Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von hiTCH-HiKER » 29. Jul 2017, 23:45

Leto hat geschrieben:Langstrecken mit dem M III werden selten sein


Wie kommst du denn bitte da drauf?
 
Beiträge: 2796
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Yellow » 30. Jul 2017, 01:15

Spielt es wirklich für irgendwen eine Rolle, ob man für (bis zu) 71,- Euro/Jahr Supercharging kostenlos dazubekommt?
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (36.000 km, 257 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8688
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von tornado7 » 30. Jul 2017, 02:23

Offenbar rechnen die Leute zuwenig. Bei 5000 bis 7500 EUR Gesamtkosten im Jahr für ein Mittelklasseauto sind 71 EUR nun wirklich irrelevant.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2073
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Elektrogesellin » 30. Jul 2017, 08:37

tornado7 hat geschrieben:Offenbar rechnen die Leute zuwenig. Bei 5000 bis 7500 EUR Gesamtkosten im Jahr für ein Mittelklasseauto sind 71 EUR nun wirklich irrelevant.

Eben!
Das Gefühl, 400 KWh "kostenfrei" zu bekommen, ist mehr wert, als 71 EUR.

LG
A.
 
Beiträge: 278
Registriert: 26. Mai 2015, 17:18
Wohnort: Zwischen Köln, Dortmund und Düsseldorf

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Tagx » 30. Jul 2017, 09:21

Elektrogesellin hat geschrieben:
tornado7 hat geschrieben:Offenbar rechnen die Leute zuwenig. Bei 5000 bis 7500 EUR Gesamtkosten im Jahr für ein Mittelklasseauto sind 71 EUR nun wirklich irrelevant.

Eben!
Das Gefühl, 400 KWh "kostenfrei" zu bekommen, ist mehr wert, als 71 EUR.

LG
A.


Sehe ich auch so. 71,- sind mir egal aber wenn mal ein Beifahrer fragt was ich für das laden jetzt bezahlt habe kommt "nichts" sicher besser an als xx euro.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Registriert: 13. Jul 2016, 14:44

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Leto » 30. Jul 2017, 09:27

hiTCH-HiKER hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:Langstrecken mit dem M III werden selten sein


Wie kommst du denn bitte da drauf?


Weil 90% der Tagesfahrleistung in Deutschland unter 50km liegen soweit ich mich erinnere. Weite Strecken fahren viele mit Bahn oder fliegen. Es kommt Mal vor das Familien 2-3 Mal im Jahr in Urlaub fahren und dazu das Auto nehmen. Aber damit sind Langstrecken seltene Ausnahmen.

Die Population hier im Forum ist absolut nicht repräsentativ für die Anforderungen die an das M III als Alltagsfahrzeug von jemandem gestellt werden dem der Antrieb schnuppe ist sondern der nur EV kauft wenn es hübsch aussieht, erschwinglich und alltagstauglich ist. Also zur Arbeit und zurück, Kinder chauffieren, etc. Der M III Kunde wird wohl eher selten Handlungsreisender sein, oder?
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von harlem24 » 30. Jul 2017, 09:33

Bist Du Dir da sicher?
Mit dem großen Akku hast Du ausreichend Reichweite und mit dem Preis von unter 50k€ liegst Du genau im Preisbereich der Premium-Aussendienstler, die aktuell die deutsche Premiummittelklasse von A4/3er/C-Klasse fahren.
Sobald der erste Flottenmanager merkt, dass die TCO niedriger als beim Verbrenner ist, wird ein Model 3 auch in die Flotten kommen.
Und das wird imho schneller passieren, als viele glauben.
Lidl hat ja heute schon Model S und X laufen und das nicht in kleiner Stückzahl sondern mindestens 50 Stück.
 
Beiträge: 616
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Leto » 30. Jul 2017, 09:33

tornado7 hat geschrieben:Offenbar rechnen die Leute zuwenig. Bei 5000 bis 7500 EUR Gesamtkosten im Jahr für ein Mittelklasseauto sind 71 EUR nun wirklich irrelevant.


So ist es. Reine Psychologie. Es wäre überhaupt kein Problem 3x im Jahr 1000km = 660 kWh per use zu 50 Cent pro kWh zu bezahlen. Lieber zahlen alle 2000 Euro mehr für eine Flatrate weil man könnte ja. Sinn macht das alles nur wenn man ein völlig untypisches Fahrprofiel mit mehr Langstrecke hat. Aber ich bezweifle sehr das viele M III > 15tkm im Jahr bewegt werden.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Guillaume » 30. Jul 2017, 09:35

Dem M3 die Langstrecken abzusprechen und als Stadtwagen abzustempeln halte ich für völlig falsch. Auch damit werden viele mit hohen Jahresfahrleistungen unterwegs sein.
Auf der Autobahn wimmelt es doch nur so von Fahrzeugen aus der "Zielgruppe" des M3: c-klasse, 3er und A4, in Deutschland allerdings wesentlich häufiger in der Kombivariante.

Dass sich viele das M3 nur als Zweitwagen gönnen, wage ich auch zu bezweifeln.

Das M3 wird sich stärker als das MS wirtschaftlich rechnen müssen, d.h. nur wegen der geringeren laufenden Kosten gegenüber einem Verbrenner gekauft werden, und diese wirken sich erst bei hoher Nutzung des Fahrzeugs aus.
Zuletzt geändert von Guillaume am 30. Jul 2017, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 2614
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Hat das Model 3 auch 400kWh gratis?

von Leto » 30. Jul 2017, 09:38

Guillaume hat geschrieben:Dem M3 die Langstrecken abzusprechen und als Stadtwagen abzustempeln halte ich für völlig falsch. Auch damit werden viele mit hohen Jahresfahrleistungen unterwegs sein.
Auf der Autobahn wimmelt es doch nur so vor der Fahrzeugklasse des M3: c-klasse, 3er und A4, in Deutschland allerdings wesentlich häufiger in der Kombivariante.

Dass sich viele das M3 als Zweitwagen gönnen wage ich auch zu bezweifeln.


Mache ich nicht. Ihr wollt es nicht verstehen, die Langstrecke ist eine seltene Anforderung. Auch an Erstwagen die privat gekauft werden. Dem Auto spreche ich es nicht ab, aber der Käuferschicht.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alfred, E-BOB, Kocki, markus1689, Mytoys, pez und 6 Gäste