Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Niubie » 1. Feb 2018, 20:04

BernhardLeopold hat geschrieben:
Niubie hat geschrieben:@Bones: Und was willst Du mir damit sagen?

Alle Tesla-Modelle sind mit * vermerkt. Es sind gerade beim Model 3 sehr willkürliche Schätzungen. Zig Tausende Aktionäre wüssten gerne, wie viele Tesla davon aktuell verkauft und jeder spekuliert herum wie man im TMC schön nachverfolgen kann. Inside-EV ist nur ein Blog wie viele andere auch - sie haben keine Informationen zu den Verkaufszahlen von Tesla, die wir nicht alle auch haben, nämlich je Quartal retrospektiv in den shareholder letters.

Die Schätzungen von Inside-EVs waren in der Vergangenheit immer genau am Punkt. Und da reden wir typischerweise von Abweichungen im einstelligen Bereich. Und bei der Einführung des Model X war die Abschätzung genau so schwierig wie jetzt.


Wie bitte? Schätzungen von Inside-EV genau am Punkt? Du scheinst das nicht so genau zu verfolgen, tust aber so, als wenn dem so wäre. Hier mal ein vergleichbares Beispiel:
Beim Model X hatte sich Inside EV im Januar-Februar 2016 mit seiner scorecard um 50% nach unten verschätzt und hat die Zahlen dann einen Monat später in ihrer scorecard nachträglich geändert als die offizielle Mitteilung von Tesla kam. Tesla-Zahlen ändern sie laufend NACHTRÄGLICH. Deswegen sieht es am Ende des Hahres korrekt aus.
 
Beiträge: 369
Registriert: 7. Mai 2014, 17:41

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 1. Feb 2018, 21:11

BernhardLeopold hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Sehr sehr schwach. Die bekommen das nicht auf die Spur. Die Nachrichten über die Probleme sind bestimmt nicht so falsch wie man nun sieht.

Das meist verkaufte Plug-in Fahrzeug in USA im Jänner. Was ist daran schwach?


Na dann ist ja alles gut... :roll:

Wenn alleine 700 Autos aus dem Dezember kommen haben sie gerade mal 1000 Stück im Januar zum Kunden gebracht.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7297
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von BernhardLeopold » 1. Feb 2018, 21:33

OS Electric Drive hat geschrieben:
BernhardLeopold hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Sehr sehr schwach. Die bekommen das nicht auf die Spur. Die Nachrichten über die Probleme sind bestimmt nicht so falsch wie man nun sieht.

Das meist verkaufte Plug-in Fahrzeug in USA im Jänner. Was ist daran schwach?


Na dann ist ja alles gut... :roll:

Wenn alleine 700 Autos aus dem Dezember kommen haben sie gerade mal 1000 Stück im Januar zum Kunden gebracht.


Du verdrehst Tatsachen (und das bewußt, unterstelle ich).

700 Autos waren bereits im Dezember im Transit (also unterwegs zum Kunden), ausgeliefert wurden (geschätzte) 1875. Also wurden mindestens 1175 zusätzliche im Jänner gefertigt. In Wahrheit werden es wesentlich mehr gewesen sein, denn man kann nicht am 31. Jänner produzieren und am selben Tag liefern. Es wird geschätzt, dass im Jänner weit mehr Autos im Transit sind, als im Dezember.
 
Beiträge: 105
Registriert: 21. Apr 2014, 15:39

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Noyan » 1. Feb 2018, 21:34

Ich verstehe diese ganze Aufregung um M3 Produktion nicht.

Offenbar glaubt man, Tesla könne keine M3 Massenproduktion hinkriegen. Ein M3 ist aber viel einfacher als ein MS oder gar MX zu produzieren und schon die schafft Tesla. So, warum diese negative Haltung?

Und es ist bereits meistverkauftes Elektroauto in den Staaten. Verkaufszahlen fast verdoppelt, in den nächsten 6 Monaten gibt es monatlich neue Rekorde, das ist so sicher wie Amen in der Kirche, so what?
Empfehlungscode für free Supercharger ohne Rücksprache verwendbar:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 206
Registriert: 6. Jan 2016, 14:14

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von BernhardLeopold » 1. Feb 2018, 21:39

Niubie hat geschrieben:Wie bitte? Schätzungen von Inside-EV genau am Punkt? Du scheinst das nicht so genau zu verfolgen, tust aber so, als wenn dem so wäre. Hier mal ein vergleichbares Beispiel:
Beim Model X hatte sich Inside EV im Januar-Februar 2016 mit seiner scorecard um 50% nach unten verschätzt und hat die Zahlen dann einen Monat später in ihrer scorecard nachträglich geändert als die offizielle Mitteilung von Tesla kam. Tesla-Zahlen ändern sie laufend NACHTRÄGLICH. Deswegen sieht es am Ende des Hahres korrekt aus.

Na ja, wenn die Schätzungen zu niedrig sein sollten, dann ist die Kernbotschaft ja um so besser:
Das viel geschmähte Model 3 ist Marktführer in USA (mit großem Abstand, falls die Zahlen wirklich um 50% zu niedrig geschätzt sein sollten) - und wird diese Führung das ganze Jahr nicht mehr abgeben.
 
Beiträge: 105
Registriert: 21. Apr 2014, 15:39

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Niubie » 1. Feb 2018, 22:25

Sehe ich auch so. Ab April/Mai wird der Abstand zu Bolt / Volt & Co. um eine Größenordnung zunehmen.
 
Beiträge: 369
Registriert: 7. Mai 2014, 17:41

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Bones » 1. Feb 2018, 22:41

Es wird auch interessant sein, wie sich der Absatz und die zunehmende Präsenz vom M3 auf die Verkaufszahlen vom Volt/Bolt auswirken. Jetzt, da die Auslieferungen zunehmen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1163
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von grojoh » 2. Feb 2018, 00:24

Noyan hat geschrieben:Ich verstehe diese ganze Aufregung um M3 Produktion nicht.


Naja, verstehen tu ich die Aufregung schon - Tesla (Musk) hat sehr hoch gepokert was den Produktionsanlauf betrifft. Das hätte eigentlich nicht sein müssen, zumindest erkenne ich keinen sonderlichen Mehrwert in dieser Ankündigung, außer den Mitarbeitern die Rute ins Fenster zu stellen und die Aktionäre durch Superlative zu befriedigen. Und zum Anderen gibt's viele, die Tesla gerne scheitern sehen würden - für die ist das natürlich ein gefundenes Fressen, um negative Stimmung zu verbreiten.

Was die Zahlen an sich betrifft, so sind sie bereits jetzt beachtlich. VW baut am Tag 35 e-Golf und will die Produktion bis Mitte des Jahres auf 75 pro Tag steigern. Dort ist das Model 3 längst und das obwohl es nicht wie der e-Golf seit 3 Jahren am Markt ist.

Also die Zahlen sind für vollelektrische Mittelklasse bereits mehr als beachtlich - ob's nun ein Monat länger bis zu den 5000 dauert oder nicht, ist da völlig nebensächlich. Das wird schon. Ich bin eher gespannt, wann es endlich Neuigkeiten zu den anderen Modellvarianten (Standard, Dual, Non-Premium etc.) gibt. Sie brauchen es ja noch nicht bauen, aber sehen würde ich es schön langsam schon mal gerne :roll:

lg
grojoh
 
Beiträge: 57
Registriert: 5. Feb 2015, 12:35

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von einstern » 2. Feb 2018, 00:54

Sehe ich auch so. Immer dieses schwarz weiß sehen.

MODEL 3 hat vermutlich schon jetzt jedes deutsche BEV in der Produktionsrate geschlagen.
Wann wird der zoe eingeholt?
Wann wird der leaf eingeholt?
Tage? Wochen?

Für mich sind DAS die ersten Bench Marks.

In einigen Wochen erst etwarten wir härtere Vergleiche, welche Verbrenner werden zuerst pulverisiert?

So macht die Betrachtung viel mehr Spaß, oder?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4021
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 2. Feb 2018, 07:43

BernhardLeopold hat geschrieben:

Du verdrehst Tatsachen (und das bewußt, unterstelle ich).

700 Autos waren bereits im Dezember im Transit (also unterwegs zum Kunden), ausgeliefert wurden (geschätzte) 1875. Also wurden mindestens 1175 zusätzliche im Jänner gefertigt. In Wahrheit werden es wesentlich mehr gewesen sein, denn man kann nicht am 31. Jänner produzieren und am selben Tag liefern. Es wird geschätzt, dass im Jänner weit mehr Autos im Transit sind, als im Dezember.

Daß du behauptest ist deine Sache. Und wo genau verdrehte ich nun Tatsachen? Wegen 150Autos?
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 2. Feb 2018, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7297
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast