Was versteckt Elon Musk vor uns?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von bet4test3r » 17. Jul 2017, 09:41

Was spricht denn gegen Neuerungen, die am 28. auch zeitgleich im Model S und X Einzug erhalten?

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk
 
Beiträge: 451
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von hiTCH-HiKER » 17. Jul 2017, 10:14

Elon Musk ist in keinster Art und Weise ein Manager, der Technologie künstlich kastriert, nur um damit über die gesamte Modellpalette den Gewinn zu maximieren. Wer sowas ernsthaft glaubt, der wundert sich wahrscheinlich auch immer über den Kursverlauf der Tesla-Aktie, weil er dieses Unternehmen und seinen Chef nicht ansatzweise versteht. In diesem Fall empfehle ich als Einstieg die Lektüre seiner Biographie, die gedanklich weitergeführt zumindest grob erahnen lässt, wie Elon Musk tatsächlich tickt.

Wenn es technisch möglich ist, dann wird das Model 3 selbstverständlich auch schneller laden und es spricht ja zudem nichts dagegen die bisherigen Modelle S und X auf das gleiche Level zu heben.
Man muss sich schon sehr wenig mit Tesla beschäftigen um ernsthaft zu glauben, dass das Model 3 künstlich kastriert wird um die Verkaufszahlen von S und X oben zu halten.
 
Beiträge: 2153
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von Mathie » 17. Jul 2017, 10:29

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Elon Musk ist in keinster Art und Weise ein Manager, der Technologie künstlich kastriert [...] Man muss sich schon sehr wenig mit Tesla beschäftigen um ernsthaft zu glauben, dass das Model 3 künstlich kastriert wird um die Verkaufszahlen von S und X oben zu halten.


Was meinst Du mit "künstlich kastrieren" Die Laderaten werden doch bei jedem Auto unterhalb des technisch Möglichen gehalten, um die Lebensdauer des Akkus zu erhöhen.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5137
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von Dentec » 17. Jul 2017, 10:30

Musk hat aber auch schon getwittert, dass es keine Pläne gibt, S und X auf den neuen Batterietyp umzustellen und dass die 2170-Zellen auf Kostenreduktion und nicht auf Leistung optimiert wurden.

Man könnte also auch vermuten, dass diese Zellen eben kleinere Lade- und Entladeströme zulassen als die 18650er.
Die Oberfläche ist ja auch im Verhältnis zum Volumen kleiner und damit auch die Wärmeabfuhr.
Zudem werden die Gesamtakkus des 3ers kleiner bis maximal gleich groß sein wie beim S und X. Je grösser der Akku, desto höher der maximale Ladestrom.

Alles nur Spekulation, aber ich glaube auch nicht, dass hier mehr als zum Schutz der Akkus künstlich begrenzt wird.
 
Beiträge: 118
Registriert: 8. Aug 2016, 16:24

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von hiTCH-HiKER » 17. Jul 2017, 10:31

Mathie hat geschrieben:Was meinst Du mit "künstlich kastrieren" Die Laderaten werden doch bei jedem Auto unterhalb des technisch Möglichen gehalten, um die Lebensdauer des Akkus zu erhöhen.


Künstlich kastrieren, um dem Model S und X keine Konkurrenz zu machen, natürlich nicht aus technischen Gründen (wozu auch die Lebensdauer zählt).
 
Beiträge: 2153
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von trimaransegler » 17. Jul 2017, 11:32

Das denke ich nicht. Das Model 3 wird ein deutlich einfacheres, preisgünstigeres Auto sein als die bisherigen Model S und X. Aber es wird für das Geld einen ordentlichen Wert bieten. Wer aus Kostengründen auf Model 3 wartet, um günstig einen richtigen TESLA zu fahren - aus welchen Gründen auch immer - wird enttäuscht sein. Da ist ein gebrauchtes S der deutlich preisgünstigere Deal.
Musk baut das Auto so, dass es ein gutes Auto ist und sehr günstig in Massen hergestellt werden kann.
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen und sowohl 1000€ sparen möchte als auch SUC-Flatrate braucht: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 3812
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von Dentec » 17. Jul 2017, 11:43

trimaransegler hat geschrieben:Das denke ich nicht. Das Model 3 wird ein deutlich einfacheres, preisgünstigeres Auto sein als die bisherigen Model S und X. Aber es wird für das Geld einen ordentlichen Wert bieten. Wer aus Kostengründen auf Model 3 wartet, um günstig einen richtigen TESLA zu fahren - aus welchen Gründen auch immer - wird enttäuscht sein. Da ist ein gebrauchtes S der deutlich preisgünstigere Deal.
Musk baut das Auto so, dass es ein gutes Auto ist und sehr günstig in Massen hergestellt werden kann.


Da würde ich vehement widersprechen. Natürlich warte ich auf das Model 3, um günstiger an einen richtigen Tesla zu kommen. Werde aber bestimmt nicht enttäuscht sein. Ich erwarte kein Model S und ich will auch nicht ein gebrauchtes, es ist mir einfach zu groß (als Zweitwagen).

Das Model 3 wird ein richtiger Tesla, das ist nicht zu leugnen.
 
Beiträge: 118
Registriert: 8. Aug 2016, 16:24

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von crow2077 » 17. Jul 2017, 11:45

Dentec hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben:Das denke ich nicht. Das Model 3 wird ein deutlich einfacheres, preisgünstigeres Auto sein als die bisherigen Model S und X. Aber es wird für das Geld einen ordentlichen Wert bieten. Wer aus Kostengründen auf Model 3 wartet, um günstig einen richtigen TESLA zu fahren - aus welchen Gründen auch immer - wird enttäuscht sein. Da ist ein gebrauchtes S der deutlich preisgünstigere Deal.
Musk baut das Auto so, dass es ein gutes Auto ist und sehr günstig in Massen hergestellt werden kann.


Da würde ich vehement widersprechen. Natürlich warte ich auf das Model 3, um günstiger an einen richtigen Tesla zu kommen. Werde aber bestimmt nicht enttäuscht sein. Ich erwarte kein Model S und ich will auch nicht ein gebrauchtes, es ist mir einfach zu groß (als Zweitwagen).

Das Model 3 wird ein richtiger Tesla, das ist nicht zu leugnen.


Sehe ich genau so Model S ist nur zu groß und das Model 3 ist perfekt auch als richtiger Tesla
Mein Tesla Weiterempfehlungslink für 1.000€ Rabatt + Supercharger inklusive
http://ts.la/fabian1540
 
Beiträge: 76
Registriert: 12. Aug 2016, 14:50
Wohnort: Bockenem

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von trimaransegler » 17. Jul 2017, 11:50

Klar wird es ein richtiger Tesla, wollte nur betonen, dass günstig Tesla fahren nicht unbedingt ein Model 3 bedeutet. Für viele ist ein kleineres Auto ideal - es haben ja viele schon mit den ganzen Optionen gespielt. Es ist sicher möglich, auch für ein Model 3 80000 € auszugeben.
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen und sowohl 1000€ sparen möchte als auch SUC-Flatrate braucht: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 3812
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Was versteckt Elon Musk vor uns?

von crow2077 » 17. Jul 2017, 11:54

45k€ ist mir das Model 3 ca wert . Wenn ich auf das Model S schaue. Auto ist dann ca. 4-5 Jahre alt 80-100.000km runter und liegt bei bestimmt 60k€ ( mit Ap1 ) . Das ist zu viel für ein Auto gebraucht .
Mein Tesla Weiterempfehlungslink für 1.000€ Rabatt + Supercharger inklusive
http://ts.la/fabian1540
 
Beiträge: 76
Registriert: 12. Aug 2016, 14:50
Wohnort: Bockenem

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CarstenM, olbea und 4 Gäste