Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Tauron » 15. Dez 2017, 00:38

bash_m hat geschrieben:Wieso geht ihr davon aus, dass erst alle US Besteller ihr Model 3 bekommen, bevor in andere Länder ausgeliefert wird?
Ich gehe davon aus, dass im Laufe von 2018 Stück für Stück andere Länder dazu kommen.


In meinen Augen ganz einfach. Die E-Auto Prämie (so nenne ich das jetzt mal) von 7500$ in den USA.
Die wird in 2018 nach und nach auslaufen. Nach einem bestimmten System (gerade keine Lust das zu erklären :-) )
Und da hat Elon schon auf Twitter geschrieben, er wird alles tun, dass so viel wie möglich Menschen in den Genuß der vollen Prämie kommen. Diese wird nach und nach abgespeckt werden.

Daher denke ich, werden wir länger warten müssen als vielleicht der Ein oder Andere hier denkt.
2x M≡ reserviert | 24.5.16 und 31.5.16 |
Bis dahin Smart ED.
A45 09/16 verkauft.
"Das ist der Nokia-Moment für die deutsche Autoindustrie" Zitat Thomas Rappold
 
Beiträge: 284
Registriert: 25. Mai 2016, 21:14
Wohnort: Berlin

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Leto » 15. Dez 2017, 00:44

bash_m hat geschrieben:Wieso geht ihr davon aus, dass erst alle US Besteller ihr Model 3 bekommen, bevor in andere Länder ausgeliefert wird?
Ich gehe davon aus, dass im Laufe von 2018 Stück für Stück andere Länder dazu kommen.


Nicht vergessen, AC Ladung USA ist einphasig. EU 3 Phasen Typ2. Es kommt Komplexität durch andere Märkte die Tesla noch nicht brauchen kann.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von SebastianR » 15. Dez 2017, 10:57

Es ist auf jeden Fall eine interessante Wendung: wenn die wirklich jetzt bei den Zulieferern auf "volles Rohr", inkl. Ueberstunden, extra Schichten und vor allem Luftfracht(!) machen, dann sieht es fuer mich doch so aus, als ob sich da der ein oder andere Knoten geloest hat.

Interessant ist natuerlich, dass das so "jetzt auf gleich" kommt. Da sind wir noch ne Weile weg von der schoen gleichmaessigen, planbaren und optimierten Produktion (Luftfracht ist sicherlich nicht gut fuer die Marge).

Wie dem auch sei: ich glaube, dass sich BMW, Audi und Mercedes mal langsam Sorgen machen sollten. Denn bislang hiess es ja immer "Tesla wird niemals in Masse produzieren koennen" und derzeit sieht es so aus, als ob sich das recht bald erledigt hat. Ich mache mir kurzfristig sogar eher Sorgen um die Auslieferung als um die Produktion (wenn man sich die Berichte zu den privaten Parkplaetzen durchliest, die all die produzierten Autos halten muessen, bis die Auslieferung nachkommt).
 
Beiträge: 206
Registriert: 31. Mai 2014, 12:31

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Tauron » 15. Dez 2017, 13:07

SebastianR hat geschrieben: Ich mache mir kurzfristig sogar eher Sorgen um die Auslieferung als um die Produktion (wenn man sich die Berichte zu den privaten Parkplaetzen durchliest, die all die produzierten Autos halten muessen, bis die Auslieferung nachkommt).


Da bin ich auch mal gespannt. Elon wollte ja die Auslieferung auf 5 Minuten drücken. Jeder der ein Model 3 bestellt sollte vor ab Videos bekommen, damit man am Auslieferungstags so schnell wie möglich den Kunden los wird. ;-) Im positiven Sinne gesprochen.
2x M≡ reserviert | 24.5.16 und 31.5.16 |
Bis dahin Smart ED.
A45 09/16 verkauft.
"Das ist der Nokia-Moment für die deutsche Autoindustrie" Zitat Thomas Rappold
 
Beiträge: 284
Registriert: 25. Mai 2016, 21:14
Wohnort: Berlin

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von hiTCH-HiKER » 15. Dez 2017, 15:46

Das mit den Auslieferungen kann doch nicht das Problem sein, ich würde mein Model 3 jederzeit ohne Übergabe von einem Parkplatz in 250 km Umkreis abholen, wenn die mir davor einfach nur die Keycard in die Hand drücken :)

Tauron hat geschrieben:Und da hat Elon schon auf Twitter geschrieben, er wird alles tun, dass so viel wie möglich Menschen in den Genuß der vollen Prämie kommen. Diese wird nach und nach abgespeckt werden.

Daher denke ich, werden wir länger warten müssen als vielleicht der Ein oder Andere hier denkt.


Wenn wir erst ab Ende 2018 oder noch später unsere am 31.3. vorbestellten Model 3 bekommen, dann ist die Prämie ganz sicher nicht der Grund dafür, denn Tesla wird die 200.000 maximal förderbaren Fahrzeuge lange erreicht haben, bevor die US-Vorbestellungen abgearbeitet sind. Die Förderung läuft übrigens am Ende des Folgequartals ab, wo die 200.000 erreicht wurden.
 
Beiträge: 2796
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Flottes Wiesel » 15. Dez 2017, 16:52

Sie läuft dann nicht ersatzlos ab, sondern der Maximalbetrag von 7.500 USD wird für ein Tesla-Fahrzeug halbiert und ein Quartal später noch mal halbiert.

Damit besteht ein Anreiz, die Auslieferung für US-Kunden über weitere Quartale hinaus überproportional hochzuhalten, nachdem die Schwelle gerissen wurde.

Ich hoffe, dass Tesla sich in den internationalen Märkten in der Verpflichtung sieht, ebenso Nachfrage zu erfüllen und nicht komplett aufzuschieben. Schließlich gibt es dort mitunter auch staatliche Förderprogramme, die ggf. befristet sind.
 
Beiträge: 101
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Flottes Wiesel » 15. Dez 2017, 17:05

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Das mit den Auslieferungen kann doch nicht das Problem sein, ich würde mein Model 3 jederzeit ohne Übergabe von einem Parkplatz in 250 km Umkreis abholen, wenn die mir davor einfach nur die Keycard in die Hand drücken :)

Wenn die Entwicklung des FSD nicht so kläglich zurückgefallen wäre, hätte sich das Model 3 in den befähigten Jurisdiktionen ja alternativ zur Auslieferung auch selber entsenden können.

Man staunt und lernt hinzu, dass in einem Land, dass die ausgefeiltesten Einreiseprozeduren betreibt ein Neuwagen auch ohne Nummernschild durch das öffentliche Straßennetz brausen darf.
 
Beiträge: 101
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von hiTCH-HiKER » 15. Dez 2017, 18:13

Flottes Wiesel hat geschrieben:Ich hoffe, dass Tesla sich in den internationalen Märkten in der Verpflichtung sieht, ebenso Nachfrage zu erfüllen und nicht komplett aufzuschieben. Schließlich gibt es dort mitunter auch staatliche Förderprogramme, die ggf. befristet sind.


Das ist der entscheidende Punkt und Tesla hat ja auch Interesse daran, dass in Europa zufriedene Model-3-Kunden umher fahren und kostenlos Werbung machen. Wenn die das ganze Jahr 2018 in den USA zigtausende von Fahrzeugen ausliefern und nicht auch ein paar Hundert es nach Europa schaffen, dann dürfte bestimmt der eine oder andere seine Vorbestellung stornieren. Das wäre dann eine Aktion mit wenig Weitsicht von Tesla, denn das Model 3 hat das Zeug zum Gamechanger, wenn es nur in jedem größeren Markt entsprechend verfügbar ist.
Ich würde Tesla auch dringend empfehlen vor der zweiten Jahreshälfte 2018 zumindest die wichtigsten Stores mit mindestens einem Fahrzeug zu bestücken, denn man wartet lieber auf etwas, das man schon live gesehen hat.
Die Strategie von Elon Musk ist es ja wohl kaum ein paar US-Kunden die Prämie zu ermöglichen, sondern den Wandel hin zu einer nachhaltigen Mobilität herbeizuführen.
 
Beiträge: 2796
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Flottes Wiesel » 15. Dez 2017, 18:35

Zwei diskrete Stück sind schon mindestens hier, das Jahr ist nicht mal rum.

Vier Quartale nach Erstauslieferung des Model X im September 2015 und eher mickrigen Produktionsmengen im Q4/2015 kam ein ziemlicher Schwung von Model Xen in Europa zur Auslieferung. Produziert wurden die im Juli 2016, inner-amerikanischer Transport zum Atlantikhafen, Verfrachtung nach Antwerpen oder Rotterdam, Endmontage in Tilburg und Transport zum Service Center in Deutschland, dann alles in die Quartalsende-Hektik, so schnellten die Zulassungen Ende September 2016 hoch. Das Wieselauto mittendrin, Fertigstellung in Fremont Anfang August, Übergabe sieben Wochen später.

Sobald die Anlaufschwierigkeiten vorbei sind und noch ein Bestellrückstand besteht, dürfte Tesla beim Model 3 in Quartals-Auslieferungswellen denken. Tesla rechnet die von der Kundenübergabe zurück bis ans Fabriktor. Dann würde ich einen Europa-Produktionsrun im Juli und Oktober 2018 vermuten. In den übrigen Monaten produziert man dann schwerpunktmäßig für räumlich nähere Kunden, kurz vor Quartalsende der Schlussspurt für Kalifornien (wie aktuell!). Das optimiert die Investorenkommunikation ungemein und wäre von der Zeitabfolge faktisch analog zum Model X-Anlauf.

Man muss bei aller Vorfreude somit die Logistik beachten, solange die Teslas nicht mit Raketentechnik fliegen sind wir in Europa alleine durch Transport und Zollsenkungsmaßnahmen sechs Wochen verzögert. Falls es aus unserer Sicht wirklich rund läuft gibt es im Zeitfenster April erste Produktionsmengen für den EU-Raum, dann rollt hier was Ende Juni, früher wäre aus Tesla-Sicht sinnlos.
 
Beiträge: 101
Registriert: 31. Mär 2016, 21:15

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fjack » 15. Dez 2017, 19:31

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Die Strategie von Elon Musk ist es ja wohl kaum ein paar US-Kunden die Prämie zu ermöglichen, sondern den Wandel hin zu einer nachhaltigen Mobilität herbeizuführen.

Das sehe ich auch so.
Durch ein verzögern der US Auslieferungen können auch mehr Amis in den Genuss der Förderung kommen.
Wenn im März die 200t Einheiten erreicht werden, dann ist die max. Förderung Ende Juni erreicht.
Wenn dies erst Anfang April passiert, dann läuft die max. Förderung bis Ende September.
Der Ausstoss an Model 3 wird sich auch das ganze Jahr erhöhen.

Wenn es keine weiteren Probleme gibt, dann rechne ich mit einer erheblichen Anzahl an Autos für Schlangesteher in 2018.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 2169
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: markus1689 und 1 Gast