Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von tripleP » 10. Aug 2017, 12:02

vtex hat geschrieben:
Spok hat geschrieben:Wenn man die Option Autopilot und erweiterter Autopilot nicht wählt, ist dann der Tempomat/ adaptiver Tempomat aktiv?


Würd mich auch mal interessieren welche Funktionen ohne den beiden zusätzliche auswählbaren Optionen mit drin sind?


Beim S+X ist es ein statischer Tempomat wenn keine Option gewählt wird. Mit der ersten Stufe kommt dann das Update von statisch auf adaptiver Tempomat und der Lenkassistent und Abblendassistent und Parkassistent.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3437
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von sita » 10. Aug 2017, 12:06

tripleP hat geschrieben:Abblendassistent


Das stimmt seit einigen Wochen nicht mehr. Da gab es ein Update, bei dem der Abblendassistent für alle freigeschaltet wurde.

Bei Tesla weiß man einfach nicht, wie das Auto in 5 Jahren aussieht, welches man heute kauft... ;)
 
Beiträge: 760
Registriert: 22. Sep 2015, 15:05

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Spok » 10. Aug 2017, 12:27

Danke für eure Antwort.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 262
Registriert: 14. Nov 2016, 20:04

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Faxe » 10. Aug 2017, 14:54

vtex hat geschrieben:
Spok hat geschrieben:Wenn man die Option Autopilot und erweiterter Autopilot nicht wählt, ist dann der Tempomat/ adaptiver Tempomat aktiv?


Würd mich auch mal interessieren welche Funktionen ohne den beiden zusätzliche auswählbaren Optionen mit drin sind?


Auch mich würde das brennend interessieren.
Ab 10.02.2018 Besitzer eines Smart Fortwo ED mit 22 KW Schnellader
Tesla Model 3 reserviert am 5. April 2016
 
Beiträge: 54
Registriert: 1. Jul 2017, 19:53

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Cupra » 10. Aug 2017, 17:51

Zumindest beim MS ist es scheinbar so dass man dann nur nen ganz gewöhnlichen Tempomat hat ohne irgendwelche Regelsachen... Will man das, kostet das mal die ca. 5.000€... Wird wohl beim M3 auch sein.
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1685
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von Spok » 10. Aug 2017, 17:56

Der adaptive Tempomat ist bei mir ein muss. Dann gibts AP1 bei mir.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 262
Registriert: 14. Nov 2016, 20:04

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von sustain » 10. Aug 2017, 18:17

vtex hat geschrieben:
Spok hat geschrieben:Wenn man die Option Autopilot und erweiterter Autopilot nicht wählt, ist dann der Tempomat/ adaptiver Tempomat aktiv?


Würd mich auch mal interessieren welche Funktionen ohne den beiden zusätzliche auswählbaren Optionen mit drin sind?

ja Tempomat ist dann drin, er hält stumpf die eingestellte Geschwindigkeit nicht mehr nicht weniger... Geschwindigkeit kann mit Hebel hoch oder runter jeweils um 5kmh angepasst werden, drückt man nur leicht dann in 1 km/h Schritten... zum aktivierend Hebel hoch um ihn auf die aktuelle Geschwindigkeit einzustellen, alles wie man es so kennt von gängigen Tempomaten.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will, kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

5,6 kWP PV Anlage/Vaillant Wärmepumpe/S100D - FW 2018.6.1 641efac
 
Beiträge: 1562
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von weg » 11. Aug 2017, 09:42

sustain hat geschrieben:
vtex hat geschrieben:
Spok hat geschrieben:Wenn man die Option Autopilot und erweiterter Autopilot nicht wählt, ist dann der Tempomat/ adaptiver Tempomat aktiv?


Würd mich auch mal interessieren welche Funktionen ohne den beiden zusätzliche auswählbaren Optionen mit drin sind?

ja Tempomat ist dann drin, er hält stumpf die eingestellte Geschwindigkeit nicht mehr nicht weniger... Geschwindigkeit kann mit Hebel hoch oder runter jeweils um 5kmh angepasst werden, drückt man nur leicht dann in 1 km/h Schritten... zum aktivierend Hebel hoch um ihn auf die aktuelle Geschwindigkeit einzustellen, alles wie man es so kennt von gängigen Tempomaten.


Das Problem beim Model 3 ist, das es keinen eigenen Hebel für den Tempomaten gibt. :(
 
Beiträge: 95
Registriert: 7. Apr 2016, 19:40
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von cer » 11. Aug 2017, 09:59

Wieso? Aktivieren mit dem "Gangwahlhebel" rechts. Geschwindigkeit mit den Scrollrädern im Lenkrad einstellen.
On my way to Mars. (Forumspause)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1167
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: Bayern

Re: Volles Potenzial für Autonomes Fahren im Model 3

von probefahrer » 11. Aug 2017, 10:30

cer hat geschrieben:Wieso? Aktivieren mit dem "Gangwahlhebel" rechts. Geschwindigkeit mit den Scrollrädern im Lenkrad einstellen.

Grundsätzlich ja. Ich schätze mal, dass man dann CC/TACC mit Ganghebel einmal ziehen und den AP mit zweimal ziehen aktiviert?

Ein- resp. v.a. zweimal ganz Runterdrücken während man schon in "D" ist... das stelle ich mir etwas zu umständlich vor... :? Ich hoffe deshalb nicht, das es so gestaltet wurde. "N" muss aus "D" ja auch noch mit einmal antippen angewählt werden können...
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2043
Registriert: 11. Apr 2015, 09:03

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste