M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

Infos zum E-Mittelklasse-PKW...

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Snuups » 19. Jun 2017, 03:50

Helmut1 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Ich denke auch das Argument der Windgeräusche bei 120km/h oder mehr ist in der Hinsicht zu vernachlässigen. Ausser in D sind solche Tempos eh verboten bzw. kaum genutzt,...

Gerade weil nur in Deutschland hohe Geschwindigkeiten gefahren werden, habe ich arge Bedenken, dass der M3 laut werden könnte.


Ist ja dann eher unwichtig da der deutsche Markt nicht relevant ist.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1814
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Helmut1 » 19. Jun 2017, 05:15

Snuups hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Ich denke auch das Argument der Windgeräusche bei 120km/h oder mehr ist in der Hinsicht zu vernachlässigen. Ausser in D sind solche Tempos eh verboten bzw. kaum genutzt,...

Gerade weil nur in Deutschland hohe Geschwindigkeiten gefahren werden, habe ich arge Bedenken, dass der M3 laut werden könnte.


Ist ja dann eher unwichtig da der deutsche Markt nicht relevant ist.

Mir persönlich ist aber schon wichtig, da ich auf deutschen Autobahnen fahre.
Außerdem entwickelt sich Deutschland gerade zum wichtigsten Markt in Europa für Tesla.
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ats.61651/
Im Q2 haben wir die Spitze übernommen. Bild
M3 reserviert am 31.3 vormittags in Hamburg (Bei Ladenöffnung in der Schlange gestanden).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1709
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Spok » 19. Jun 2017, 06:00

Die anderen Märkte sind ja auch langsam gesättigt. :lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 209
Registriert: 14. Nov 2016, 20:04

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von BurgerMario » 22. Jun 2017, 07:16

Rahmenlose Fenster beim MS sind gut :)
Im M3 wird das nicht anders sein.
Wer Windgeräusche hat, sollte auch mal die Türverkleidungen abnehmen ( lassen ) und dahinter die Inspektionsöffnung abdichten (lassen)
Dieser Plastikdeckel ist nur mit Schaumstoff abgedichtet, kann sich etwas verformen, und dadurch die Geräusche aus den Türen in den Innenraum lassen.
Das ist schon heftig, was dort durchkommen kann....

Grüße
Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3838
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von vtex » 11. Jul 2017, 09:33

Bin bisher nie was anderes gefahren. Daher habe ich keinen Vergleich. Aber ich finde es klasse :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 22
Registriert: 2. Jul 2017, 18:47

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von hiTCH-HiKER » 14. Jul 2017, 10:59

Helmut1 hat geschrieben:Opfert Tesla dabei gute Lärmdämmung einem Modetrend oder dem Design?


Mein letztes Auto, lange ist es her, war ein Lantis von Mazda (offiziell auch 323 F BA genannt), der stark an die Porsche-Designsprache angelehnt war und auch mit rahmenlosen Türen daher kam. Ich kann mich nicht erinnern, dass dies irgendein Problem dargestellt hat, obwohl ich sehr geräuschempfindlich bin und so manche Modifikation vorgenommen habe um unerwünschte Geräusche zu beseitigen (z.B. ein klapperndes Hitzeblech entfernt oder die Türen für die Lautsprecher mit Dämm-Material gefüllt).

Von daher glaube ich, dass die rahmenlosen Türen keinesfalls ein Punkt sind, an den man einen Gedanken verschwenden müsste.
Falls du gerne längere Strecken mit 200 und schneller fährst, dann mag es einen Unterschied machen, dazu kann ich nichts sagen.
 
Beiträge: 2211
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Gatanis » 15. Jul 2017, 18:00

Tesla verfolgt weder einen Trend noch ein Design, wobei letzteres als begrüßenswerter Nebeneffekt eine Roll gespielt haben dürfte, aber in aller erster Linie geht es Tesla um den Luftwiderstand, der beim Elektro in Sachen Reichweite die größte Rolle spielt. Es wurde beim Tesla auf alles verzichtet, was in irgend einer Form als Unebenheit herausragt, sei es Antennen, Türklinken oder eben der Fensterrahmen. Gerade beim Tesla ist mir der sehr ebene Übergang von der vorderen zur hinteren Seitenscheibe aufgefallen. Dadurch werden bremsende Luftverwirbelungen stark reduziert. Und das war Tesla wohl wichtiger als die vernachlässigbaren Nachteile. So zumindest meine Vermutung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 71
Registriert: 9. Apr 2015, 08:20
Wohnort: Stuttgart

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von volker » 17. Jul 2017, 07:54

Tesla verfolgt kein Design? Stell mal ein Model S neben einen Mazda 6.

Franz von Holzhausen, Chefdesigner Tesla, hat vorher für Mazda gearbeitet.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8788
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von grojoh » 17. Jul 2017, 18:36

Bei meinem Citroen C6 sind die rahmenlosen Scheiben kein Nachteil, sondern im Gegenteil. Sehr ästhetisch und auch technisch völlig unauffällig. Der Wagen hat nun 200.000km runter und die Scheiben tun immer noch was sie sollen. Mit der Zeit kann sich lediglich etwas die Position der Scheiben verändern, dann muss man nachjustieren (alle paar 100.000km), damit die Windgeräusche wegbleiben. Im Vergleich zu anderen Fahrzeugen kann ich auch keine größeren Geräusche bei höheren Geschwindigkeiten feststellen. Der Wagen bleibt auch bei 150+ angenehm leise und höchst komfortabel. Vereiste Scheiben im Winter sind kein großes Thema - man sollte aber darauf achten, dass man zuerst ein paar Zentimeter unten an der Scheibe freimacht, bevor man die Tür öffnet - ansonsten muss man etwas vorsichtig beim Öffnen sein, dann kann man die Türe öffnen, auch wenn die Scheibe noch nicht runterkommt. Ist aber nicht wesentlich anders, als bei anderen Autos, bei denen im Winter mal die Tür aneist.

Beim Model S empfand ich die Windgeräusche auf der Autobahn nur insofern irritierend, weil sie eben ohne Motorgeräusche auftreten... hat aber mit den Fenstern wenig zu tun. ;)
 
Beiträge: 48
Registriert: 5. Feb 2015, 12:35

Re: M3 rahmenlose Scheiben. Ist das gut oder schlecht?

von Manu » 17. Jul 2017, 19:43

Ich fahre momentan einen Focus CC. Keinerlei Probleme mit fast 190.000 km auf dem Tacho. Die Scheiben sind keine Probleme. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass man die Türen öffnen kann wenn die Scheiben noch nicht nach unten gefahren ist. Diese liegt im geschlossenen Zustand schließlich wie in einem Gummiprofil in U-Form. Angefrorene Scheiben einfach schneefrei machen. Die Scheibe fuhr bei meinem Auto bisher immer nach unten. Auch wenn das Eis an dieser etwas dabei knirschte. Kein Defekt bisher in den letzten 9 Jahren. Ist Baujahr 2008.
Leider noch kein Tesla-Besitzer.
 
Beiträge: 63
Registriert: 22. Mai 2015, 17:41
Wohnort: Neu-Ulm

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: bash_m, tomswerkstatt und 4 Gäste