relevant sind. :)
E-Fahrzeuge: Ladeleistungen, Reichweiten und andere Infos (Link nach Außerhalb).
Fahrzeug: Passat GTE.Bild
I paced (#22).
 
Beiträge: 2878
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste