Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von nikwest » 3. Nov 2017, 01:02

Mich wundert eigentlich am meisten daran, dass anscheinend Tesla so lange Panasonic machen hat lassen ohne Einzugreifen. Das hätte man doch schon früher sehen können. Vor 3 Monaten hieß es schon, dass die Probleme erkannt wurden und gelöst werden. So wie ich es verstanden habe, haben sie ja erst vor ein paar Wochen angefangen und einen Rewrite der Software für die Zellproduktion angefangen. Da kann man nur hoffen, dass das bei den 3 Monaten Verzögerung bleibt. Softwareentwicklung lässt sich schwierig verkürzen, ähnlich wie 9 Mütter auch nicht in einem Monat ein Kind zur Welt bringen können...
 
Beiträge: 1663
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von J.R. » 3. Nov 2017, 03:03

Der Unterschied zwischen Tesla und einem der deutschen Premiumbetrüger ist, dass wir bei Tesla alle direkt an den Problemen bei Hochfahren der Produktion informativ beteiligt werden. Die deutschen (und anderen) Hersteller brauchen einfach ein Jahr länger bis fehlerfreie Autos aus der Produktionslinie rauskommen, und niemand bekommt mit, dass der vorher monatelang produzierte Ausschuss in die Schrottpresse wandert.
Bis auf weiteres gibts bei mir kostenloses Supercharging: http://ts.la/juergen7345
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 271
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von FrankfurterBub » 3. Nov 2017, 06:34

J.R. hat geschrieben:Der Unterschied zwischen Tesla und einem der deutschen Premiumbetrüger ist, dass wir bei Tesla alle direkt an den Problemen bei Hochfahren der Produktion informativ beteiligt werden. Die deutschen (und anderen) Hersteller brauchen einfach ein Jahr länger bis fehlerfreie Autos aus der Produktionslinie rauskommen, und niemand bekommt mit, dass der vorher monatelang produzierte Ausschuss in die Schrottpresse wandert.


Mag sein. Aber dort hängt auch nicht die Zukunft des Unternehmens von dem Erfolg der Einführung eines Models ab.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1176
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Laserfreak » 3. Nov 2017, 08:03

FrankfurterBub hat geschrieben:
J.R. hat geschrieben:Der Unterschied zwischen Tesla und einem der deutschen Premiumbetrüger ist, dass wir bei Tesla alle direkt an den Problemen bei Hochfahren der Produktion informativ beteiligt werden. Die deutschen (und anderen) Hersteller brauchen einfach ein Jahr länger bis fehlerfreie Autos aus der Produktionslinie rauskommen, und niemand bekommt mit, dass der vorher monatelang produzierte Ausschuss in die Schrottpresse wandert.


Mag sein. Aber dort hängt auch nicht die Zukunft des Unternehmens von dem Erfolg der Einführung eines Models ab.


Ist das tatsächlich so ?

Wann wurde in den letzten Jahren ein wirklich innovatives Produkt eines renomierten deutschen KFZ Markenherstellers eingeführt ?
Ich denke da nur an nicht so sehr lang zurückliegende Zeiten beim VAG Konzern ... auch damals stand es spitz auf Knopf alles in den Sand zu setzen.
Man bekam die Kurve ... aber nicht mit einer Innovation sondern auf Kosten der Beteiligten beim Bau der Autos.

Und nun nach den bekannten Manipulationen ?
Man baut Autos ... sehr viele sogar ...
Nur aber mit der bewährten Methode ... man darf alles machen, bitte aber keine Experimente in Sachen Fortschritt !!!
Alles bleibt wie es ist solange man die Kuh melken kann.

Was ich damit sagen will ?
Alles wird nur immer nach dem monetärem Gewinn beurteilt ... am Ende dann aber ist unsere Zukunft nicht vom Geld abhängig sondern von den Bedingungen unter denen wir auf dieser Welt leben dürfen ... fragt sich nur wie lange noch wenn es so weiter geht ?
Somit ist in meinen Augen der Gewinn oder Verlust den Tesla derzeit macht nicht wirklich wichtig für das Ziel welches erreicht werden soll.
Sicher wird am Ende vielleicht das Vertauen in Tesla mit einen riesen Verlust gestraft. Aber hey ... es wird auf viele Schultern verteilt (Aktien) und Lotto spielen sicher auch einige unter uns ;)

Gut Ding will Weile haben
S85D schwarz, Stoff. 19", DL, Luftfederung, Tech, Diebstahlschutz und Panodach seit 16.04.2015 in voller Fahrt
Referral Link free SuC
 
Beiträge: 184
Registriert: 7. Okt 2014, 20:54
Wohnort: Braunschweig

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 3. Nov 2017, 10:44

Tesla hat mir geschrieben dass ich mein M3 Ende 2018 bekommen werde... sonst noch jemand so eine Info?
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7863
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von kbrandes » 3. Nov 2017, 11:17

OS Electric Drive hat geschrieben:Tesla hat mir geschrieben dass ich mein M3 Ende 2018 bekommen werde... sonst noch jemand so eine Info?


ja, dito 2 x
 
Beiträge: 916
Registriert: 18. Feb 2014, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Eugenius » 3. Nov 2017, 11:26

hm... ich habe keine Info bekommen... :(
Und es steht immer noch "Ende 2018"
Model ≡ reserviert :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von redvienna » 3. Nov 2017, 11:41

Mein Tipp: Ende 2018 werden einige Tausend in Europa ausgeliefert.

Also ich bin auch mit Frühling 2019 zufrieden.

Weniger Fehler und vermutlich auch Performance verfügbar. :)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5735
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Diemuhkuh » 3. Nov 2017, 12:29

J.R. hat geschrieben:Der Unterschied zwischen Tesla und einem der deutschen Premiumbetrüger ist, dass wir bei Tesla alle direkt an den Problemen bei Hochfahren der Produktion informativ beteiligt werden. Die deutschen (und anderen) Hersteller brauchen einfach ein Jahr länger bis fehlerfreie Autos aus der Produktionslinie rauskommen, und niemand bekommt mit, dass der vorher monatelang produzierte Ausschuss in die Schrottpresse wandert.


Was aber dazu führt, dass die Karren auch verfügbar sind, ab Verkaufsstart. Was sorgt also mehr für negative Presse und sinkenden Börsenkurs?

Ich habe schon so manches Neufahrzeug besessen, von deutschen Herstellern. Wenn es hies "Der Neue XYZ ist verfügbar ab 1.3.20xx" dann konnte ich meine Karre an genau dem Tag auch abholen.
 
Beiträge: 152
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Eugenius » 3. Nov 2017, 13:37

redvienna hat geschrieben:Mein Tipp: Ende 2018 werden einige Tausend in Europa ausgeliefert.

Also ich bin auch mit Frühling 2019 zufrieden.

Weniger Fehler und vermutlich auch Performance verfügbar. :)

Ich will März 2019, dann muss ich Winterreifen erst zum nächsten Saison kaufen :)
Model ≡ reserviert :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: stnh und 2 Gäste