Anlauf der Serienproduktion Model3

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von hiTCH-HiKER » 8. Feb 2018, 15:28

Faxe hat geschrieben:So langsam wird die Warterei und Verschieberei echt ätzend.
Tesla tut sich, den Fans und Reservierern echt keinen gefallen damit.


Von was redest du denn da bitte?

Als wir im März 2016 die 1000 Euro Reservierungsgebühr bezahlt haben, da war das Model 3 noch weit entfernt.
Erst am Abend hat Elon Musk den extrem ehrgeizigen Plan skizziert, bereits Ende 2017 die ersten Fahrzeuge ausliefern zu wollen. Er musste selbst dabei schmunzeln und das Publikum lachen, da jeder wusste, dass es einem Wunder gleicht, wenn tatsächlich noch 2017 ein Model 3 für den Endkunden das Licht der Welt erblickt.
Wir haben in der Schlange stehend nicht vor 2019 mit einem Model 3 in Europa gerechnet und jetzt kommen mit etwas Glück die ersten Fahrzeuge noch dieses Jahr hier her, der absolute Hammer! Das ist aus Sicht der Automobilproduktion ein historisches Ereignis und daher kann ich was du da schreibst beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Oder hängst du dich jetzt ernsthaft einzig und alleine an Teslas internen Zielvorgaben auf, die Musk immer mal wieder ausplaudert, wenn auch stets mit entsprechenden Vorbehalten versehen (wie z.B. beim Hochfahren der Massenproduktion im Q2-Call, aber diese Feinheiten und Nebensätze werden von den "Qualitätsmedien" eben gerne verschwiegen)?
Aus Sicht eines frühen Reservierers ist dieses Gejammere jedenfalls nicht ansatzweise nachvollziehbar!

Wer ernsthaft glaubt, dass unser rückständiges Abgas-Kartell bis 2020 eine ernsthafte Alternative zum Model 3 in Masse vom Band rollen lässt, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Und wer auch nur erwägt bei diesen Firmen jemals noch einen Euro zu lassen, der sollte mal seine moralische Identität überprüfen.
 
Beiträge: 2796
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von hotrod » 8. Feb 2018, 15:39

Leider haben unsere medien das alles etwad falsch rüber gebracht.
"Ab 2017 kommt das M3 für 35teuro."
Nun sind einige etwas angesäuert ,das es doch eher 2020 für 45teuro sein wird.
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 660
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 8. Feb 2018, 15:44

hotrod hat geschrieben:Leider haben unsere medien das alles etwad falsch rüber gebracht.
"Ab 2017 kommt das M3 für 35teuro."
Nun sind einige etwas angesäuert ,das es doch eher 2020 für 45teuro sein wird.


Das stimmt nicht. Es wurde gesagt: 32.000 Euro. Wegen des Umrechnungskurses 1,10 USD zu 1 Euro.
Es wurde auch vergessen zu erwähnen, dass für Amerikaner klar ist, dass 35.000 USD der Nettopreis sind, da MwSt. in den USA nicht Bundes- sondern State- bzw. County-Angelegenheit ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Dringi » 8. Feb 2018, 15:50

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Als wir im März 2016 die 1000 Euro Reservierungsgebühr bezahlt haben, da war das Model 3 noch weit entfernt.
Erst am Abend hat Elon Musk den extrem ehrgeizigen Plan skizziert, bereits Ende 2017 die ersten Fahrzeuge ausliefern zu wollen. Er musste selbst dabei schmunzeln und das Publikum lachen, da jeder wusste, dass es einem Wunder gleicht, wenn tatsächlich noch 2017 ein Model 3 für den Endkunden das Licht der Welt erblickt.
Wir haben in der Schlange stehend nicht vor 2019 mit einem Model 3 in Europa gerechnet und jetzt kommen mit etwas Glück die ersten Fahrzeuge noch dieses Jahr hier her, der absolute Hammer! Das ist aus Sicht der Automobilproduktion ein historisches Ereignis und daher kann ich was du da schreibst beim besten Willen nicht nachvollziehen.


+1000

Zumindest ich hatte Ende März 2016 meine Jahresfahrleistung hochgerechnet und gehofft, dass ich es noch schaffen könnte um den DPF-Wechsel bei 180tkm und den Steuerriehmenriemenwechsel nach 10 Jahren drumherumzukommen. Und das bei einem Kilometerstand von 120tkm und 20tkm Jahresfahrleistung und einem Wagenalter von 7 Jahren. Im Inneren war ich schon am Pokern ob der DPF auch bis 190tkm und der Steuerriehmen auch 10,5 oder 11 Jahre hält.
Also eher Ende statt Mitte 2019.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Sucseeker » 8. Feb 2018, 16:05

Kanada wird mit Model 3 früher beliefert als geplant: https://twitter.com/ElectrekCo/status/9 ... 5811992576

Ist auch erst einmal einfacher als sich mit dem europäischen Markt zu beschäftigen.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1733
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von KaJu74 » 8. Feb 2018, 16:46

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Von was redest du denn da bitte?

Als wir im März 2016 die 1000 Euro Reservierungsgebühr bezahlt haben, da war das Model 3 noch weit entfernt.
Erst am Abend hat Elon Musk den extrem ehrgeizigen Plan skizziert, bereits Ende 2017 die ersten Fahrzeuge ausliefern zu wollen. Er musste selbst dabei schmunzeln und das Publikum lachen, da jeder wusste, dass es einem Wunder gleicht, wenn tatsächlich noch 2017 ein Model 3 für den Endkunden das Licht der Welt erblickt.
Wir haben in der Schlange stehend nicht vor 2019 mit einem Model 3 in Europa gerechnet und jetzt kommen mit etwas Glück die ersten Fahrzeuge noch dieses Jahr hier her, der absolute Hammer! Das ist aus Sicht der Automobilproduktion ein historisches Ereignis und daher kann ich was du da schreibst beim besten Willen nicht nachvollziehen.
DANKE.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3342
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von trimaransegler » 8. Feb 2018, 16:48

TArZahn hat geschrieben:
fabbec hat geschrieben:
Läute machen Fehler! Ja richtig


Wohl war. :lol:

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ist wohl ein Insider...
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4526
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Naheris » 8. Feb 2018, 18:05

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Wir haben in der Schlange stehend nicht vor 2019 mit einem Model 3 in Europa gerechnet

Da klangen Deine Postings aber 2016 noch irgendwie anders. Aus diesen ging 2018 (zweite Jahreshälfte) noch als dein angenommener Termin hervor.
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=1059&p=214986&hilit=Model+3+2018#p214986
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=10&t=10983&p=313215&hilit=Model+3+2018+Europa#p313215
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=62&t=11006&p=241724&hilit=Model+3+2018#p241724

Hier deine Enttäuschung über den ersten Bericht von Auslieferungen "für die meisten erst 2019".
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=62&t=17632&p=408385&hilit=Model+3+2019#p408385

Nimm das jetzt bitte nicht persönlich, denn es ist nicht so gemeint. Tatsächlich will ich nur darauf hinweisen, dass hier bei doch einigen eine Wahrnehmungsverschiebung stattfand. 2016 wurden auf diesem Forum noch alle, die erst an 2019 geglaubt haben, eher mit Spott und als Schlechtreder beschimpft (und schlimmer).

Diese Minderheit soll wohl recht behalten, was übrigens auch keine Raketenwissenschaft ist. Denn Tesla kocht eben auch nur mit Wasser. Die Entwicklungszyklen sind bei den anderen Herstellern garantiert nicht einfach so lange, weil sie alle sich darüber mal geeinigt haben.

Die Leistung von Tesla ist insgesamt trotzdem beeindruckend, und das grundlegende Model 3 scheint auch ein sehr solides Konzept zu sein. Ich hätte es aber besser gefunden, wenn sie sich mit dem Marktstart einfach ein Jahr mehr Zeit gelassen hätten. Das Ergebnis für den Massenmarkt wäre kaum anders, aber das dann verfügbare Produkt vermutlich ausgereifter und für Tesla günstiger.

"Eile mit Weile"
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3639
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Sucseeker » 8. Feb 2018, 18:10

Würde Tesla so arbeiten wie die deutschen OEM´s wäre es zu steif, aber noch einfacher ausgedrückt: Es gäbe Tesla überhaupt nicht.

Wenn Du das Tooling bezahlt hast kannst Du nicht 3-4 Jahre warten bis Geld zurück fließt in der Situation in der Tesla steckt.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1733
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Anlauf der Serienproduktion Model3

von Naheris » 8. Feb 2018, 18:17

Sucseeker hat geschrieben:Würde Tesla so arbeiten wie die deutschen OEM´s wäre es zu steif, aber noch einfacher ausgedrückt: Es gäbe Tesla überhaupt nicht.

Der unterschied ist aber, dass Tesla Massenhersteller werden will, die anderen Hersteller das schon zum größten Teil sind. Das Argument, man müsse es anders machen, zieht da nur bedingt. Es ist nicht grundlos so, dass die etablierten Hersteller es tun wie sie es tun. Und es ist nicht so, als wäre Tesla in irgend einem Produktionsgebiet wirklich merklich besser als der Rest. Das Model 3 ist auch nicht wesentlich schneller in großer Menge verfügbar als bei den Etablierten. Die Fertigungsqualität ist auch nicht überlegen.

Anzunehmen etwas anders zu tun wäre per Definition besser ist einfach falsch. Wenn jeder mit Erfahrung es auf eine Weise tut, kann man in 95% der Fällen davon ausgehen, dass es anders praktisch nicht geht. Klar kann man dann 5% der Zeit besser sein. Das wiegt aber die 95% nicht auf.

Tesla ist mit dem Model 3 vielleicht ein Jahr schneller am Markt. Die Fertigungsqualität ist aber noch nicht dort, wo sie bei anderen Erstfahrzeugen anderer Hersteller normalerweise ist.

Die Frage ist also, ob das Vorgehen von Tesla mit dem Model 3 gut war oder nicht. Ich finde: nein.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3639
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste