Model 3 – Felgen oder Radkappen?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von kau-tschuk » 25. Jan 2018, 13:09

hey Need, kannste doch nicht machen, die Österreicher haben sich doch so viel Mühe gemacht die Berge auf zu
schaufeln, jetzt willst Du alles einebnen.
Lg
Kau-tschuk
Model S 85 D Deep Blue, Luftf.,Winterp.Soundp.Leder Beige,Einzelsitze hinten,Autopilot, seit Februar 2016
 
Beiträge: 186
Registriert: 30. Jul 2014, 12:08

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von Spok » 25. Jan 2018, 17:37

Eigentlich hat ja Cupra recht. Es macht absolut keinen Sinn, Fahrzeuge zu produzieren, die für Geschwindigkeiten von +150km/h ausgelegt und nur in einem Land auf unserer Kugel fahrbar sind. Macht alles nur schwerer, teurer und ineffizienter. Nüchtern betrachtet absoluter Schwachsinn. Für Rennen und das Fahren in Deutschland könnte es ja eine Race-Edition gegen Aufpreis geben :lol: Hingegen die Beschleunigung darf schon sein :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 265
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von Golero » 25. Jan 2018, 20:39

Ich habe mich für das Model 3 entschieden weil es eben nicht bei 140 km/h abriegelt. Ob ich jetzt 10% damit weiter komme mit den Aerokappen ist mir eher nicht so wichtig. Für mich muss ein Auto gut aussehen, Leistung haben und Spaß machen. Deshalb, Model 3.
Wen ein Elektroauto das oben genannte nicht bieten kann, dann wir es sich gegen die Verbrenner schwer tun.
 
Beiträge: 26
Registriert: 16. Mai 2017, 23:49

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von Spok » 25. Jan 2018, 21:50

Da bin ich gleicher Meinung. Aber Sinn macht es eigentlich nicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 265
Registriert: 14. Nov 2016, 21:04

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von lightrider » 28. Jan 2018, 10:53

Und Radkappen machen mit keine km/h langsamer. Darum 18 Zoll mit Radkappe.

Geschwindigkeitsunterschiede von bis zu 220 km/h auf der selben Strasse ist so ziemlich der grösste Schwachsinn, den man sich denken kann. Dieses Problem war aber beim Start der deutschen Autobahnen auch noch kein Grosses. Und geil ist es schon.
Model 3 am 22.11.2016 vorreserviert

www.stromerforum.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 76
Registriert: 22. Nov 2016, 10:44
Wohnort: St. Gallen

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von Berndte » 28. Jan 2018, 14:11

Bestellung erfolgt bei mir mit den 18er Aeros.
Diese dann einen Sommer fahren und testen.
Im Winter dann da drauf echte Winterreifen.
Den nächsten Sommer (je nach Kassenlage) evtl. schicke neue 19er Alus mit passender Bereifung.

So der Plan...
 
Beiträge: 54
Registriert: 11. Mär 2016, 20:38
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Model 3 – Felgen oder Radkappen?

von CarlosTT » 28. Jan 2018, 17:59

Ich würde es von Preisen abhängen machen.
Die Aeros sind optisch zwar nicht besonders hübsch, aber durch die zusätzlichen Kappen verspreche ich mir auch einen weiteren Schutz im Winter. Je nachdem wann dann der Wagen ausgeliefert wird, kann man immer noch entscheiden.
 
Beiträge: 72
Registriert: 26. Aug 2016, 12:57

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Beat, Jabe und 4 Gäste