Supercharger in Frankreich

Infos zu Tesla Schnellladestationen...

Re: Supercharger in Frankreich

von supercharged » 15. Aug 2016, 20:53

Ja, der Weg ist jetzt bereits bei der Einfahrt ins Hotelgelände gut ausgeschildert und führt direkt auf den grosszügigen Hof oben im Bild. Vorher musste man sich ja im Schritttempo hinter dem Hotelgebäude durchdrücken (geschätzte Breite 2.5m)... :(
S 60 Sequoia Green Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 445
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40

Re: Supercharger in Frankreich

von RedArrow » 23. Aug 2016, 14:02

Im Artikel geht es um den SuC in Mulhouse. Interessanterweise werden dort die Investitionskosten genannt und die Verteilung der Kosten:

"Investissement : environ 150.000 euros, financé à 50/50 entre Tesla et le Golden Tulip, les deux enseignes s’étant retrouvées sur le respect de valeurs environnementales."


http://le-periscope.info/le-journal/act ... den-tulip/
Benutzeravatar
 
Beiträge: 307
Registriert: 17. Apr 2015, 06:48
Wohnort: Stuttgart

Re: Supercharger in Frankreich

von siggy » 23. Aug 2016, 15:23

150.000€ erscheint mir für das dort geschaffene aber bisschen viel? Oder hat man sich selbst für seine Geräte einen fetten Aufschlag genehmigt? Der Platz dort erschien mir nicht extra geschaffen, evt wurde asphaltiert aber mehr wohl nicht. Kennt jemand die Verhältnisse dort vor dem Umbau?
www.borkum-exklusiv.de 190.000km seit 29.03.2014.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1755
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41

Re: Supercharger in Frankreich

von TeeKay » 25. Aug 2016, 15:59

150.000 Euro für 8 Stalls? Eine Terra ABB mit 50kW kostet 30.000 - hier stehen 4 Gleichrichter mit zusammen 520kW, 8 Säulen und ein Trafo für mehr als ein halbes Megawatt Leistung inkl. Mittelspannungsanschluss. Das ist günstig und nicht viel.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Tesla Model S: Kennt Opfer, keine Gegner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6441
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Supercharger in Frankreich

von siggy » 25. Aug 2016, 16:03

Dann ist das ja in meine Richtung? T das meiste und das Hotel darf sich die andere Hälfte für die Farbe als Steuer abschrieben;-)
www.borkum-exklusiv.de 190.000km seit 29.03.2014.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1755
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41

Re: Supercharger in Frankreich

von volker » 25. Aug 2016, 17:08

TeeKay hat geschrieben:150.000 Euro für 8 Stalls? Eine Terra ABB mit 50kW kostet 30.000 - hier stehen 4 Gleichrichter mit zusammen 520kW, 8 Säulen und ein Trafo für mehr als ein halbes Megawatt Leistung inkl. Mittelspannungsanschluss. Das ist günstig und nicht viel.


Ich denke nicht dass Tesla die eigene Hardware in Rechnung Stellt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8299
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Supercharger in Frankreich

von Lobo42 » 20. Nov 2016, 00:35

Gerade entdeckt: SC Collégien, Autobahn A4 Paris - Reims, eröffnet am 18.11.16

2 Allée des Portes de la Forêt Collégien, France 77090, Collégien, , France
8 Ladesäulen.
90 D - multi-coat rot - AP - Luftfederung - Sitze hellbraun vom 5.7.2016
Model 3 reserviert: April 16 - Wer einen Tesla bestellen und 1000€ sparen möchte: http://ts.la/wolfgang8075
 
Beiträge: 52
Registriert: 18. Sep 2016, 20:52
Wohnort: Bremen

Re: Supercharger in Frankreich

von frank.pigge » 20. Nov 2016, 00:48

Und schon in Superchargers sichtbar...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ und bald Model X P90DL
 
Beiträge: 1393
Registriert: 28. Sep 2014, 00:59
Wohnort: Wehrheim

Re: Supercharger in Frankreich

von Nordlicht » 2. Dez 2016, 09:47

Und wieder einer an einem besonderen Ort: A10, Poitiers, Futuroscope..... Klasse, die Lücken schließen sich.
Simply the best! Model S seit 08/2015 - Model III reserviert seit 04/2016.
 
Beiträge: 212
Registriert: 24. Apr 2015, 07:47

Re: Supercharger in Frankreich

von krouebi » 17. Mär 2017, 16:59

Moins,

gestern Abend (oder heute Nacht) so ein Aha-Erlebnis, das man lieber nicht mehrmals machen sollte.

Spät nachmittags von Piemont losgelegt, Richtung Luxemburg.

Zuerst ohne GPS-Unterstützung, und ± bei Luzern dann das GPS der S60D eingeschaltet, um zu sehen, ob der SuC Mulhouse erreichbar wäre.

War er nicht, dann kurze Ladepause in Pratteln, und dann ohne Probleme der SuC Mulhouse erreicht, Fahrzeug voll geladen und Besatzung gefüttert. So far, so good.

Bei der Abfahrt dann unsere luxemburgische Adresse eingegeben, und wie erwartet kam dann auch ein kurzer Zwischenstopp beim SuC Metz auf dem Bildschirm - 15 Minuten, um mit 25% hier anzukommen.

Der SuC Metz liegt auf den nachts stockfinsteren Parkplatz eines Supermarkts - NICHT EMPFEHLENSWERT! Wir haben es einmal probiert, und was man dort so für nächtliche Aktivitäten beim Laden sieht...... - um Gottes Willen, ein "Formule 1"-Zimmer kostet 25 EUR......!!

Also weggedrückt, und sofort fiel die Ankunfts-SOC auf -4% - nicht schlimm, wir gehen dann eben auf 110 km/h auf der AB runter, dachte ich.

Keine gute Idee, denn auf die Landstraßen-Verbindungsteil von A35 auf A4 sah ich bis zu -12%, obwohl ich SEHR rückhaltend fuhr.

Zum Glück konnten wir uns auf der A4 an ein Fernreisebus "anhängen", und bei 105 km/h relativ schnell und recht sparsam vorwärts kommen.

Beim SuC Metz immer noch totale Finsternis, und wir sind dann die restlichen Kilometer mit erst 90 km/h und dann 80 km/h auf die leere AB gefahren, und sind so sogar mit 2% Restladung nach Hause gekommen - aber empfehlenswert ist sowas natürlich nicht:

Mulhouse-Luxembourg 17-03-2017.jpg


Trip screen Mulhouse-Luxembourg 17-03-2017.jpg


Es wäre wirklich empfehlenswert, wenn da seitens Tesla etwas gemacht werden konnte - dieser SuC ist praktisch nur bei Tageslicht benutzbar.

Heute habe ich ein Bißchen mit GoogleMaps herumgespielt, und es gibt tatsächlich eine (wenn auch nicht logische) Alternativ-Route, wo man über Nancy (wo der SuC sicherer aufgestellt ist) fährt, und dort zwischenladen konnte. Aber diesen Weg ist nicht "logisch", und wird auch nicht in den Tesla-GPS vorgeschlagen.
MfG,

Krouebi

ICE/Hybrid/PHEV: Ur-Mini Van > ML320CDI ('76-'07)/Prius II+III, Lexus RX 400h, Peugeot 3008 HYbrid4/Outlander PHEV ('07-'16)
BEV: MS 60D (30SEP16-31MAR17), MX 90D (31MAR17-)
Hier klicken für 1.000 EUR Rabatt und freie SuC-Nützung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 364
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Cannero Riviera (VB) - Italien

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: PeterS, Yahoo [Bot] und 1 Gast