Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von FrankfurterBub » 2. Nov 2017, 12:27

cer hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:Tesla hat platt keine Ahnung wie eine Automobilproduktion skaliert wird und macht "Jugend forscht".


Ihr „Skeptiker“ tut ja gern so, als wäre eure Stimme die Stimme der Vernunft, als wären alle, die an den Tesla-Weg glauben (und für sein Gelingen Indizien sammeln) Träumer, während ihr rational, sachorientiert und vernünftig argumentiert.

Das ist nicht so.

Ihr tut Meinungen kund.

Und ich würde mir generell in diesem Forum (und vor Allem bei diesem Thema) weniger subjektive Ansichten und mehr Fundstücke zum Hintergrundwissen wünschen.

Im Übrigen ist die oben zitierte Aussage natürlich auch ein versuchter Schlag ins Gesicht des Audi-Produktionsspzialisten Hochholdinger und seines Teams, das fast durchwegs aus erfahrenen und erfolgreichen Leuten aus der Autoindustrie besteht.


Sorry, cer - aber da platzt mir jetzt die Hutschnur. Du gehst viele Postings mit irgendwelchen Meinungen ein, die du als absolut darstellst, wenn auch auf vermeintlich fundierter Basis. Ich weiß, dass deine Beiträge hier gut ankommen, und auch ich lese diese gerne, auch wenn ich nicht immer deine Meinung (!) teile. Dass du jetzt anderen allerdings vorwirfst, hier "nur" Meinungen kundzutun, während du exakt das gleiche Verhalten an den Tag legst, finde ich weder fair noch angemessen.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1180
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 2. Nov 2017, 12:30

Leto hat geschrieben:Man kann auch noch 6 Monate Ausschuss bauen und den Rest des Geldes verbrennen. Jetzt macht mal die Augen auf. Tesla hat platt keine Ahnung wie eine Automobilproduktion skaliert wird und macht "Jugend forscht".


Genau, das ist der Grund, warum GM die Zahl von 40.000 bis 50.000 Bolt aus 2015 auf ca. 30.000 Bolt reduzierte in 2016 und jetzt nach einem Produktionsjahr irgendwas um 21.000 Stück produziert haben wird: Weil die wissen wie es geht. :roll:

Wir reden aktuell von 3 Monaten Verzögerung bei Tesla. Wenn Du Dir die Zahlen von GM anschaust, wirst Du merken, dass die es erst im 12 Monat schafften an 3.000 Stück/Monat ranzukommen. Und das als etablierter Hersteller mit angeblich massenhaft Erfahrung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von harlem24 » 2. Nov 2017, 12:32

Zu GM muß man aber sagen, dass eigentlich nur die Karosserie und das Fahrwerk von GM selber entwickelt und genaut wird. Der Rest kommt von LG.
 
Beiträge: 616
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 2. Nov 2017, 12:38

harlem24 hat geschrieben:Zu GM muß man aber sagen, dass eigentlich nur die Karosserie und das Fahrwerk von GM selber entwickelt und genaut wird. Der Rest kommt von LG.


Naja, bei Tesla kommen die Akkus auch primär von Panasonic. Und dort ist lt. Panasonic-CEO auch ein Bottleneck zu suchen.
Und wenn es wirklich an den Akku-Herstellern liegt, dann ist es halt nicht Tesla die "Jugend forscht" spielen, sondern der Weltkonzern Panasonic.

Die Aussage, dass man Ende Q1/18 soweit ist, muss Tesla nun aber erfüllen. Noch eine Verzögerung wäre wirklich nicht gut.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Helmut1 » 2. Nov 2017, 12:50

Dringi hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:Zu GM muß man aber sagen, dass eigentlich nur die Karosserie und das Fahrwerk von GM selber entwickelt und genaut wird. Der Rest kommt von LG.


Naja, bei Tesla kommen die Akkus auch primär von Panasonic. Und dort ist lt. Panasonic-CEO auch ein Bottleneck zu suchen.
Und wenn es wirklich an den Akku-Herstellern liegt, dann ist es halt nicht Tesla die "Jugend forscht" spielen, sondern der Weltkonzern Panasonic.

Die Aussage, dass man Ende Q1/18 soweit ist, muss Tesla nun aber erfüllen. Noch eine Verzögerung wäre wirklich nicht gut.

T`schuldigung aber wie oft wir denn hier der Quatsch noch wiederholt! (Problem bei Panasonic)
Und eigentlich sollte jeder wissen, dass Tesla die Akkus selbst herstellt und Panasonic nur die Zellen liefert.
Elon erklärt in der Pressekonferenz genau wo der Hauptflaschenhals zu Zeit liegt:
https://seekingalpha.com/article/411941 ... art=single
Zuletzt geändert von Helmut1 am 2. Nov 2017, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1786
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Pegasus001 » 2. Nov 2017, 12:52

Leto hat geschrieben:... und macht "Jugend forscht"...


:lol: :lol: :lol: ...der ist gut, und trifft wahrscheinlich sogar den Kern der Sache. Aber soll er doch "Jugend forscht" machen, schlimmstenfalls verliere ich ein paar Euro für einer meiner Ansicht nach guten Idee, und bestenfalls bin ich Teil von etwas neuem und großen. Über die Jahre hinweg spende ich dem hiesigen Tierheim mehr als diese 1K.
 
Beiträge: 134
Registriert: 24. Mär 2017, 08:53

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Fritz! » 2. Nov 2017, 14:02

Mortimor hat geschrieben:Die Produktion des Model 3 ist von Anfang an auf Vollautomation ausgelegt! Das gibt es weltweit noch nicht. Alle anderen Hersteller haben eine Mischfertigung. Die Zukunft kommt jedoch ohne Menschen aus. Lediglich die Qualitätskontrolle läuft "menschlich" ab.

Wolfsburg, Ingolstadt, Stuttgart werden in 10 Jahren wie Detroit aussehen!


Mein Reden seit Monaten. Das eigentliche Produkt ist nicht das Model 3, sondern "the machine that build the machine". Wenn ich mir die seltenen echten Bilder/Videos der Massenproduktion vom Model 3 ansehe, dann arbeitet an dem Auto in der Regel kein Mensch. Es stehen ein paar rum und kontrollieren Monitore, mehr nicht. Die werden bei Hochlauf der Produktion sicherlich auch verschwinden.

Elon Musk denkt ziemlich langfristig. Er möchte ein Produkt verkaufen, daß es jedem (mit etwas Geld) ermöglicht, selbst ohne eigene Erfahrung in der Auto-Produktion E-Autos zu bauen. Da kommen dann auf einmal Hersteller wie Kellogs oder Kingston oder AVM oder Nike oder Adidas oder Würth oder ... in die Lage, in die Riege der E-Auto-Hersteller aufzusteigen. Und Tesla stellt ihnen die Fabrik dafür hin. Komplett, inkl. angepaßtem E-Auto aus der Tesla Entwicklungs-Abteilung.

Das Model Y, bzw. die Produktion desselben an einem neuen Standort soll/wird der große Prototyp für diese Fabrik sein, da kommt in ca. 5 Jahren auf die etablierten PKW-Hersteller eine Konkurrenz zu, die sie nicht mal erahnen. Und bei vielen der oben genannten Firmen ist Geld nicht das Problem...
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 620
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von OS Electric Drive » 2. Nov 2017, 14:12

Mortimor hat geschrieben:ich sehe genügend Beweise beim Model S und X, dass es klappt. Hier wurde die Produktion bereits skaliert auf die den maximal möglichen Output.


So ein Unsinn! Mein Model X ist eine Klapperkiste und war nun schon zum 4. Mal in der Werkstatt und die finden die Fehler nicht obwohl ich es genau aufschreibe! Und ich habe die VIN 47xxx. Wäre es wie mein MS VIN 16XXX dann würde ich es ja noch verstehen... Aber dass die das null auf die Reihe bekommen zeigt mir dass dort die falschen Prioritäten gesetzt werden. Leere Versprechen die nicht gehalten werden!

Glaubst Du ernsthaft, dass bei der Auslieferung der ersten 30 Elon nicht längst wusste dass die Zahlen im Q3 schlecht sein werden! Da werden Filme von Robotern und Pressen gezeigt die sehr schnell Teile fertigen... Wo sollen denn diese Teile alle hin? Wo sind denn die VIN die oben im Foto gezeigt wurden? 260+weniger als 200 macht?

Ich habe eher die Befürchtung dass die Ausschuss produzieren!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7868
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von M3-75 » 2. Nov 2017, 14:18

Entgegen früherer Mutmaßungen ist also nicht die Zell Fertigung das Problem, sondern der vollautomatische Zusammenbau der Zellen zu Akku Modulen.

Ich habe noch nicht gehört, das einer in dem Bereich schon so richtig gwh Vorsprung hat.

Es gibt 3 Fertigungslinien, wobei die 3. dann so schnell sein wird, wie 1+2 zusammen. Clever, als nächstes wird dann sicher die Linie 1/2 auf das Niveau von 3 angehoben.
 
Beiträge: 674
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von ModelXfan » 3. Nov 2017, 00:22

Nein, es gibt 4 Linien und Linie 4 wird gleich schnell sein, wie die Linien 1, 2 und 3 zusammen.

Zitat einer Aussage von Elon aus dem Q3-Meeting transskibiert von Seeking Alpha:

Lines one, two, and three are essentially identical.

Line 4, which will be the new design, will be at triple the effectiveness of – will be as good as the other three lines combined.
CO2 gehört ins Bier und nicht in die Luft!
Model ≡ reserviert am 31.3.2016.
 
Beiträge: 92
Registriert: 30. Aug 2014, 07:40
Wohnort: Zirl

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: markus1689 und 1 Gast