Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von segwayi2 » 23. Jun 2017, 11:31

Auch "Tatsachen" sind nicht allgemeingültig ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6874
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von M3-75 » 23. Jun 2017, 11:55

Mir gefällt das Gesicht und der aufgeräumte Innenraum und ich finde Zeiger Anachronistisch (im Prius hab ich keine Probleme mit der Digitalanzeige, die im Twingo und im xara fand ich aber grausam).
Ist eigentlich schon mal jemand aufgefallen, wie niedrig die "Motorhaube " beim Modell 3 ist? Ich leg mir dazu Bilder nebeneinander, man kann von vorn das halbe Lenkrad sehen und bis zur Sitzmitte.
Das dürfte sich ja fast wie cart fahren "anfühlen".
 
Beiträge: 235
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von Hein Mück » 23. Jun 2017, 12:13

cer hat geschrieben:
Hein Mück hat geschrieben:Ziffernfolge noch ansatzweise gut ablesen ließ. Aber jeder hat ja seine eignen ergonomischen Präferenzen

Ja. Ich hoffe z.B., dass es eine analoge Geschwindigkeitsanzeige gibt (also eine simulierte Uhr).

Wäre cool aber ich glaube da eher nicht dran, da diese Anzeigeform mehr Platz benötigt und sie auch nie ausgeblendet werden darf. Schauen wir mal auf das Finale :-)
Bye Thomas
 
Beiträge: 192
Registriert: 7. Apr 2016, 08:40

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von trimaransegler » 23. Jun 2017, 14:08

Mein Gehirn ist komplett umprogrammiert. Ich müsste bei einer analogen Anzeige wirklich nachdenken :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen und sowohl 1000€ sparen möchte als auch SUC-Flatrate braucht: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 3812
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von segwayi2 » 23. Jun 2017, 14:14

geht mir genauso, deshalb habe ich diese "Tatsache" auch angezweifelt :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6874
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von cer » 23. Jun 2017, 14:18

Naja, Gewohnheit ist oft stärker als Instinkt. ;)
Ich kann nix dafür, ich hab das in Produktanalyse so gelernt.
“Really, the only thing that makes sense is to strive for greater collective enlightenment.” E.M.
(Model 3 reserviert am 31.3.2016, ca. 9:40 in Nürnberg.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 777
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von Healey » 23. Jun 2017, 14:26

cer hat geschrieben:Naja, Gewohnheit ist oft stärker als Instinkt. ;)
Ich kann nix dafür, ich hab das in Produktanalyse so gelernt.

Dachte anfangs auch so, aber man gewöhnt sich so schnell daran, inzwischen nerven die Zeigerinstrumente in meinem Lieferwagen. Nicht alles was man einmal gelernt hat muss auch richtig sein. Mir wurde das im Rahmen meiner Ausbildung auch so erzählt und bis zum Tesla habe ich es auch geglaubt. Dasselbe gilt für Schalter und Knöpfe.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 87.000 km, über alles 207 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4579
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von Kellergeist2 » 23. Jun 2017, 14:27

Ich hatte am Anfang auch meine Probleme damit, die Geschwindigkeit nur als Zahl und nicht als Zeiger zu sehen, jedoch habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt.
Als ich dann mal mit einem von der Firma zur Verfügung gestellten Verbrenner (Mercedes B-Klasse) fahren musste, merkte ich, dass mir die digitale Geschwindigkeitsanzeige extrem fehlt, und ich viel länger brauchte, um auf dem Rundinstrument die Geschwindigkeit abzulesen.
Also ab auf den nächsten Parkplatz, im Menü herumgesucht und siehe da: Man kann sich die Geschwindigkeit im Tacho zusätzlich als Zahl anzeigen lassen.

Ich will gar keinen klassischen Tacho mehr, da er mehr Nachteile als Vorteile hat.
- 0 km/h ist bei jedem Fahrzeugmodel woanders
- 100 km/h ist auch immer woanders (und nicht relativ zur 0 km/h Position)
- Die Skala ist unterschiedlich eingeteilt.
- Bei manchen ändert sich die Skala oberhalb von 100 km/h
- Bei manchen ist der Kontrast Zahl zu Hintergrund "verbesserungswürdig"

Man ist also erstmal am suchen, was es bedeutet, wenn die Nadel auf 9 Uhr bzw. auf 12 Uhr bzw. auf 15 Uhr steht.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2344
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von segwayi2 » 23. Jun 2017, 14:31

ergo: auch Tatsachenuntersuchungen können Bullshit sein wenn sie durch die Gewohnheit geprägt sind ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6874
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Meerbusch

Re: Ich mag das fette Hamstergesicht immer noch nicht

von cer » 23. Jun 2017, 14:53

Mein allererstes Auto war ein Fiat Tipo Granturismo DGT mit digitalem Cockpit (Bild unten – erklärt das was? ;) ).
Seit 2012 fahre ich den Twizy mit digitalem Tacho.

Ich habe bei beiden Autos festgestellt, dass mich die Anzeige tendenziell stresst, auch, wenn sie vielleicht nicht schlechter ablesbar ist als die Analoganzeige.

Wenn man gelernt hat, welche Stellung des Zeigers – in dem eigenen, täglich benutzen Auto – für welche Art von Straße richtig ist, dann funktioniert die Geschwindigkeitsanpassung nämlich normalerweise unwillkürlich, quasi mit dem Kleinhirn.
Der Abstraktionsschritt über die Zahl nutzt andere Gehirnteile und sorgt dafür, dass die Geschwindigkeit immer im vorderen Bewusstsein mitläuft. Das ist – auch nach meiner Erfahrung – definitiv anstrengender.

Ich würde mir wünschen, dass der Tesla beides zeigt.
Dateianhänge
726817as-960.jpg
Zuletzt geändert von cer am 23. Jun 2017, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
“Really, the only thing that makes sense is to strive for greater collective enlightenment.” E.M.
(Model 3 reserviert am 31.3.2016, ca. 9:40 in Nürnberg.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 777
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: CarstenM und 5 Gäste