Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Wim » 18. Aug 2017, 22:05

eigentlich liegt die lösung doch auf der hand:

es gibt KEINE hochauflösende kamera und KEIN heckradar um autos auszumachen, die mit 180..250km/h erlaubter weise von hinten heranrauschen.

und: es gibt keine freischaltung für autonomes fahren für die länder, in denen solche szenarien (sehr hohe geschwindigkeiten) rechtlich möglich sind.

wieviel länder würde das nochmal betreffen? eins?
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 870
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von cer » 18. Aug 2017, 22:11

…und wie lange sich dieses eine seinen arroganten Alleingang noch wird leisten können, das steht zumindest in Frage.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1321
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von mschk » 19. Aug 2017, 00:06

cer hat geschrieben:…und wie lange sich dieses eine seinen arroganten Alleingang noch wird leisten können, das steht zumindest in Frage.


Warum sollte sich das deiner Meinung nach ändern?
 
Beiträge: 646
Registriert: 30. Jan 2015, 13:02

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von alfman » 19. Aug 2017, 07:24

mschk hat geschrieben:
cer hat geschrieben:…und wie lange sich dieses eine seinen arroganten Alleingang noch wird leisten können, das steht zumindest in Frage.


Warum sollte sich das deiner Meinung nach ändern?


Nur ein paar Ideen:

a.) CO²-Debatte
b.) zusätzliche Einnahmen durch Geschwindigkeitsüberwachungen wie in Ö oder CH
c.) Autonomes Fahren ermöglichen (in erster Linie für Speditionen)
d.) EU
1. Model 3 reserviert am 31.03.2016 um 10:14 Uhr in Düsseldorf-Reisholz
2. Model 3 reserviert am 02.04.2016 online
 
Beiträge: 80
Registriert: 3. Apr 2016, 14:33

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Spidy » 19. Aug 2017, 08:17

Wim hat geschrieben:wieviel länder würde das nochmal betreffen? eins?

Schaltet Autopilot dann ab wenn ein Holländer über die Grenze fährt? Ich glaube die fänden das nicht so geil, wenn die in den Winterurlaub fahren und das Auto sagt dann "nö, ab hier will ich nicht mehr".
 
Beiträge: 1064
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von tomswerkstatt » 19. Aug 2017, 09:29

sita hat geschrieben:
tomswerkstatt hat geschrieben: ein wenig off-topic, aber ist es nicht so, daß ein autonom fahrendes fahrzeug sich eher an die rechtsfahrordnung hält als ein manuel gesteuertes? und wenn dann einer von hinten mit 250 daher kommt, dann soll gefälligst der schauen, bezw dessen radar, wenn er nicht so weit sieht.


Das geht physikalisch nicht. Um von 250 auf 100 abzubremsen brauchst Du einen bestimmten Weg X. Ein Mensch kann größer X nach hinten schauen und würde deshalb entsprechend nicht ausscheren. Wenn ein Auto das nicht kann und deshalb ausschert, obwohl jemand mit der Geschwindigkeit ankommt und man selbst nur mit 100 fährt, dann kann auch der hinten nicht mehr bremsen.


Was gibt dem Menschen die Fähigkeit "größer X" nach hinten zu schauen?
Zero DS
Volvo V70 (verkauft) teslataxi bis mein Model3 fertig ist
 
Beiträge: 247
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Wim » 19. Aug 2017, 09:41

@spidy

die deutschen tesla werden bei auslandsfahrt freigeschaltet. wenn DER zurück kommt, dann ist er freund von geringeren maximalgeschwindigkeiten ;-)

ob es tatsächlich SO schmerzlich wäre, wenn die holländerkarawane sich andere wege sucht?


ne im ernst, eine hochauflösende heckkamera (so sie denn notwendig ist) kann bei DEN abnahmemengen nicht so teuer sein. kabel liegt ja, software sollte irgendwann vorhanden sein
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 870
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von tomswerkstatt » 19. Aug 2017, 09:47

Nochmal off-topic:

Wenn auf der Autobahn auf der ersten Spur Fahrzeuge hintereinander fahren, dann kann ein auf der Überholspur fahrender nicht davon ausgehen, daß die alle gleich schnell sind und muß damit rechnen, daß einer davon die Fahrspur wechselt. Und wenn der schnell fahrende 200 Meter braucht um von seiner Geschwindigkeit auf 100 zu verzögern, dann muß er entsprechend früh auf die Bremse steigen.
Auf vielen Strecken ist es erlaubt schnell zu fahren, aber niemand hat die Überholspur gepachtet.
Zero DS
Volvo V70 (verkauft) teslataxi bis mein Model3 fertig ist
 
Beiträge: 247
Registriert: 15. Feb 2016, 10:17

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von pii » 19. Aug 2017, 10:44

tomswerkstatt hat geschrieben:Nochmal off-topic:

Wenn auf der Autobahn auf der ersten Spur Fahrzeuge hintereinander fahren, dann kann ein auf der Überholspur fahrender nicht davon ausgehen, daß die alle gleich schnell sind und muß damit rechnen, daß einer davon die Fahrspur wechselt. Und wenn der schnell fahrende 200 Meter braucht um von seiner Geschwindigkeit auf 100 zu verzögern, dann muß er entsprechend früh auf die Bremse steigen.
Auf vielen Strecken ist es erlaubt schnell zu fahren, aber niemand hat die Überholspur gepachtet.


Ist es in Deutschland nicht auch so, dass der Hintermann verantwortlich ist die Geschwindigkeit so zu wählen, dass er entsprechend bremsen kann? Ich schaue als Schweizer auf deutschen Autobahnen auch nicht ständig in den Rückspiegel, ob dort jetzt Einer mit 200+ angebraust kommt und erwartet, dass alle sofort Platz machen. Wieso sollten dann höhere Anforderungen an den Autopiloten gestellt werden, nur weil ein paar wenige ihre Geschwindigkeit unvernünftig hoch wählen dürfen sollten? - verstehe ich als "Außenstehender" nicht so ganz
 
Beiträge: 527
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von sita » 19. Aug 2017, 11:03

pii hat geschrieben:Ich schaue als Schweizer auf deutschen Autobahnen auch nicht ständig in den Rückspiegel, ob dort jetzt Einer mit 200+ angebraust kommt und erwartet, dass alle sofort Platz machen.


Natürlich. Aber Du schaust in den Rückspiegel, wenn Du die Spur wechselst. Und Du würdest den Wechsel nicht durchführen, wenn da einer angebraust kommt, der nicht mehr bremsen kann, wenn Du jetzt ausscherst.
 
Beiträge: 770
Registriert: 22. Sep 2015, 16:05

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], markus1689, Mytoys und 1 Gast